Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Tom Tom Rider CE

Erstellt von kirmer, 23.09.2015, 13:10 Uhr · 15 Antworten · 1.598 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #11
    Hi Markus,

    ich habe mir gerade das TomTom Rider CE gekauft. Du kannst Zusatzmodule wie Karten, Blitzwarner etc. über TomTom Home kaufen, das ist quasi das PC-Verwaltungsprogramm für den Rider. Ich gehe davon aus, dass man sich TT Home auch kostenlos herunterladen und ausprobieren kann, es ist natürlich nur mäßig zinnhaft ohne Navi. Da kannst du aber auch mal nachsehen, was die einzelnen Karten kosten.

    Frage in die Runde: Das TT Rider CE hat ja Lifetime Maps, also lebenslangen Karten-Update. Gilt das auch für zusätzlich gekaufte Module?

    Übrigens: Ganz interessant: Das Nokia BH-214 Headset, das ich am TomTom Rider 2 hatte, ließ sich aus unerfindlichen Gründen mit dem Rider CE nicht koppeln, dafür das Jagbar BT 3030, das beim TTR2 Problem mit Verzögerungen hatte. Das funktioniert erstaunlicherweise beim Rider CE problemlos.

  2. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    445

    Standard

    #12
    Hallo Sampleman,

    leider nicht, gilt nur für die auf dem Gerät vorinstallierte Karte, siehe

    Infos zum lebenslangen Kartenupdate

    Gruss
    Klaus

  3. Registriert seit
    17.08.2015
    Beiträge
    342

    Standard

    #13
    hab soeben mal auf der Louisseite festgestellt, das die nur 2 Navis von Garmin mit voller Länderabdeckung anbieten.
    Da ich Großbritannien brauche, bin ich mit meinem "tollen" Tom Tom CE schlecht bedient.
    Hoffe nur das ich das Kartenmaterial für England und Schottland problemlos aufs Navi laden kann, hat jemand damit Erfahrung und eine Kurze Anleitung wie ich das Kartenmaterial drauf bekomme.

    Gruß Markus

  4. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    445

    Standard

    #14
    Hallo Markus,

    geht über TomTom-Home. Die Karte über "Karten zum Kauf" auswählen und bezahlen. Anschließend kann sie heruntergeladen werden.

    Für diese Karten gibt es dann vier Updates innerhalb einen Jahres, also keinen Lifetime-Update.

    Gruss
    Klaus

  5. Registriert seit
    07.10.2015
    Beiträge
    105

    Standard

    #15
    Hallo,

    ich habe mir das Navi auch geholt - Preis/Leistung ist für mich absolut OK.
    Ich habe es direkt im Blickfeld. Trotzdem ist es mir immer mal passiert, dass ich eine Abfahrt verpasst habe und wieder umdrehen musste.

    Deshalb habe ich mich umgehört und final für das "Midland BTX1 FM" entschieden.
    Das ist preislich noch im Rahmen und funktioniert perfekt.

    Die flachen Lautsprecher werden einfach in den Helm geklettet und das Gerät selbst klebt außen am Helm aerodynamisch schlank.

    In der Praxis schalte ich TomTom und Midland ein, und beide finden sich innerhalb weniger Sekunden.
    Die Sprachansagen kommen zu 100% an - auch in ganzer Länge.

    Die Lautstärke lässt sich außen ganz einfach auch mit Handschuhen einstellen, passt sich aber auch von selbst an die gefahrene Geschwindigkeit an.

    Von mir also eine Absolute Empfehlung.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von kirmer Beitrag anzeigen
    hab soeben mal auf der Louisseite festgestellt, das die nur 2 Navis von Garmin mit voller Länderabdeckung anbieten.
    Da ich Großbritannien brauche, bin ich mit meinem "tollen" Tom Tom CE schlecht bedient.
    Hoffe nur das ich das Kartenmaterial für England und Schottland problemlos aufs Navi laden kann, hat jemand damit Erfahrung und eine Kurze Anleitung wie ich das Kartenmaterial drauf bekomme.
    Ich habe mal nachgesehen: Die Karte von UK und Irland kostet einmalig und ohne Aktualisierung 45 Euro. Mit 4x Aktualisierung in einem Jahr kostet sie 50 Euro. Ganz Europa von Portugal bis zum Ural kostet übrigens 60 Euro.

    Wenn ich konkret eine UK-Reise vorhabe und nicht weiß, wann ich das nächste Mal wieder hinfahre, würde ich die 45-Euro-Karte nehmen. Oder gleich ganz Europa nehmen, aber auch die Karte hat dann nicht Lifetime Update, und man kann auch noch mit drei Jahre alten Navi-Daten prima fahren. Drei Jahre alte Landkarten schmeißt ja auch keiner weg.

    "Probleme" bein Draufladen könnte es höchstens geben, wenn der Gesamtspeicher des Gerätes nicht groß genug ist. Dafür bietet TomTom Home aber ein Verwaltungsmenü, mit dem man schnell per Mauklick festlegen kann, welche von den Kartenbereichen im Navi sein sollen und welche nicht. Und wenn du gerade nach UK unterwegs bist, kannst du vermutlich auf Italien und Polen verzichten;-)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Erfahrung mit Tom Tom Rider?
    Von GS-Franky im Forum Navigation
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.03.2007, 12:34
  2. Wer hat Erfahrung mit Tom Tom Rider?
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 20:36
  3. Erfahrugen mit Tom Tom Rider
    Von stoppsl im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 18:28
  4. TOM TOM RIDER
    Von JEFA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 20:01
  5. Tom Tom RIDER komplett mit allen Europakarten
    Von Rheincowboy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2005, 19:18