Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 103

Tom Tom Rider 400, Erfahrungen

Erstellt von adler5, 30.12.2015, 21:21 Uhr · 102 Antworten · 20.507 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    49

    Standard

    #81
    Hallo, hab nun mal mitgelesen und möchte auch etwas schreiben zu dem neuen Tom Tom! Ich hatte die Möglichkeit das TomTom 40 zu erleben. Persönlich finde ich die Optik und den Bildschirm klasse ( tolle Bildqualität) Muss auch erwähnen ich habe den TomTom 2013 mit Livetime und Autohalter, da ich das auch im Auto benutze. Bin mit dem 2013 sehr zufrieden.
    Nun zum Navi, wir hatten die gleiche Route drauf, die wurde am PC geplant und hatte sich auch gut und einfach aufspielen lassen mit Tyre. Aber auf der Tour waren sich die beiden nicht immer einig welchen Weg, warum auch immer. Vielleicht hatten wir nicht die gleichen Einstellungen. Schade war auch dass wir nicht die Routen von einem Navi auf das andere per Bluetooth aufspielen konnten Tomtom 40 auf andere Tomtoms. Zur Bedienung möchte ich sagen, ist etwas anders als bei meinem, aber das kann man schnell lernen. Bei Regen hatten wir ein Tomtom 40 das alles machte außer navigieren, aber das andere an der GS lief ohne Probleme. Sollte sehr gerade montiert werden, dann passt das auch mit dem Wasser. Vielleicht wird das ja auch mal behoben mit den Tropfen, für mich aber kein negativ Punkt, da ein anderes Diplay und das Bild gefällt mir da sehr gut, ich kann nicht sagen ob es das schon bei anderen Anbietern gibt!
    Für mich ist das Gerät klar eine Kaufoption, ich konnte etwas damit arbeiten und so richtig ins Menü eintauchen, gefällt mir gut, sehr verständlich wie ich es gewohnt bin.
    Ich würde mein 2013 sofort dagegen eintauschen!

    Gruß Lunnas

  2. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    #82
    hallo - bin neu hier im Forum aus besagtem Grund .... habe mit ein TomTom Rider 400 zugelegt da TomTom ja nun mal das beste fürs Mopped sein soll ....... !!???
    seit der Nutzung desselben hab ich mit meiner Frau Stress .....
    Erst hab ich ja gedacht ich mach was falsch - ein Bikerfreund hat übrigens auch so ein Ding - aber nach ein paar Touren zweifle ich an den Typen welche so eine Software geschrieben haben ...
    ein Beispiel .. habe einfach einen Zielort eingegeben - Autobahnen meiden - das Navi führt mich - sagt in einem Ort jetzt links und dann gleich rechts abbiegen .... nach 200 kommt der Befehl "bitte wenden" .... - der Clou - ich hätte dort wo ich nach links abgebogen bin - nach rechts abbiegen müssen ....
    zweites Beispiel - auf einer Tour nach Italien ..... "schnellste Strecke" eingegeben .... nicht "kürzeste Strecke" .... fahren durch unbekannte Orte und das Navi führt mich mitten in ein Wohngebiet obwohl es eine wunderschöne Umgehungsstraße gab ......
    auf dem Weg in den Schwarzwald .... wurden wir mitten durch den Wald auf schmalen und fast nicht befahrbaren Strassen zum Ziel geführt - meine Frau ist vor Angst fast gestorben ... und ich war hinterher auch in Schweiß gebadet.... wenn man sich in einer Gegend etwas auskennt bzw. sich vorher ein paar Fixpunkte notiert hat und dadurch eine abweichende Route wählt, benötigt das Gerät unendliche Zeit die Route neu zu berechnen und es versucht dich mindestens 10- 20 Km zurück zu schicken um auf die von dem Gerät gewählte Route zurückzukehren ... das ist der absolute Schwachsinn ....

    also Summa summarum ist das Gerät in meine Augen eine absolute Fehlkonstruktion - zumindest was die Software betrifft - auch nach mehreren Updates sind dies Funktionsfehler nicht behoben - ich bin echt verärgert - soviel Geld ausgegeben für soviel "Mist"
    Hat noch jemand solche Erfahrungen gemacht??
    lg. h.banisch

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.617

    Standard

    #83
    Hast Du "spannende Strecke" benutzt? Dann gehts durch Orte kreuz und quer und in der Wallachei über Saumpfade.

