Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Welche Navigationsgeräte ist am sinnvollsten?

Erstellt von Tobinger, 22.07.2012, 17:20 Uhr · 26 Antworten · 3.069 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.02.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    #11
    Ich denk das man mit tomm tom in russland keine chanse hat zumindest wars bei mir so und längst und breit grad schlim. Wie gesagt vieleich spint nur bei mir

  2. Registriert seit
    15.01.2011
    Beiträge
    188

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Jo46 Beitrag anzeigen
    Kein höhenmesser ?? wenn De sowas brauchst Gug Da

    http://gps.dg4sfw.de/

    Gruß Jo
    Danke für den Tip, hab's soeben installiert.

  3. Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    626

    Standard Garmin GPSmap62

    #13
    Das GPSmap 62 von Garmin ist eigentlich mehr für Outdooraktivitäten gedacht: wandern / biken / geocachen ... Für alles andere ist auch das Display einfach zu klein ... ABER: Du wirst nur schwer ein Navi finden, das diese Qualitäten im Outdoorbereich Dir bieten wird ...

  4. Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    115

    Standard

    #14
    Moin Gemeinde,

    meine Empfehlung Garmin, ich benutze die Dinger seit Jahren ( Quest, Nüwi 260 W, Zumo 210) und bin immer wieder begeistert.
    Dazu eine vernünftige Halterung und fertig ist.

    Wichtiger als das Gerät ist meiner Meinung nach allerdings, dass man sich mit den Geräten vernüftig beschäftigt und die Bedienung beim Fahren und bei Dunkelheit sitzt, damit man beim Bedienen nicht zu lange die Augen von der Strasse nimmt. Eine vernüftige Platzierung des Geräts im Sichtbereich nicht vergessen... Dann kann die Reise losgehen.

    Bei meinem Garmin fehlt mir die Tom Tom Funktion mit den kurvenreichen Strecken...... Aber die finde ich zur Not auch so.

    cheers

    Wulf

  5. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Suzi-Q Beitrag anzeigen
    Danke für den Tip, hab's soeben installiert.
    Hi
    war mir ein vergnügen

    Gruß Jo

  6. Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    131

    Standard

    #16
    Hab mir jetzt das Garmin Montana zugelegt. Vorher hatte ich mehrere Jahre das Nüvi 550 und war damit meistens zufrieden. Leider hatte sich dort mehrfach der USB Port kaputt vibriert und konnte zuletzt auch nicht mehr nachgelötet werden.

    Toll finde ich an dem Montana das große Display, den Kompaß das wirklich in allen Lagen funktioniert, die Ladeschale fürs Mottorad und die Genauigkeit.
    Werde es im August in den Pyrenäen testen, dann weiß ich ob es sich bewährt.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Bigfarm007 Beitrag anzeigen
    Wichtiger als das Gerät ist meiner Meinung nach allerdings, dass man sich mit den Geräten vernüftig beschäftigt und die Bedienung beim Fahren und bei Dunkelheit sitzt, damit man beim Bedienen nicht zu lange die Augen von der Strasse nimmt.
    Ich weiß nicht, wie Garmin das löst, aber TomTom hat beim Rider ein spezielles Motorradmenü: Das Gerät merkt, dass es in der Motorradhalterung sitzt, und über das GPS merkt es, dass du fährst. Wenn du dann aufs Display tippst, dann poppt ein Menü mit wenigen Optionen auf, die man während der Fahrt auch wirklich brauchen kann, zum Beispiel "Nächste Tankstelle finden", "Nach hause fahren" oder "Ton abschalten". Um die 500 anderen Sachen einzustellen, muss man anhalten;-)

  8. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von gondolf Beitrag anzeigen
    Hab mir jetzt das Garmin Montana zugelegt. Vorher hatte ich mehrere Jahre das Nüvi 550 und war damit meistens zufrieden. Leider hatte sich dort mehrfach der USB Port kaputt vibriert und konnte zuletzt auch nicht mehr nachgelötet werden.

    Toll finde ich an dem Montana das große Display, den Kompaß das wirklich in allen Lagen funktioniert, die Ladeschale fürs Mottorad und die Genauigkeit.
    Werde es im August in den Pyrenäen testen, dann weiß ich ob es sich bewährt.
    hi gondolf,

    wäre echt super wenn du nach deiner pyrenäen-tour nen kurzen review zum montana liefern könntest....
    stehe selbst vor der anschaffung eines montana - einfach weil universeller (wandern, biken, geocachen) als ein reines navi...

    würde mich echt interessieren wie du damit zurechtkamst und wie die performance als navi auf dem töff fluppt... ?!

    vielen dank also scho ma vorab
    schöne grüße
    frank

  9. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #19
    Das GPSmap ist doch kein Navi im eigentlichen Sinne. Es ist ein Miniplotter.

    Für die Strasse eignen sich normale Navis, ob Garmin Zumo oder TT ist da eher Geschmackssache.

    Abseits der normalen Navis und Straßen ist so ein 62 o.ä. Gold wert. Straßen, Feldwege etc. die ein Navi nicht mehr kennt - dort beginnt die Welt solcher Geräte. Z.B. mit der kostenlosen Radwanderkarte von OpenStreetMap kennt die Kiste dann jeden Weg wo ein Zweirad halbwegs lang fahren könnte.

    Ich persönlich nutze daher um von A nach B zu kommen mein Zumo und für Kurvenstrecken das Motorkaart AddOn dafür. Sehr empfehlenswert wie ich meine. Und wenns quer durch den Busch gehen soll ist noch ein Garmin 76csx Plotter mit dabei.

  10. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Das GPSmap ist doch kein Navi im eigentlichen Sinne. Es ist ein Miniplotter.

    Für die Strasse eignen sich normale Navis, ob Garmin Zumo oder TT ist da eher Geschmackssache.

    Abseits der normalen Navis und Straßen ist so ein 62 o.ä. Gold wert. Straßen, Feldwege etc. die ein Navi nicht mehr kennt - dort beginnt die Welt solcher Geräte. Z.B. mit der kostenlosen Radwanderkarte von OpenStreetMap kennt die Kiste dann jeden Weg wo ein Zweirad halbwegs lang fahren könnte.
    Diese Karten, einschließlich Topo's, können mit einem Zumo ebenfalls ordentlich genutzt werden. Wobei die Italy - Land Navigator sogar sinnvoll routingfähig ist.
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Ich persönlich nutze daher um von A nach B zu kommen mein Zumo und für Kurvenstrecken das Motorkaart AddOn dafür. Sehr empfehlenswert wie ich meine. Und wenns quer durch den Busch gehen soll ist noch ein Garmin 76csx Plotter mit dabei.
    Nunja, wenn man's Zumo beherrscht ist das alles Ballast.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Maschine / welche Umbauten?
    Von Sunsurfer_81 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 10:26
  2. Softwarefehler legt Navigationsgeräte lahm
    Von Kramer im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 14:39
  3. Motorradanhänger: Was ist am sinnvollsten?
    Von Töfflibueb im Forum Zubehör
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 22:22
  4. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Edle Halterung für Navigationsgeräte
    Von pedi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 13:50
  5. Nockenwelle - welche war drin? Welche passt rein?
    Von gerry_styria im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 13:10