Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

welches Navi für 1200 GS

Erstellt von Brutus, 27.04.2005, 22:06 Uhr · 13 Antworten · 5.279 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    22

    Standard welches Navi für 1200 GS

    #1
    ich möchte gern meiner Dicken ein Navi gönnen.
    Leider ist schon das meiste Geld für den Kauf der Dicken draufgegangen und ich dachte mein Palm Navi tut es auch aber naja ich wurde eines besseren belehrt.
    Nun meine Frage welches würdet Ihr empfehlen und natürlich auch welchen Halter? Ich bräuchte das Navi nur fürs Moped da ich ja sonst den Palm benutze.
    Danke für Eure Hilfe.

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #2
    Moin Brutus,

    so groß das Angebot, so vielfältig die Meinungen. Deshalb vorneweg gefragt: Was genau willst du denn mit dem Gerät machen bzw., was muss es können? Und: Was darf's denn höchstens kosten?

    Wenn man das weiß, kann man ans Eingrenzen gehen...

    Schonmal jetzt viel Spaß bei der Entscheidungsfindung!

  3. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    22

    Standard

    #3
    Kosten hatte ich mit 300-500,.€ gerechnet. Schön wäre es wenn das Moped Navi so ähnlich funktionieren würde wie mein Palm Navi, jedoch Wasserdicht & Stoßfest müßte es schon sein.
    Es sollte relativ leicht zu bedienen sein und gut ablesbar am besten umschaltbar von Pfeilsymbolen zur Kartenansicht. Farbdisplay wäre zwar schön aber nicht unbedingt notwendig.
    Weiterhin sollte es sich gut in die Front meiner Gs einfügen.
    Europakarten müßten dabei sein welche ich dann auf des Navi per Pc überspielen kann( zumindestens die Tour mit einem Korridor von ca 10km rechts+links von der eigentlichen Strecke oder einen Kartenausschnitt) ich dachte auf MMC Karten o.ä.

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #4
    N'Abend Brutus,
    Zitat Zitat von Brutus
    Weiterhin sollte es sich gut in die Front meiner Gs einfügen.
    ...dann leg noch ein paar Euronen drauf und gönne dir den Quest! Ich hab ihn und bin ausgesprochen zufrieden damit - auch und gerade in puncto GS-Optik. Und die 10km rechts+links der Tour kannste damit locker auf 100km ausdehnen! Wenn du Details zu dem Gerät wissen willst, frag nur zu!
    Allerdings: Von MMC-Karten hab ich keinen blassen Schimmer...

    Außerdem gehe ich doch heftig davon aus, dass noch mehrere Meinungen kommen?! :shock:

  5. Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    11

    Standard

    #5
    Kann mich Mikele nur anschließen: Für mich ist das (der?) Quest das Idealgerät mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis. Ich persönlich habe allerdings noch etwas tiefer in die Tasche gegriffen und mit den Touratechhalter samt Verkabelung gegönnt. Na gut, preislich bin ich dann auch bei ca 770 Euronen gelandet, aber das ist das Teil mit dem Halter allemal wert. Dabei war dann ein kleiner Bügel zur Montage im Cockpit. So fügt sich das Navi harmonisch in die Armaturen der 12er GS ein. Ablesbarkeit ist 1a.

    Preislich hätte ich mir auch das 276C genehmigen können, das liegt dann aber nochmal locker 300,- über dem Quest (Karten miteingerechnet). Da ich aber auf Touren auch mal in "sozial problematischen" Gegenden unterwegs bin, war es mir wichtig, was Kleines zum Abmontieren und mitschleppen zu bekommen, und da trägt eben das 276C deutlich stärker auf als das Quest.