    Ich bin auch schon paar mal auf Waldwege gelotst worden, mit der GS ist das noch einigermaßen spassig.

  4. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    #84
    Guten Morgen RunNRG,

    hab die Route vorher auf dem Computer in mühevoller Kleinarbeit erstellt - sprich eine Route von A nach B mit ein paar Fixpunkten (wobei man hier auch wieder aufpassen muss, dass man nicht jedes mal in die Stadtzentren geführt wird) erarbeitet und gedacht "den Rest der Strecke nach Schonach wird es schon finden ..... "
    hab nur die Route aufgerufen - noch einmal kontrolliert ob auch "schnellste Route" eingegeben war und los gings ..... also wede "Spannende Route" noch irgend etwas anders .......
    Die Software ist echt schlecht - ich weiß nicht wie andere damit klar kommen, aber mich nervt es ungemein .... man sitzt Stunden um eine Route zu planen um dann doch noch extra ein Tutorial zu erstellen damit man nicht durch das Navi vom Weg abkommt :-( :-(

    ich fahre eine Goldwing und da ist der Spass in manchen Waldwegen und auf Schotterstrassen irgenwann vorbei ...

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.019

    Standard

    #85
    Für GS war der TT Optimal ,wenn man mit einverstanden ist , meiner hatte Kontaktprobleme ,war plötzlich aus , die Touren waren auch im normalen Betrieb plötzlich verschwunden ...Neustart gut war es .

    Ich habe das Teil zu TT geschickt ,die haben ein Neuteil und neue Software aufgespielt und ich habe jetzt wieder Garmin und den Kanal voll von TT ,übrigens Kontaktprobleme hatte der Vorgänger auch ,mitten in Albanien.

    Garmin und Basecamp ist eine andere Geschichte , läuft auch nicht.

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.010

    Standard

    #86
    ....deshalb hatte ich nach 12 Jahren die Nase voll von Garmin und hab jetzt TTR 400, find es prima und mit Tyre planst du keine Stunden am PC für paar Routen.

    Aber mal eine andere Frage, als Goldwing Fahrer extra m GS Forum angemeldet wegen einem Naviproblem bzw. Unzufriedenheit damit, das hat auch was..... planst du eine persönliche Anti TomTom Kampagne? Wenns dir hilft......aber oft sitzt die Ursache auch vor der Software, nicht nur die Software, die Kombination aus beidem wird es wohl sein.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.284

    Standard

    #87
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ....deshalb hatte ich nach 12 Jahren die Nase voll von Garmin und hab jetzt TTR 400, find es prima und mit Tyre planst du keine Stunden am PC für paar Routen.

    Aber mal eine andere Frage, als Goldwing Fahrer extra m GS Forum angemeldet wegen einem Naviproblem bzw. Unzufriedenheit damit, das hat auch was..... planst du eine persönliche Anti TomTom Kampagne? Wenns dir hilft......aber oft sitzt die Ursache auch vor der Software, nicht nur die Software, die Kombination aus beidem wird es wohl sein.
    Finde ich jetzt nicht so wahnsinnig zielführend, deinen Kommentar.

    Ich bin vor einem halben Jahr vom TTR2 auf den Rider 2013 mit Lifetime Maps umgestiegen. Ich wollte bewusst nicht auf den damals bereits verfügbaren TT400 umsteigen, unter anderem deshalb, weil ein damals verfügbarer TT400 mit vergleichbarer Softwareausstattung 100 Euro mehr gekostet hätte.

