Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 101

TRIPY II oder doch bei Garmin bleiben?

Erstellt von Guenni1209, 10.12.2012, 14:28 Uhr · 100 Antworten · 17.043 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #91
    Wie hoch war noch mal der Anteil an Mac User? Ok, wenn man Linux und Unix auch als Standard einstuft...
    Wir reden schon vom Desktop, oder?...

  2. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #92
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Wie hoch war noch mal der Anteil an Mac User?
    Ich hatte doch geschrieben, dass ich keine OS-Diskussion lostreten will. Also wo ist jetzt das Problem?

  3. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #93
    Ich habe kein Problem, aber ich bin böse und hör nicht auf das, was Du sagst....

  4. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Ich habe kein Problem, aber ich bin böse und hör nicht auf das, was Du sagst....

  5. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #95
    Für mich ist das ganz einfach. Unterstützt ein Hersteller kein OSX/Apple kaufe ich das Produkt nicht. Zum Glück kommt das aber relativ selten vor.

  6. Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von andreashe Beitrag anzeigen
    Welche Version sind denn dazu genommen?
    Im November '14 wurde 2.4.0. zum Download angeboten. War also außerhalb der Saison. Somit könnte es sein, dass deine Beobachtung auf einer früheren Beobachtung basiert. Ich habe Abbruchversuche erst im Zuge dieser Diskussion unternommen. Vielleicht wurde mit der 2.4.0 eine Optimierung vor genommen.

  7. Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #97
    @PaterHurtig
    Sicher kommt man mit einer XT500 von A nach B. Und sogar sehr gut.
    Ich hoffe dich jetzt nicht falsch zu verstehen: Ich sehe deinen Ansatz mit der XT vs. GS etwas ungleich. Stelle ich eine XT, XLR und z.B. eine DR nebeneinander, die in einer Vergleichsebene liegen, dann entspricht das für mich einem Vergleich wie ein MAC gegen einen Win-PC. Dann soll jeder entscheiden wie er will.
    Bei einem Rechner habe ich aber auch keine Befindlichkeiten. Funkionieren muss er. Bei einem Motorrad kommt noch ein bisschen mehr dazu.
    Als ich '96 meine 11GS gekauft habe, wurde ich von Vielen belächelt und schief an geschaut. Der damalige Markt bot, sofern ich mich recht erinnere, wenige (oder noch keine? die GS hat ein Segment gegründet) Reiseenduros in dieser Hubraumklasse.
    Und seit die 12GS in so hohen Stückzahlen auf der Strasse gefahren wird, muss es für die Besitzer auf einem Parkplatz fast ein Problem sein, das eigene Moped wieder zu finden.

    Warum die Fa. Tripy nur für WinOS anbietet, entzieht sich wie ich schon geschrieben habe, meiner Kenntnis. Hat schon jemand ebenda nach gefragt?
    Den Begiff "betuchte Hobby-Ausflügler" kannte ich noch nicht. Nett. Solange ich für mein Hobby arbeiten muss, möchte ich mich nicht zu den Betuchten zählen wollen.
    Meine Intention mit dem Tripy war zum damaligen Anschaffungszeitpunkt nur das keine Navi-Hersteller meine Prämissen bzgl. perfekt-ablesbarem Display und langer Akkulaufzeit erfüllen konnte. Das Ganze beruht auf den Erfahrungen mit einem Becker Croco.
    Wie weit kommt ihr den mit euren Garmins und TomToms ohne Bordnetz? Sobald ein Farbdisplay, und mag es noch so gut sein, ins Spiel kommt, steigt der Stromverbrauch deutlich an.

    Zum Schluss noch eine Bitte: lass uns die Fundamentaldiskussion bzgl Apple, WinOS beenden. Es führt m. E. nicht weiter. Lass uns lieber in Funktionsdiskurse über das Tripy2 oder Systemabstürze bei Garmingeräten gehen. Könnte unterhaltsamer werden.

    Hast du Erfahrungen mit einem Tripy2 oder bist du wegen meiner MAC-Bemerkung in die Diskussion eingestiegen?

  8. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #98
    Nein, keine Erfahrung mit dem Tripy. Es hat mich interessiert, da ich die beiden von dir favorisierten Eigenschaften "perfekt-ablesbares Display und lange Akkulaufzeit" ebenfalls gut finde. Auch finde ich die Pfeildarstellung besser und die ganze Größe ist mir einfach sympatischer. Ob mir der Weg in Farbe oder s/w angezeigt wird, ist mir egal. Auch muss das Navi kein zweites Smartphone mit Player, Com-Anlage und dem ganzen Gedöns sein. Sowas erinnnert mich immer an Kompaktanlagen. ;-)

    Ich habe mir mal einen (den) Praxistest* auf youtube angesehen. Scheint ok. Allerdings finde ich tatsächlich, dass ein Navi Anschluss an die gängigen OS haben sollte. Besonders eins für den Kurs. 650€ - dafür muss ne alte Frau lange stricken.

    Zu Garmin kann ich nichts sagen, und die Meinungen dazu (wie auch zu allen anderen) gehen weiter auseinander als die Beine von Jenna Jameson. Fahre aktuell ein uralt TomTom, dem ich öfter den Weg erklären muss als andersrum. Das scheint irgendwie kaputt zu sein… Und ich finde, voll Old School, gedruckte Karten gut. Die haben selten einen Wackelkontakt, man kann sie knicken, ohne dass sie kaputt gehen, kann drauf rum malen, Tasse Kaffee drauf abstellen, und funktionieren rd. 24 Stunden am Tag. Und haben den angenehmen Nebeneffekt, dass man das Kopfnavi trainiert.


    * Hier der Praxistest (Scheixx Video will sich nicht nur als Link einbinden lassen)



  9. Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    28

    Standard

    #99
    Danke für dein ehrliches Statement!
    Ich bin auch lange um das Tripy geschlichen. 650€ sind für mich auch kein Taschengeld gewesen. Mit Karten war/bin ich schon immer unterwegs. Ich kann mir nicht vorstellen auf einem Navi-Display auch nur annähernd die selbe Übersicht wie bei einer Papierkarte zu haben.

  10. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    Ich habe einen Bericht zum Tripy gefunden:

    "Mit dem Tripy durch das nordwestliche Namibia bis zum Kunene"
    (v. Thomas Hezel)

    Hezel gibt ein paar Infos, die ich bisher zum Tripy so nicht gefunden habe. Allerdings verstärkt sich bei mir der Eindruck, dass das Navi für den Einsatz auf europäischen Strecken etwas oversized ist. Hier geht´s selten links ab zum nächsten Wasserloch für Elefanten, sondern eher zum Zeltplatz an der Steilküste oder zur Eisdiele Luigi.


 
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tripy II, Testen in Warstein am 12.08.
    Von mr.blues im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 16:56
  2. Tripy Roadbook - Erfahrungen?
    Von LGW im Forum Navigation
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 09:20
  3. ABS II oder doch besser I-ABS
    Von Jonni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 10:17
  4. RA oder doch mal den Z6
    Von Schlonz im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2008, 19:19
  5. Z6 oder doch der Touran
    Von B.E.P. im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 21:33