Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

Umsteiger Garmin auf Tomtom oder umgekehrt

Erstellt von rhct, 19.05.2011, 19:39 Uhr · 45 Antworten · 9.739 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    312

    Standard Umsteiger Garmin auf Tomtom oder umgekehrt

    #1
    Hallo zusammen,

    ich weiß, dass es ein Glaubenskrieg ist: Entweder Garmin oder Tomtom Nutzer

    Ich will hier kein Krieg anzetteln
    Ich selbst bin derzeit Tomtom Nutzer. Ein Umstieg wäre aber nicht ausgeschlossen.

    Mich würde mal interessieren ob es hier jemand gibt, der beide Marken besessen oder zumindest mal beide längere Zeit ausprobiert hat.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit den Herstellern gemacht?
    Was war gut/schlecht bzw. ist bei dem ein oder anderen besser gelöst?
    Stichworte:
    - Bedienungsergonmie
    - Displayanzeigen (Ablesbarkeit aber auch Anzeigeinformationen)
    - Software Ausstattung (keine Routenplaner o.ä., sondern auf Gerät
    bezogen)
    - Software Update (Art, Umfang etc.)
    - u.v.m.

    Ich bin gespannt auf Eure Antworten.



    VG

    michi

  2. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #2
    Fahre Privat Garmin und geschäftlich TomTom.

    Anzeige der Fahrspuren ist beim Tom besser gelöst wie bei Garmin.
    Bedienbarkeit ist besser bei Garmin.
    Ablesen, Bedienelemente sind ohne große Unterschiede. Einfach Gewöhnungssache.
    Poi´s find ich beim garmin besser. Läßt sich aber bei beiden ne menge ausm Net runterladen.
    Fürs Möpi werd ich beim Garmin bleiben, da hier die Haltevorrichtung und der Anschluß vom Tom nicht das gelbe vom Ei ist.

  3. Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    108

    Standard

    #3
    Hi,
    Ich hatte früher ein TomTom fürs Auto und hab mir dann fürs Motorrad ein Garmin Zumo 550 gekauft.

    Mir ist/war die Bedienung des TomTom lieber. Ich finde die Anzeige enthält beim TomTom mehr Infos auf einen Blick.

    Mein Schwager hat an der GS ein TomTom Rider. Wir sitzen abundzu am Vorabend einer Tour zusammen und planen an den verschiedenen Navis die Tour. Trotz gleicher Wegpunkte ist die Strecke immer unterschiedlich.

    Vielleicht kommts von der TomTom Vorbelastung, aber ich finds TomTom besser und hab daher mein Zumo verkauft und werde mir ein Rider 2 zulegen.

    Jemand der sich mehr mit Garmin beschäftigt hat, wirds vielleicht ganz anders sehen.

    Gruß
    Markus

  4. Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    237

    Standard

    #4
    Hi,
    Ich habe ein TomTom Rider II und hab mir dazu ein Garmin Zumo 660 gekauft.

    Mir ist/war die Bedienung des TomTom lieber. Ich finde die Anzeige enthält beim TomTom mehr Infos auf einen Blick und die Blitzer/Poi sind größer=deutlicher , befinden sich auf der Fahrtrichtungsseite, Töne einstellbar

    Ich plane ab und an einer Tour , plane an den verschiedenen Navis die Tour. Trotz gleicher Wegpunkte ist die Strecke immer unterschiedlich, TT mehr Straßenorientiert Garmin eher mehr Schotter, bei versucht gleicher Einstellung.

    Vielleicht kommts von der TomTom Vorbelastung, aber ich finds TomTom besser , aber bin noch in der Probierphase.

    Jemand der sich mehr mit Garmin beschäftigt hat, wirds vielleicht ganz anders sehen?

    Gruß
    Fred

  5. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.168

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Woppes Beitrag anzeigen
    Hi,
    Ich hatte früher ein TomTom fürs Auto und hab mir dann fürs Motorrad ein Garmin Zumo 550 gekauft.

    Mir ist/war die Bedienung des TomTom lieber. Ich finde die Anzeige enthält beim TomTom mehr Infos auf einen Blick.

    Mein Schwager hat an der GS ein TomTom Rider. Wir sitzen abundzu am Vorabend einer Tour zusammen und planen an den verschiedenen Navis die Tour. Trotz gleicher Wegpunkte ist die Strecke immer unterschiedlich.

    Vielleicht kommts von der TomTom Vorbelastung, aber ich finds TomTom besser und hab daher mein Zumo verkauft und werde mir ein Rider 2 zulegen.

    Jemand der sich mehr mit Garmin beschäftigt hat, wirds vielleicht ganz anders sehen.

    Gruß
    Markus
    Zitat Zitat von fred_on_bmw Beitrag anzeigen
    Hi,
    Ich habe ein TomTom Rider II und hab mir dazu ein Garmin Zumo 660 gekauft.

    Mir ist/war die Bedienung des TomTom lieber. Ich finde die Anzeige enthält beim TomTom mehr Infos auf einen Blick und die Blitzer/Poi sind größer=deutlicher , befinden sich auf der Fahrtrichtungsseite, Töne einstellbar

    Ich plane ab und an einer Tour , plane an den verschiedenen Navis die Tour. Trotz gleicher Wegpunkte ist die Strecke immer unterschiedlich, TT mehr Straßenorientiert Garmin eher mehr Schotter, bei versucht gleicher Einstellung.

