Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

TomTom Rider 2013 Frust

Erstellt von BikerGrisu, 12.09.2013, 12:04 Uhr · 52 Antworten · 12.773 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    624

    Standard

    #21
    Hallo Uwe,

    sieht nicht Gut aus.Dachte das wäre seid Rider V2 vorbei. Die neue Halterung sollte es doch bringen. Haben meinen Rider 2013 jetzt ca. 3-4 Tkm dran. Man sieht aber noch nichts. Deine Verbindung kan auf jedenfall so nicht funktionieren. Hatte das problem zuletzt beim Rider 1.

    Gruß Peter

  2. Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    131

    Standard

    #22
    Hallo Peter, hatte auch gehofft das die Probleme beseitigt sind.
    Bin wohl auch aktuell der einzige mit so massiven Problemen.
    Meine Einbausituation ist nicht viel anders als bei anderen Q-Treiber.
    Hier noch mal Bilder....

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rider 1.jpg 
Hits:	1563 
Größe:	74,2 KB 
ID:	108415Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	rider 2.jpg 
Hits:	1066 
Größe:	53,8 KB 
ID:	108416

    Alles sehr schade, weil ich eigentlich zufrieden bin mit dem TTR der Software und der Handhabung.

    Bin auf die Reaktion vom TT Support gespannt.

    Halte Euch auf dem laufenden.

    Gruß uWe

  3. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    624

    Standard

    #23
    Hallo Uwe,

    die Pins und die Halterung sehen aber wirklich bescheiden aus. Da stimmt wirklich was nicht. Ich habe meinen Rider oberhalb der Armaturen befestigt. Bis jetzt ohne Probleme.

  4. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard Navi gut, Halterung Mist

    #24
    Seit Ende März nutz(t)e ich den neuen Rider an meinem Mopped.

    Nach kurzer Eingewöhnungsphase konnte ich gut damit umgehen, plane allerdings die meisten Touren (mit ITN Converter) am PC. Sicher, perfekt ist das Navi nicht (welches ist schon perfekt). Die Adresseingabe ist schon recht träge, auch die Abbiegehinweise sind nicht immer eindeutig, aber meist durch Blick auf das Navi (2D-Ansicht) zu interpretieren. Der Klang der Ansagen ist allerdings die absolute Katastrophe (Scala Rider Q2 Pro, Jabra Clipper).

    Aber jetzt kommt's :

    Die Halterung ist der letzte Mist ! Nach über 5000 km auf Europas (schlechten) Straßen in einer mit Gummipuffern gelagerten Touratech-Halterung setzte immer häufiger die Stromversorgung über die Halterung aus (..Gerät schaltet nach 10 Sekunden ab..), zuletzt alle 10 Sekunden - also nicht mehr als Navi benutzbar. Probehalber habe ich über ein Ladekabel und den USB-Anschluß die Stromversorgung hergestellt - siehe da, dann keine Probleme. Es war also kein Defekt des Navis, sondern der elektronischen Komponenten in der Halterung (Wackelkontakt ?).

    Eingeschickt an TomTom (Mitte Juni) , hatte ich vier Tage später eine neue Halterung, alles paletti, kann ja mal vorkommen.

    Denkste - gerade komme ich von einer Kroatien-Tour (ca. 2500 km) zurück - wieder das gleiche Problem. Habe das Navi komplett zurückgeschickt (auf Wandlung bestanden).

    Gut, viele werden bei geringer Kilometerleistung u.U. garnicht in die Verlegenheit kommen, daß dieser Effekt auftritt. Ich vermute aber, daß es viele dann erwischt, wenn die Herstellergarantie abgelaufen ist. Ich hatte das 'Glück', daß dieser Defekt bereits in den ersten sechs Monaten zweimal auftrat, ich also problemlos die Händlergewährleistung in Anspruch nehmen kann.

    Trotzdem muß ich natürlich auch dabei 'Lehrgeld' zahlen, meine Touratech-Halterung liegt jetzt unbenutzt im Keller und das Radafallen-Abo werde ich wohl nicht erstattet bekommen.


    Gruß

    Siegfried

  5. Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    70

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Meera37 Beitrag anzeigen
    ...
    Gut, viele werden bei geringer Kilometerleistung u.U. garnicht in die Verlegenheit kommen, daß dieser Effekt auftritt. Ich vermute aber, daß es viele dann erwischt, wenn die Herstellergarantie abgelaufen ist.


    Gruß

    Siegfried
    Gemäß der "Fahrstatistik" ist mein Gerät seit ca. 10 Tkm im Einsatz, auch sehr häufig auf schlechten Straßen. Befestigt mit der original BMW-Halterung und dem BMW-Bügel für die GS, also keinerlei Schwinggummis.
    Die Kontakte, sowohl am RIDER als auch an der Halterung sind wie am ersten Tag. Nichts zu sehen. Auch mechanische Schleifspuren sind nicht zu sehen.

    Manchmal denke ich mir, dass Gummipuffer (oder die gesamte TT-Halterung?) vielleicht mehr kaputt machen als dass sie nutzen.


