Ergebnis 1 bis 4 von 4

Tom Tom mit Baehr-Gegensprechanlage

Erstellt von Joselito, 31.08.2008, 19:39 Uhr · 3 Antworten · 1.706 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    50

    Standard Tom Tom mit Baehr-Gegensprechanlage

    #1
    Hallo Leute,

    ich habe nun das ganze Forum durchsucht, finde aber keinen geeigneten Beitrag, der uns weiterhilft: Wir haben noch von unseren jetzigen R1100S zwei Capo 3 Anlagen von Baehr (von Moped zu Moped), die wir an unsere zwei neu bestellten R1200GS einbauen möchten. Da wir (noch) nicht die Weltenbummler sind und keine Wüsten oder andere größere Offroadstrecken überqueren wollen etc. war unsere Idee ein Tom Tom One XL und nicht den Tom Tom Rider aus Preisgründen zu verbauen. Nun meine Fragen:

    1. Wie ist die Verträglichkeit zwischen Baehr und Tom Tom allgemein?
    2. Warum wird im Forum immer nur von Garmin Zumo und recht wenig über Tom Tom gesprochen?
    3. Kann man den Tom Tom One XL vernünftig am Lenker oder ähnlich befestigen?
    4. Ich weiß, dass er nicht wasserdicht ist, kann mir aber vorstellen ihn ggf. mit einer Hülle oder so dicht zu bekommen. Gibt es hier Erfahrungn damit? Im oder auf dem Tankrucksack habe ich schon gelesen, dass das nix wird. Danke für die vielen interessanten Beiträge dazu.

    Ich freue mich auf eure Antwoten und Ratschläge. Vielen Dank schon mal.

  2. lechfelder Gast

    Standard

    #2
    Hallo Joselito,

    ich will Euch da ja nicht dreinreden, aber dass mit dem TT One würde ich mir nochmals überlegen.

    Motorradtaugliche Navis sind auf den Einsatz am Motorrad entsprechend ausgelegt. Dazu gehört neben der Wasserdichtigkeit auch die externe Stromversorgung, entsprechend abgestimmte Software und eine motorradgerechte Befestigung. Bauartbedingt sind sie außerdem wesentlich unempfindlicher gegen Stöße und Vibrationen. Nachdem unser Boxer ganz anständig schüttelt und vibriert sollte dies nicht unterschätzt werden. Mit entsprechenden Halterungen kann man dem zwar entgegenwirken, die kosten aber auch ihr Geld, von deren Optik mal ganz abgesehen.

    Wenn man die Zusatzkosten (Halterung, Stromversorgung) zusammenrechnet dann ist der Unterschied zu einem Rider oder Zumo schon mal nicht mehr so gross.

    Ich selber verwende noch einen Rider der ersten Generation. Hatte zwar damals ein paar Mängel, welche zwischenzeitlich behoben sind. Der neue Rider wurde dahingehend wesentlich verbessert (Halterung, Kontakte). Bin mit diesem Gerät sehr zufrieden und verwende es mit einem BT-Empfänger an der Baehr Capo 3. Funzt einwandfrei. Ist aberr für mich auch der einzige Nachteil des Riders, dass dieser nicht via Kabel mit der Funkanlage verbunden werden kann.

    Aus nunmehr über zweijähriger Erfahrung kann ich aber sagen, dass die Sprachausgabe bei weitem nicht so wichtig ist. Über Land verwende ich sie überhaupt nicht, wenn dann nur im Stadtgetümmel (wo ich mich eigentlich selten aufhalte). Wichtiger ist es eine gute Sicht zum Navi zu haben. Idealer Standort an der 12er GS m.E. daher oberhalb vom Tacho. Von irgendwelchen Plastiktüten oder Schutzbehältern halte ich nicht viel, da diese die Ablesbarkeit des Displays meist verschlechern.

    Ob nun der Rider oder der Zumo das bessere Gerät ist kann ich nicht sagen.

    Weitere Infos gerne!

  3. Registriert seit
    07.06.2005
    Beiträge
    52

    Standard tomtom

    #3
    Hallo
    habe bei einer Tour zurück aus den Seealpen die Strecken mir angesehen die das TomTom One von meinem Mitfahrer vorschlägt .
    Ich kann nur sagen wenn ich die gefahren hätte , dann könnte man auch das Motorradfahren sein lassen . Da vom TomTom One keine vernünftige Einstellung(mindesten Motorradmodus) angeboten werden gibt es nicht viel Auswahl und diese sind dann für Autofahrer die keine Autobahn fahren wollen (Schnellstraße usw)
    Wenn Du ein neues Navi kaufen willst schau Dir beim Händler einmal die Unterprogramme an und lass Dir eine Dir bekannte Strecke im Motorradmodus berechnen . Dann kannst Du selber eine Aussage machen ob es für Dich funktioniert.
    Gruß jojo

  4. Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    50

    Standard

    #4
    Hi,

    vielen Dank für die Tipps. Werde mich wohl doch nach einem vernünftigen Navi fürs Bike umschauen. Die zwei Nachrichten haben mich schn sehr überzeugt. Vor allem dass der Tom Tom nicht an die Funkanlage gekoppelt werden kann. Und nachdem ich weiter in den gazen Foren gesucht habe scheint es doch so zu sein, dass der Garmin Zumo 550 nicht zu überbieten ist. Es sei denn, durch das jetzt neue Gerät Nüvi 550. Werde ich mir im Laden anschauen.

    Gruß


 

Ähnliche Themen

  1. Baehr Gegensprechanlage
    Von jojo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 15:23
  2. Baehr Gegensprechanlage
    Von jojo im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 17:18
  3. Baehr Gegensprechanlage Basic plus
    Von bd 63 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 09:52
  4. Baehr Gegensprechanlage Basic
    Von Chaag im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 14:54
  5. Anschluß Baehr-Gegensprechanlage
    Von Ploch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 13:21