    Vielleicht kommts von der TomTom Vorbelastung, aber ich finds TomTom besser , aber bin noch in der Probierphase.

    Jemand der sich mehr mit Garmin beschäftigt hat, wirds vielleicht ganz anders sehen?

    Gruß
    Fred
    seid´s Ihr geklont?
    oder Zwillinge??
    oder Trolle???


  6. Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    237

    Standard

    #6
    Na Rudi , ich habe ein Garmin 660 er 550.... etc, aber scheinbar gleiche Erfahrungen

    Gruss Fred

  7. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.168

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von fred_on_bmw Beitrag anzeigen
    Na Rudi , ich habe ein Garmin 660 er 550.... etc, aber scheinbar gleiche Erfahrungen

    Gruss Fred

    und den gleichen Ghostwriter

  8. Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    237

    Standard

    #8
    Das macht von g...tenberg etc. Wir doch nicht

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard Das nächste könnte ein Garmin werden

    #9
    Ich habe seit knapp einem Jahr ein TomTom Rider 2, eins der letzten Geräte dieser Serie. Zuvor hatte ich auf zwei Windows-Mobile-Smartphones TomTom-Software drauf.

    Ich benutze mein Navi gern und betrachte es als große Hilfe. Allerdings neigt man ja dazu, das, was man selbst gekauft hat, für besonders toll zu halten und zu verteidigen. Wenn ich meine Erfahrungen mit dem TTR2 zusammenfasse, dann bin ich mir nicht sicher, ob ich mir als nächstes wieder ein TT-Gerät kaufen würde.

    Ich hatte damals das "große" Kit gekauft, also incl. Cardo Scala Headset, Ram-Mount-Halterung, aktiver Motorrad-Halterung, Kfz-Halterung und Europa-Karte.

    Die erste Ernüchterung: Nach wenigen Malen der Benutzung fällt die Kfz-Halterung aus, kein Ton mehr. Außerdem finde ich die Karten-Aktualiserungspolitik - gelinde gesagt - dreist. Man bietet mir per Mail eine Update-Lösung für mein Kartenmaterial für das komplette nächste Jahr an. Als ich das kaufen will, weist man mich darauf hin, dass meine Karte (beim neu gekauften gerät) nicht auf dem neuesten Stand sei und ich erst die neueste Karte kaufen müsse, bevor ich das Update-Paket kaufen kann. Bei meinem Gerät lässt sich überhaupt keine Karte upgraden, weil irgendeine Lizenz-Serer-Einstellung falsch ist.

    Dann habe ich das Teil zum Service geschickt. Die leute sind zwar höflich und wollen einem helfen, aber offenbar will das die Firma nicht, man muss über kryptische Support-Tickets mit denen gehen. Resultat: Kfz-Audio geht immer noch nicht, immerhin nehmen sie jetzt mein Geld für Updates.

    Im Betrieb ist die Haupt-Einschränkung, dass das Gerät nicht Pilottöne ausstößt, um im Stadby schlafende Headsets aufzuwecken. ich habe mir mit einem entsprechenden Stimm-File mit Pilotton geholfen. Auch die Ansagen sind nicht ehr Stand der Zeit: Das Teil kann keine Straßennamen oder Orte als Richtungsanabe "Bitte auf A8 in Richtung Stuttgrt auffahren". Es sagt auch nicht "dem Verlauf der Stra0e folgen" obwohl das sinnvoll wäre.

    Dass TT kein Routenplanungstool beilegt, ist eigentlich ein Unding, abgemildert nur durch den Umstand, dass es genügend freie Tools gbt.

    Bislang hält das Gerät einwandfrei, ist wasserdicht und stürzt nicht ab. Allerdings hat sich in der Blende um den Bildschirm ein Riss gebildet, bislang ohne Auswirkung auf die Funktionalität, aber begeistert bin ich nicht.

  10. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von fred_on_bmw Beitrag anzeigen
    Ich plane ab und an einer Tour , plane an den verschiedenen Navis die Tour. Trotz gleicher Wegpunkte ist die Strecke immer unterschiedlich, TT mehr Straßenorientiert Garmin eher mehr Schotter, bei versucht gleicher Einstellung.
    Den Versuch eine Route*1 am Navi zu planen finde ich köstlich - sorry.
    Natürlich routen verschiedene Navi's unterschiedlich, es sind ja keine Clone. Von unterschiedlichen Routingparametern und deren Gewichtung ganz zu schweigen.
    TT kann ich nicht beurteilen, außer mit Navigon + Garmin habe ich keine Erfahrungen gesammelt.
    Die Routenplanung mit Mapsource ist für mich das "Totschlagargument", mein Zumo "routet" nicht, es ist für mich nur ein "Kartenplotter" mit Sprachansage.

    *1 - Route, keine Reihenfolge von ein paar Wegpunkten.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche Garmin, TomTom oder BMW Navigation
    Von EintrachtLöwe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 08:31
  2. TomTom oder Garmin
    Von Salem im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 20:30
  3. Qual der Wahl (Garmin oder TomTom)
    Von ArcusMP im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 22:48
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 21:08
  5. Garmin oder Tomtom Europa ?
    Von eulbot im Forum Navigation
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 23:58