Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Welches ist denn nun empfehlenswert

Erstellt von klausklemens, 16.08.2006, 01:21 Uhr · 14 Antworten · 3.964 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Frage Welches ist denn nun empfehlenswert

    #1
    Eigentlich hatte ich mich nun schon für das Garmin entschieden

    Aber nach diesem Test http://www.wunderlich.de/navigation/Mobilenews1web.pdf bin ich mir doch nicht mehr so sicher

    Garmin, BMW oder doch Tom Tom?

  2. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #2
    Vielleicht solltest Du noch sagen, warum Du das Garmin bevorzugt hast

    Dann kennen wir Deine Kriterien.

  3. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #3
    Die Antwort ist ganz einfach:
    Wenn man Zeit und Lust hat sich erstmal 20 Tage in Bedienung und Konfiguration einzuarbeiten, und auch auf See navigieren will, dann ein Garmin.

    Wenn man nur zwei Tage Lust hat sich erstmal in Bedienung und Konfiguration einzuarbeiten, dann den Rider. Beachten muß man bei dem, dass einige Leute Probleme mit dem Halter haben, also nach dem Auspacken den Rider samt Halter untersuchen und auf festen Sitz prüfen.
    Mein Rider funktioniert auch nach zwei Monaten perfekt.
    Um Touren zu Hause zu erstellen und in den Rider zu importieren benutze ich den "Motorrad Tourenplaner 2006/2007".
    Lt. einem Forumbericht hat TomTom eine bessere Version des Halters fertig, defekte alte Halter werden gegen die neue Version getauscht.

    Wenn man noch ein paar Wochen Zeit hat mit dem Navikauf, würde ich erstmal erste Testberichte/Erfahrungsberichte vom Garmin zumo 550 abwarten, oder kann man den schon kaufen?

    /
    Der Garmin zumo 550 wurde für das 4. Quartal 2006 in den USA angekündigt.

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von klausklemens
    Garmin, BMW oder doch Tom Tom?
    Das BMW-Navi ist von Garmin.

  5. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #5
    Moin,

    habe einen BMW Navigator III; das Ding funktioniert.

    Benutze den IIIer auf der GS (mit BMW Halter) und im Auto mit TMC Zusatz (mit Garmin Halter ).

    Wie ich schon in einem Thread vor ein paar Wochen schrieb, der IIIer ist wasserdicht UND benzinfest, habe meinen nämlich schon beim tanken voll abgeduscht (Unfähigkeit des Fahrers ).

    Das wichtigste für mich ist aber die Tatsache das ich für alles was sich ums Moped dreht einen einzigen Ansprechpartner habe, meinen .

    Übrigens, ich hatte mal einen TomTom Navigator. Das war definitiv nix im Vergleich zu BMW/Garmin.

    Viele Grüße

    GZ

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #6
    Hi, letztendlich gilt auch hier ausprobieren.
    Such dir einen Laden wo Du beides mal probieren kannst.
    Den Weg von A nach B finden beide prima.

    Ich hatte beim TomTom z.B. Probleme mit der reinen Touch-Screen-Funktion. Da finde ich Tasten besser.
    Mehr Spielerein, individuelle Einstellmöglichkeiten hast Du wohl bei Garmin

  7. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #7
    Hi,

    ich stand vor kurzem vor der gleichen Entscheidung und hab mich hier auch dazu ausgelassen:

    Welches Navi für mich - ein Versuch der Zusammenfassung

  8. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    163

    Standard

    #8

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    618

    Standard

    #9
    Hi,
    ich habe noch nie eine so einseitige Bewertung gesehen, mein Glaube an die Angaben von Wunderlich liegt am Boden.

    Keine Negativbeurteilung des TomTom wegen

    1.) nur deutschsprachiger Raum, alle Garmin im Test mit Europa-Set
    2.) keinerlei Tracking-Funktion (das Ausscheidungskriterium für mich)
    3.) keine Knopfbedienung möglich. Wer schon mal mit nassen Handschuhen auf dem Display rumgefingert hat, weiss was ich meine
    4.) Schlechte Halterung, auch Kontaktprobleme
    5.) Bluetooth Akku nicht tauschbar, dadurch begrenzte Reichweite

    Versteht mich nicht falsch, ich freue mich über die Konkurenz durch TomTom. Allerdings keinen einzigen Minuspunkt aufzuführen ist mehr als einseitig.
    Ich habe mein Garmin 2610 nur 1 Monat gehabt und habe es wegen dem begrenzten Tracking von 200 - 300 km wieder verkauft. Ich werde nun bis zum nächsten Jahr warten und auf ein verbessertes TomTom oder einen Zumo setzen. Vergleicht man allerdings die Garmin Preise Amerika/Europa wird der Garmin wohl deutlich über 1000 Euro kosten.

    Gruss
    Neven

  10. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    618

    Reden

    #10
    Hi,
    hier noch die verbesserte Halterung für den Rider. Gefunden im naviboard.eu Forum.

    https://www.tomtom.com/riderstrap/?Lid=3


    Gruss
    Neven


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nürburgring empfehlenswert?
    Von Sealiner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 23:00
  2. Welches denn nun ?
    Von Pommes im Forum Navigation
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 18:12
  3. Ist das Navi empfehlenswert?
    Von Q-Pille im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 19:04
  4. G 650 XChallenge empfehlenswert?
    Von Dubliner im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 14:52
  5. BMW Schutzbrief empfehlenswert?
    Von leiter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 15:51