Ergebnis 1 bis 7 von 7

vom Becker Croco zum TOMTOM-Urban

Erstellt von Kardanfan, 04.03.2012, 16:11 Uhr · 6 Antworten · 1.075 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard vom Becker Croco zum TOMTOM-Urban

    #1
    So, mich nervt dieses ständige an-aus durch dieses besch..... Craddle (habe schon 2 Stück, und bei allen beiden die gleiche Schei...).

    Und jetzt will ich mir das TomTomUrban Navi zulegen (..... nein, blos kein GARMIN, das Zumo 550 hat mich den letzten Nerv gekostet. Und dieses Schockerlebnis ist noch nicht überwunden).

    Beim Croco konnte man (ich!) super die Touren am Navi planen. Ich brauche kein MapSource!!!! Wie funktioniert das beim TomTomUrban. Ich hatte schon immer wieder mal den Kontakt zum TomTom (Mediamarkt, Touratech ... aber eben ohne Fachberatung!), und mal ein bisschen rumgespielt. Aber irgendwie war die Menuführung nicht so einfach. Auch die Kartengröße war ziemlich klein .... wie eben auch der Bildschirm.

    Und jetzt habe ich gelesen, dass beim Anlegen einer Tour (also mehrere Wegpunkte (max. 49)), er immer nur die Zeit und km bis zum ersten Wegpunkt anzeigt. Stimmt das?
    Oder ist hier gemeint das Ziel, d. h. bei der Route kann man mehrere Ziele neben den Wegpunkten festlegen. Wenn man die Tour dann auf mehrere Einzelrouten mit je nur einem Ziel anlegt, dann berechnet er wieder die Gesamt-km und Zeit über die Wegepunkte bis zum Ziel????

    Also gibt es hier Croco-Umsteiger aufs TomTom mit entsprechenden Erfahrungen?

    Schon mal vielen Dank für die Infos.

    Gruß Kardanfan

  2. lechfelder Gast

    Standard

    #2
    Hallo Kardanfan,

    die Tourerstellung am Rider ist hier unter "Reiseroutenplanung" recht gut beschrieben:

    http://download.tomtom.com/open/manu...ider-de-DE.pdf

    Wenn die einzelnen Zielpunkte in Wegpunkte umgewandelt werden und nur der letzte als Ziel stehen bleibt, wird die Route als Gesamtes gerechnet.

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #3
    @ Lechfelder

    Danke für die Info.

    Gerade diese Anleitung habe ich im Vorfeld schon gelesen, war mir dann aber nicht sicher, ob es so auch gemeint ist.... Wegpunkt/Ziel.
    Ich versuche eben alles immer in Bezug zur Anwendung des Croco´s zu sehen, und bei dem bin ich einfach Zuhause.
    Ich will kein Navi mit 1000 Funktionen, die ich nie alle verstehen werde - ich suche ein einfaches Navi.

    Ziel eingeben, ein paar Wegpunkten an schwierigen Abzweigungen zu dem einen oder anderen kleinen Pass, und der Rest läuft dann über die "alten bewährten Karten".
    Leider gibt es keine großartigen Wahlmöglichkeiten ... TomTom oder GARMIN.

    Wie funktioniert den die Eingabe der Route direkt am "kleinen" Navibildschirm - im Vergleich zum Croco?

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    28.10.2006
    Beiträge
    1.373

    Standard wow

    #4
    egal von was weg aber dann gleich zum Holländer?

  5. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #5
    Naja,

    die Routeneingabe direkt am Bildschirm ist natürlich möglich, aber richtig Spaß macht das nicht. Bei einer fertigen Route mal ein paar Punkte ändern ist aber ok und flott erledigt. So eine 48-Punkte-Route geht besser z.B. mit Tyre oder Motoplaner.

    Ich weiß jetzt nicht, wie das beim Croco ist, aber auf dem recht kleinen Bildschirm des Urban Rider kann das Eingeben einer langen Route schon mal leicht nervig werden. Du musst zur exakten Eingabe doch viel zoomen und scrollen, da ist der Screen nicht sehr komfortabel.

