Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

TomTom Rider und geplante Touren - ich bekomme eine Krise

Erstellt von BMW_Fahrer, 10.08.2014, 19:12 Uhr · 20 Antworten · 2.138 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    110

    Standard TomTom Rider und geplante Touren - ich bekomme eine Krise

    #1
    Hallo zusammen,

    ich bekomme langsam eine Krise mit dem TomTom Teil.

    Mein Problem:
    Ich plane eine Route am PC und packe diese auf das TomTom. Soweit so gut.

    Das Problem fängt an, sobald ich die Route verlasse oder unterwegs nur einen kleinen Schlenker fahre.

    Das TomTom versucht dann immer den letzten Wegpunkt anzufahren und schickt mich zurück.

    Das möchte ich nicht. Besonders ärgerlich ist das, wenn man mit einer Gruppe unterwegs ist.
    Ist es Möglich, nur die Route auf dem TomTom angezeigt bekommen (also ohne Routing-Funktion)?

    Das wäre klasse, weil auch die Option "gehen zu nächsten Wegpunkt" auch oft nur schlecht funktioniert, da entweder der nächste Wegpunkt auch bereits hinter einem liegt oder mir unklar ist, wo der nächste Wegpunkt ist, da nicht ersichtlich.

    Also:
    Ist es Möglich, nur die Route auf dem TomTom angezeigt bekommen (also ohne Routing-Funktion)?

    So funktionierte das auf meinem Garmin 60 CSX uns das war gut.

    Danke Euch

    Torsten

  2. Boogieman Gast

    Standard

    #2
    Hallo Torsten.

    welches Rider-Modell genau hast Du?

    Gruß
    Klaus

  3. Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    110

    Standard

    #3
    Ich habe einen TT Urban Rider.

  4. Boogieman Gast

    Standard

    #4
    Hallo Torsten,

    man kann sich die Route nur so anzeigen lassen, indem man kurz ins rechte Kartenfeld des Diplays drückt und anschließend "Karte rollen" auswählt.

    Bei mir hat allerdings die Funktion "zum nächsten Wegpunkt" immer recht gut funktioniert. Ggf. muss diese ein zweites oder drittes Mal angewandt werden. Alternativ könnte man sich aber auch mit "Strassensperre vermeiden" behelfen. Diese Funktion kann ins Schnellmenü gelegt werden.

    Gruß
    Klaus

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #5
    Hallo Torsten,

    Dein Problem kenn ich! Ging mir anfangs auch so.

    Lösung: Entweder deutlich weniger waypoints markieren und den Tommi selbst navigieren lassen.

    Oder die waypoints beim Anlegen auf dem PC eindeutiger betiteln. Oftmals werden die Punkte am PC zB. B27, B27, B27 benannt, obwohl zw. den Punkten mehrere 100 km liegen. Einfach mit Ortschaften benennen, die auch bemerkbar durchfahren werden/wurden. Dann weiß man wenigstens, wie der nächst anzufahrende waypoint heißt, weil man die anderen Orte schon hinter sich hat.

    Grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #6
    Eine Lösung in deinem Sinne bietet TomTom nicht an. Bei Garmin und anderen Navis werden Waypoints in dem Moment als besucht betrachtet, in dem man an ihnen vorbeigefahren ist und sich wieder auf der ursprünglich berechneten Route befindet. TT hat da eine andere Philosophie und sieht Waypoints entlang der Route als essentielle Zwischenziele an, die man unbedingt passieren muss. Das sollte man bei der Routenwahl bedenken und nur dort WPs hinsetzen, wo man wirklich unbedingt hin muss. So ist es auch zu erklären, dass in der Praxis 48 WPs für anspruchsvolle Routen reichen.

  7. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen
    ...
    Bei mir hat allerdings die Funktion "zum nächsten Wegpunkt" immer recht gut funktioniert. ... Diese Funktion kann ins Schnellmenü gelegt werden.

