Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Tom Tom raider2 oder Urban raider

Erstellt von Gs-Dani, 28.07.2010, 17:04 Uhr · 30 Antworten · 4.741 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.553

    Standard

    #11
    Mein Lieblings Freeware Routenplaner Itn Converter
    http://www.benichou-software.com/ind...emid=4&lang=en

    Splittet die Routen Dateien passend in 1-x Dateien fürs Tomtom
    Der Rider 2 ist bei mir sonst leider sehr "Umgehungsstrassen betont" und lässt die schönen Motorrad Strassen weg, weil die länger sind

    Deshalb muss ich da oft Routen machen mit 100 oder mehr punkten damit er die kleinen Strässchen trifft

    mfg

  2. Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    152

    Standard

    #12
    So, ich hab mein neues Spielzeug heute bekommen

    Nachdem ich erstmal alles customized habe (Startbild, Schlußbild usw. etc pp) , hab ich mich dann den wichtigen Dingen wie Routenplanung zugewendet.

    Nun habe ich folgende Frage:
    Ich habe es vorhin mal geschafft, mir die geplante Route anzeigen zu lassen entweder als Wegpunkteliste, oder als Kartenübersicht, oder als Simulation (es gab noch mehr Optionen).

    Ich finds nicht mehr !!!???

    Kann mir jemand sagen, wie ich dahin komme ?
    Auf meinem Treo mit TomTom6 war das völlig intuitiv und easy, aber hier beim Urban Rider bringt mich der Punkt zu verzweifeln. Das Handbuch erwähnt dies überhaupt nicht.

    Vielen Dank !!

    Ach ja, noch eine Frage: Ich hab momentan (noch) kein Headset. Kann man Bluetooth irgendwie ausschalten am UR ? Das braucht ja irre Batterie.

  3. lechfelder Gast

    Standard

    #13
    Hallo Alex,

    Optionen - Status und Informationen (Seite 6) - Route anzeigen!

    BT kann meines Wissens nicht deaktiviert werden.

    Karte schon aktualisiert??

  4. Registriert seit
    29.06.2010
    Beiträge
    152

    Standard

    #14
    Dankeschön ! Ich habs dann, gerade nachdem ich gestern Abend meinen PC runtergefahren hatte, auch entdeckt...
    Ich finde allerdings, da ist es nicht gut platziert, aber ok....

    Die Karte hab ich noch nicht aktualisiert (also nicht dieses 30-Tage-Update), will ich erst machen, kurz bevor es ausläuft.
    Aber Map'n Share hab ich schon aktualisiert.

    Mit BT ist ja doof. Ob es da Hacks für gibt ?

  5. frank69 Gast

    Standard

    #15
    Hallo !

    Ich plane auch, mir den Urban Rider zu bestellen. Motorrad hat das Teil positiv getestet, der Preis ist ja recht verlockend.
    Hält denn der Akku wirklich die 7-8 Std. durch ? Kann man das Teil auch ohne Haedset bei Landstraßentempo gebrauchen ? Oder lieber gleich mitbestellen ?

    Frank

  6. lechfelder Gast

    Standard

    #16
    Hallo Frank,

    irgendwo stand mal etwas über die Akkudauer, finde es nur nicht mehr. Demnach soll der Akku nach ca. dreimaliger Aufladung seine volle Leistung haben und rund sieben Stunden halten. Wobei u.a. auch die Bildschirmhelligkeit Einfluss drauf haben soll ebenso wie andere Zusatztools (Routenaufzeichnung ect.).

    Ehrlich gesagt würde ich NICHT auf eine externe Stromversorgung verzichten wollen. War zwangsweise im Herbst der Fall, bis die aktive Halterung endlich geliefert wurde. Ist nervig, das Gerät beim Tanken, bei Pausen usw. immer auszuschalten um Strom zu sparen.

    Zur Sprachausgabe: auf Landstrassen ohne weiteres verzichtbar, im Stadtverkehr schon eher brauchbar. Ob man dies unbedingt haben muss, gute Frage!