    Ich hatte - nachdem ich mit dem TTR2 ziemlich zufrieden war, mir für den TTR 2013 eigentlich eine Verbesserung in allen Belangen erhofft - und wurde enttäuscht. Der TTR 2013 braucht länger, um einen GPS-Fix zu bekommen als der TTR2, die BT-Übertragung ist schlechter, die Berechnung von kurvenreichen Strecken dauert ewig (ich finde, fünf Minuten sind ewig). Die Halterung ist ebenso schlecht wie die der Vorgängerversion. Gut, es gibt auch Fortschritte, will ich gar nicht sagen, und für 249 Euro war das Gerät auch nicht maßlos teuer. Aber insgesamt hätte ich mir in vier Jahren Weiterentwicklungszeit schon etwas mehr erhofft.

    Generell finde ich, dass man aus der Wahl des Herstellers für sein Moppednavi keine Religion machen soll. Würde mein TTR aus irgendeinem Grund schlapp machen, hätte ich nicht die geringsten Probleme damit, mit ein Garmin zu holen - oder umgekehrt.

  8. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.010

    Standard

    #88
    Ach.... und einen anderen Rider TTR 2013 und dessen Probleme mit dem 400 zu vergleichen ist zielführender?
    Lustig die beiden Geräte haben Software und Hardwaretechnisch nicht viel gemeinsan, ist wie wenn du deine 1100er der LC gegenüberstellst.

  9. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    4

    Standard

    #89
    Nö, Wolfgang...

    wollte eigentlich nur ein funktionierendes Navigationsgerät.... Goldwing hin oder her - darum geht es nicht ..... und ich hab auch bisher keine Vorurteile gegen TT gehabt - ist mein Erstes - hatte vorher Becker und Garmin und dachte das so ein TT - speziell für Moppedfahrer - doch mal sinnvoll wäre ....
    leider habe ich auf zwei Touren ... einmal von Mitteldeutschland - Nordsee - Ostsee und zurück und einmal Schwarzwald - Südtirol und zurück immer solche (wie in meinem ersten Beitrag beschrieben) Erlebnisse gehabt - und dass nicht nur einmal .....
    ich wollte eigentlich mit meinem Mopped ein paar schöne Strassen - keine Unbefestigten - fahren und gut ankommen ......
    wenn ich aber in diversen Städten mitten über den Markt oder durch schmale Gassen geführt werde ...- ggf. sogar in eine andere Richtung um nach 200 m zum Wenden aufgefordert zu werden - dann ist es doch legitim die Problemchen anzusprechen - oder ??
    sicher kann es sein, das derjenige der vor dem Computer sitzt nicht unbedingt immer korrekt arbeitet - aber wenn ich A u. B eingebe und schnelle Route .... was soll das schief gehen ??? - ausser das TT macht sein eigenes Ding - wie es mir nun mehrfach passiert ist ...
    schnellte Route bedeutet nun mal nicht kürzeste Route -- oder was mache ich falsch .... ?? man kann ja auch leider nicht zwei Optionen
    koppeln ... z.B. schnellste Route + keine Autobahnen .... wenn Ihr brauchbare Tipps für mich habt - dann würde ich mich freuen
    lg h.banisch

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.617

    Standard

    #90
    Das Thema, bei kurvenreicher Strecke durch die City um Oma Kleinschmidts Wohnzimmer gelotst zu werden, kekst mich auch, darum schaue ich, das ich die Städte halbwegs so umfahre.

    Dafür habe ich im Gegenzug in meiner relativen Nähe Strecken kennengernt, die mit so nie in den Sinn gekommen wären, kurvenmäßig und landschaftlich toll (statt Hauptverkehrsrouten).

    Und davon (sowie auf weiträumigeren Exkursionen) soviel davon, das ich es keinesfalls bereue, mit dem TT400 mein erstes echtes Mopednavi gekauft zu haben.

    Mit den Fehlern kann ich leben (hoffe, das noch mal was gefixt wird) und die Features genieße ich.


 
Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tom Tom Rider 400
    Von rain in may im Forum Navigation
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 03.07.2016, 17:26
  2. Garmin Zumo 400 versus Tom Tom Rider
    Von QU GSA im Forum Navigation
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 22:34
  3. Erfahrugen mit Tom Tom Rider
    Von stoppsl im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 18:28
  4. TOM TOM RIDER
    Von JEFA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 20:01
  5. Tom Tom RIDER komplett mit allen Europakarten
    Von Rheincowboy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 19:18