    Joachim

  6. Registriert seit
    07.02.2011
    Beiträge
    142

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von JoSchuKo Beitrag anzeigen
    ....Die Kontakte, sowohl am RIDER als auch an der Halterung sind wie am ersten Tag. Nichts zu sehen. Auch mechanische Schleifspuren sind nicht zu sehen.
    Mechanisch bzw. an den Kontakten war auch bei mir weder an der Halterung noch am Navi etwas zu sehen. Äußerlich war alles in Ordnung.

    Zitat Zitat von JoSchuKo Beitrag anzeigen
    Manchmal denke ich mir, dass Gummipuffer (oder die gesamte TT-Halterung?) vielleicht mehr kaputt machen als dass sie nutzen.

    Joachim
    Um ehrlich zu sein, dieser Verdacht beschleicht mich mittlerweile auch, ohne das wirklich begründen zu können. Durch die Gummipuffer wird ja keine zusätzliche Energie erzeugt, sondern allenfalls die Frequenz und / oder Amplitude der Schwingungen verändert.
    Dem Navi selbst scheint das ja auch nichts ausgemacht zu haben.
    Die Halterung war aber wohl schon immer (bei den Vorgängermodellen) der Quell reichlicher Unzufriedenheit.

    Gruß
    Siegfried

  7. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Meera37 Beitrag anzeigen
    Mechanisch bzw. an den Kontakten war auch bei mir weder an der Halterung noch am Navi etwas zu sehen. Äußerlich war alles in Ordnung.



    Um ehrlich zu sein, dieser Verdacht beschleicht mich mittlerweile auch, ohne das wirklich begründen zu können. Durch die Gummipuffer wird ja keine zusätzliche Energie erzeugt, sondern allenfalls die Frequenz und / oder Amplitude der Schwingungen verändert.
    Dem Navi selbst scheint das ja auch nichts ausgemacht zu haben.
    Die Halterung war aber wohl schon immer (bei den Vorgängermodellen) der Quell reichlicher Unzufriedenheit.

    Gruß
    Siegfried
    Wenn die Schwingungsfrequenz der Eigenfrequenz der Halterung mit Navi entspricht, kann dass sehr wohl schädlich sein. Dann addieren sich die Schwingungen und die Belastung steigt. Ist zwar eher unwahrscheinlich kann aber passieren.
    Was ich eher vermute ist, dass die Dämpfer die Schwingungsfrequenz verändern. Da wird vielleicht die etwas höhere in ganz kleine Frequenzen geändert. Und wenn die einzige Verbindung die etwas Spiel hat, die zwischen Navi und Aktivhalterung ist, schleifen die Kontakte immer ganz leicht. Das rubbelt das weiche Metall auf Dauer ab.

    Ist mir bei meinem Tomtom auch schon aufgefallen.
    Und ich vermute, dass ich mir mit den feinen Vibrationen den Vibrationsalarm im iPhone geschrottet hab.
    Aber bisschen Schwund ist immer.

  8. Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    2

    Lächeln TomTom Rider V4 2013 im Auto

    #28
    Hallo Leute,

    ich habe nun viele Experimente vorgenommen und folgendes erreicht:
    Navi zu Hause an einem Netzteil mit 12V-Steckdose angeschlossen, angeschalten und Sprachen getestet: es spricht plötzlich!
    Dann das Navi getrennt und im Auto das Gleiche gemacht und höre da, es spricht unerwartet wieder!
    Also Problem gelöst ohne zu wissen, woran es lag

    Grüsse OnkelEiche

  9. mal
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    #29
    aargh... da hatte ich mich endlich zum tomtom durchgerungen und dann hat das 2013 immer noch diese Kontaktprobleme.. wie kann es sein, dass diese Mega Firma, die schließlich ganz vorne mitspielt, das nicht in den Griff kriegt?! Einfach vllt mal was neues konstruieren.. Garmin kriegts ja auch hin..
    Wirds wohl 2014 wieder ein Update geben?

  10. Boogieman Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von mal Beitrag anzeigen
    aargh... da hatte ich mich endlich zum tomtom durchgerungen und dann hat das 2013 immer noch diese Kontaktprobleme.. wie kann es sein, dass diese Mega Firma, die schließlich ganz vorne mitspielt, das nicht in den Griff kriegt?! Einfach vllt mal was neues konstruieren.. Garmin kriegts ja auch hin..
    Wirds wohl 2014 wieder ein Update geben?
    Nur weil in einem Einzelfall ein Problem aufgetaucht ist würde ich mir an Deiner Stelle keine Sorgen machen!!!

    Gruß
    Boogieman


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TOMTOM Rider Navigationssystem 2013
    Von GS1200TB im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 16:39
  2. TomTom Rider 2013
    Von Branco im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2013, 13:15
  3. TomTom Rider 2013 Diebstahlschutz
    Von Ninjaman im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 20:55
  4. Probleme mit neuem TomTom Rider 2013
    Von Cowboy-George im Forum Navigation
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.04.2013, 01:18
  5. Neuer TomTom Rider ab März 2013
    Von QM 7 im Forum Navigation
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.12.2012, 13:15