  7. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #17
    Hallo Frank,
    Zitat Zitat von frank69 Beitrag anzeigen
    Hält denn der Akku wirklich die 7-8 Std. durch ?
    Ohne auf das Modell direkt eingehen zu wollen: Angaben über die Akkulaufzeit sind oft geschönt. Wenn man bei Sonnenschein fährt, wird man die Helligkeit auf Maximum stellen, dann gilt wahrscheinlich eine deutlich kürzere Zeit. Eine Nebenrolle spielt dann noch, wie oft es rechnen muss oder was es sonst noch tun muss (Antwort von lechfelder).
    Ich würde deshalb auch nur ungern auf externe Speisung verzichten wollen.

    Kann man das Teil auch ohne Haedset bei Landstraßentempo gebrauchen ?
    Ich nutze mein Navi auf dem Motorrad ohne Ansage - das wäre m. E. also verzichtbar.

    Eckart

  8. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #18
    Das Rider2 ist das Gerät mit dem Rundum Sorglos Paket.

    Headset,Autohalter,12V Kabel zur Batterie usw ist alles dabei.

    Beim Urban muß das ganze Nachgekauft werden.
    Besonders das 12V Kabel vermisse ich hier.Auf einer Mehrtagestour muß man Abends immer eine 230V Dose aufsuchen.
    Damit gewinnt TomTom nicht gerade den Mitdenkerpreis.

    Ich bin mit meinem Rider2 sehr zufrieden.

  9. Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    107

    Standard

    #19
    Das TT Urban Rider interessiert mich sehr, allerdings beantworten die Informationen zu diesem Gerät auf der TT-Seite leider nicht alle Fragen .
    Momentan habe ich an der GS ein TT one XL montiert und für die Stromversorgung über USB habe ich ein entsprechendes Kabel mit USB-Stecker bis zum Lenker gezogen. Diese Stromversorgung würde ich natürlich gerne für den TT Urban Rider verwenden und da kommt jetzt die für mich relevante Frage:
    Kann das Gerät auch in der Motorradhalterung über USB geladen werden, oder ist der USB-Eingang durch diese Halterung verdeckt?

    Danke für euer Feedback

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard TTR über USB laden

    #20
    Der TomTom Urban Rider hat ein weitgehend baugleiches Gehäuse zum TTR2, die Halterungen sind austauschbar. Dazu gibt es Folgendes zu beachten:

    Die USB-Buchse ist durch eine wasserdichte Klappe verdeckt (beim TTR2 ist hinter dieser Klappe noch der SD-Kartenslot und eine Rundbuchse für das Ladegerät, der TTR2 lässt sich nicht über die USB-Schnittstelle laden)

    Das Aufsetzen und Entnehmen des Gerätes aus der Halterung (egal aus welcher Halterung) ist nur möglich, wenn die Klappe geschlossen ist. Ist die Klappe offen, dann blockiert sie unten die Halterung. Das bedeutet: Klappe schließen, TTR oder UR auf die Halterung stecken, dann Klappe öffnen und USB-Kabel einstecken.

    Problem, aber das kannst du dir sicherlich denken: TTR und UR sind nur wasserdicht, wenn die Klappe geschlossen ist. In der Klappe ist eine entsprechende Gummidichtung. Ich habe schon Vorschläge gehört, man solle die Klappe entfernen (Da ist so ein dünner Stahlstift, der sie hält, den könnte man evtl. austreiben) und dann zum Bespiel aus Gummi o.ä. einen Stopfen bauen, der unten das Gehäuse abdichtet, wenn ein USB-Kabel drinsteckt. Man könnte natürlich sich auch überlegen, das Loch da unten einfach dauerhaft dicht zu machen (Silikon-Dichtmasse o.ä.) aber zumindest beim TTR2 ist hinter der Klappe auch das Loch mit dem Mikroschalter für den Reset, das sollte also weiterhin zugänglich bleiben.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zumo 660 oder Urban-Rider?
    Von Raki im Forum Navigation
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 14:05
  2. Tom tom Raider Urban + Zubehör
    Von Stupfli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 13:09
  3. TomTom Urban Raider Central Europe
    Von Ollli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 18:13
  4. Urban Rider oder Zumo 220
    Von heko im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.2010, 14:30