    Allerdings kommst du unterwegs auch gut mit der Option "kurvenreiche Strecke" klar. Da reichen im Zweifel wenige Punkte und der TomTom macht dir was nettes draus. Geht ruckzuck.

    Bin jetzt 15000 km mit dem UR gefahren. Das Teil ist ein unkompliziertes und zuverlässiges Tool.

    Schöne Grüße
    Jörg

  6. Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    347

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    So, mich nervt dieses ständige an-aus durch dieses besch..... Craddle (habe schon 2 Stück, und bei allen beiden die gleiche Schei...).

    Und jetzt will ich mir das TomTomUrban Navi zulegen (..... nein, blos kein GARMIN, das Zumo 550 hat mich den letzten Nerv gekostet. Und dieses Schockerlebnis ist noch nicht überwunden).

    Beim Croco konnte man (ich!) super die Touren am Navi planen. Ich brauche kein MapSource!!!! Wie funktioniert das beim TomTomUrban. Ich hatte schon immer wieder mal den Kontakt zum TomTom (Mediamarkt, Touratech ... aber eben ohne Fachberatung!), und mal ein bisschen rumgespielt. Aber irgendwie war die Menuführung nicht so einfach. Auch die Kartengröße war ziemlich klein .... wie eben auch der Bildschirm.

    Und jetzt habe ich gelesen, dass beim Anlegen einer Tour (also mehrere Wegpunkte (max. 49)), er immer nur die Zeit und km bis zum ersten Wegpunkt anzeigt. Stimmt das?
    Oder ist hier gemeint das Ziel, d. h. bei der Route kann man mehrere Ziele neben den Wegpunkten festlegen. Wenn man die Tour dann auf mehrere Einzelrouten mit je nur einem Ziel anlegt, dann berechnet er wieder die Gesamt-km und Zeit über die Wegepunkte bis zum Ziel????

    Also gibt es hier Croco-Umsteiger aufs TomTom mit entsprechenden Erfahrungen?

    Schon mal vielen Dank für die Infos.

    Gruß Kardanfan
    Hallo Kardanfahrer,

    was hast Du für Probleme.
    Ich benutze auch das croco und die Halterung von Touratec.
    Funktioniert super.

    Gruß von der Fee

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #7
    @ klingelfee1

    Ich habe 2 Craddle, die alle diese Ausfallerscheinungen (bekommen) haben. Es gibt immer Kontaktunterbrecher.
    Ich fahre inzwischen nur noch mit einem Gläschen Kontaktspray im Tankrucksack und Zahnstocher, um die Kontaktflächen zu putzen.

    Auch hatte ich Erfolge, indem ich das Craddle steiler stellte, die Rückseite mit einem Pflaster unterlegte ....... aber irgendwann beginnt dieses AN-AUS Thema immer wieder.
    Das erste Mal hatte ich die Probleme, als ich bei einer Probefahrt das Croco über den seitlichen Stecker (wie das Ding wieder...) mit Ladekabel am Zigarettenanzünder betrieben habe.
    Im Auto hatte ich noch nie Probleme! Und ich benutze das Croco wirklich dauernd. Der Akku wird auch immer schlechter .....

    Ich bin es inzwischen Leid - und mein Drang etwas Neues zu kaufen ist groß. Zumal seitens Becker nichts mehr neues kommt ........

    Nehme das Croco halt dann dauerhaft im Auto ... und am Motorrad das TT. Obwohl ich nicht gerne auf 2 Hochzeiten tanze.

    Interessiere mich deshalb für Erfahrungen bei Umsteigern vom Croco aufs TTUR ...... aber anscheinend landen die alle beim Zumo 660, oder?

    Gruß Kardanfan


 

Ähnliche Themen

  1. Ladeproblem Becker Croco
    Von klingelfee1 im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 07:24
  2. Becker Croco
    Von Motoduo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 13:26
  3. Problem mit Becker Croco
    Von Nilsson im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 13:13
  4. Becker Croco: Abdeckkappe ext. GPS-Antenne
    Von wehretaler im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 09:33
  5. Becker Croco und Motorrad Tourenplaner 09
    Von elfer gs im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 22:59