    Gruß
    Klaus
    Habe die Funktion auch ins Schnellmenü gelegt und damit auch keine Probleme. Allerdings habe ich das Rider V.4 (also das mit 100 Punkten... )
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    ...
    Oder die waypoints beim Anlegen auf dem PC eindeutiger betiteln. Oftmals werden die Punkte am PC zB. B27, B27, B27 benannt, obwohl zw. den Punkten mehrere 100 km liegen. Einfach mit Ortschaften benennen, die auch bemerkbar durchfahren werden/wurden. Dann weiß man wenigstens, wie der nächst anzufahrende waypoint heißt, weil man die anderen Orte schon hinter sich hat.

    Grüße vom elfer-schwob
    Ein gutes Beispiel dafür, daß man manchmal auf die naheliegendsten / einfachsten Ideen nicht kommt...
    Danke für den Tipp!

    Ich habe meine WP's zwar immer auf Straßenabschnitten liegen, die ich auf jeden Fall fahren will, aber es kommt ja auch manchmal was dazwischen (z.B. verringert sich die zur Verfügung stehende Zeit durch exzessive Kaffeepausen oder ausufernde Benzingespräche...).
    Jedenfalls plane ich meine Routen oft so, daß durch die Wegnahme einiger WP's ein eingeplanter "Umweg" abgkürzt werden kann. Aber ohne angepaßte Benennung der Punkte ist es immer wieder schwierig, den Überblick zu behalten.

    Deine Methode müßte mir das deutlich erleichtern, da man ja über das Menü mehrere WP's als besucht markieren kann.

  8. Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    330

    Standard

    #8
    Es gibt zur Lösung dieses Problems - wenn man es denn als solches überhaupt empfindet - auch ein Plug-In, das sich SkipWayPoint nennt. Das funktioniert meiner Erfahrung nach besser als das von TomTom programmierte serienmäßige Tool (aber erst ab UrbanRider).

    Stellt man fest, dass man einen WP unbeabsichtigt (verfahren oder Umleitung oder oder) ausgelassen hat und möchte man den Punkt wirklich auslassen, dann drückt man während der Fahrt auf eine Schaltfläche, die im oberen Bereich des Displays positioniert ist und das PlugIn simuliert innerhalb weniger Sekunden, dass man den WP passiert hat und rechnet dann den weiteren Streckenverlauf.

    Wo ich das PlugIn mal her hatte, weiss ich nun leider nicht mehr, aber ich denke über G...le wird man fündig.

  9. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #9
    Moin,

    danke für den Tip, das habe ich dazu gefunden:
    Danke für Skip-Waypoint - RIDER / RIDER 2nd Edition - MeinTomTom | Forum

    Greets

    Andreas

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Lahmekuh Beitrag anzeigen
    Es gibt zur Lösung dieses Problems - wenn man es denn als solches überhaupt empfindet - auch ein Plug-In, das sich SkipWayPoint nennt. Das funktioniert meiner Erfahrung nach besser als das von TomTom programmierte serienmäßige Tool (aber erst ab UrbanRider).

    Stellt man fest, dass man einen WP unbeabsichtigt (verfahren oder Umleitung oder oder) ausgelassen hat und möchte man den Punkt wirklich auslassen, dann drückt man während der Fahrt auf eine Schaltfläche, die im oberen Bereich des Displays positioniert ist und das PlugIn simuliert innerhalb weniger Sekunden, dass man den WP passiert hat und rechnet dann den weiteren Streckenverlauf.

    Wo ich das PlugIn mal her hatte, weiss ich nun leider nicht mehr, aber ich denke über G...le wird man fündig.
    Ich habe das PlugIn auch in meinem Rider 2. Aber wenn man zu viele WPs hat und nicht weiß wo die liegen, dann hilft einem das oft auch nicht weiter.

    Meines Wissens funktioniert es bei den neueren TTs auch nicht mehr.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das neue TomTom RIDER und MobilNova
    Von DeJaacki im Forum Navigation
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 20:45
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 12:25
  3. TomTom Rider 2 - "Wo bin ich?" Anzeige?
    Von sommer00 im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 23:54
  4. Navihalter TomTom Rider und Andere für die R 1200 GS
    Von Route66 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 13:49
  5. TomTom Rider und Zumo kompatibel?
    Von Psycho im Forum Navigation
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 09:50