    Gestern habe ich dann auch die erste Tour mit dem Questi gemacht, Begeisterung pur: Gerade beim Mopedfahren ist es einfach genial, wenn du schon vor Einfahrt in die Kurve ihren Radius kennst

    Gruß
    Rainer

  6. Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    201

    Standard

    #6
    Gestern habe ich dann auch die erste Tour mit dem Questi gemacht, Begeisterung pur: Gerade beim Mopedfahren ist es einfach genial, wenn du schon vor Einfahrt in die Kurve ihren Radius kennst Winken
    8) jo, den Kurvenverlauch schon voher sehen, dass ist einer der Spassfaktoren bei den Dingern Das geht auch bei meinem, in die Jahre gekommenen V'er ganz gut
    Gruss,
    Huey

  7. Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    14

    Standard

    #7
    Jawoll, auch ich hab den Garmin Quest auf meiner 1200GS und bin absolut zufrieden. Vor allem, weil der auch im Auto einsetzbar ist!!! Ich glaub die paar euronen mehr lohnen sich!

    Gruß

    Roland-Fan

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #8
    Moin,
    Zitat Zitat von Roland-Fan
    Jawoll, auch ich hab den Garmin Quest auf meiner 1200GS und bin absolut zufrieden. Vor allem, weil der auch im Auto einsetzbar ist!!!
    genau das trifft für mich - leider - nicht zu. Weil KEIN EINZIGES Gerät von Garmin TMC beherrscht, was mir als Langpendler schon manchen Stau (auf der Heimfahrt hat mich meine Dosen-Navitante bei minus 15 Grädchen mal von der Autobahn geschickt, wo dann ein riesengroßer Sattelschlepper meinte, sich querliegend auf der Piste ausruhen zu sollen - ich will gar nicht wissen, wie lange die anderen stehen und frieren mussten) erspart hat. Und die mobilen Geräte, die TMC beherrschen, sind meines Wissens nach alle nicht wasserdicht und deshalb Moped-untauglich...

    Aaber: Das Questchen bietet sich geradezu an, es auch per pedes oder aufm Fahrrad zu nutzen. In einer fremden Stadt zu parken, einen Waypoint zu setzen und nach Stunden das Auto problemlos wiederzufinden - das hat was!

  9. Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    11

    Standard

    #9
    Hi,

    Aaber: Das Questchen bietet sich geradezu an, es auch per pedes oder aufm Fahrrad zu nutzen. In einer fremden Stadt zu parken, einen Waypoint zu setzen und nach Stunden das Auto problemlos wiederzufinden - das hat was!
    Klasse Idee! Man lernt nie aus ... klärst du uns Einsteiger nochmal kurz auf, was TMC ist ... tippe mal drauf, irgendsowas mit Stauvorhersagen auf das GPS bekommen (geht meines Wissens doch nur in Verbindung mit RDS / Autoradios(?))

    Gruß
    Rainer

    P.S.: ...und nochmals vielen Dank an dich für dein gutes Zureden zum Quest!

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #10
    Hi Rainer,
    Zitat Zitat von Hatti
    Klasse Idee! Man lernt nie aus ... klärst du uns Einsteiger nochmal kurz auf, was TMC ist ...
    kein Prob: TMC = Traffic Message Channel - sprich, ein System, das permanent und unhörbar (meist sehr viel aktuellere als die "normalen") Verkehrsmeldungen verschickt. Das kann, muss aber nicht über ein Radio laufen.

    Das (nicht wasserdichte) Tom Tom Go etwa hat ein Modul, das diese Meldungen verarbeitet und bei der Routen(neu)berechnung berücksichtigt. Da es in den USA aber kein TMC gibt, besteht imo auch keine Hoffnung, dass Garmin mal solche Geräte auf den Markt wirft.

    Zitat Zitat von Hatti
    P.S.: ...und nochmals vielen Dank an dich für dein gutes Zureden zum Quest!
    Horch mal, und das richtet sich auch an viele andere hier im Forum, ich bin mehr als froh, wenn ich mal helfen und/oder beraten kann - bei alldem, was ich hier schon erfragen und lernen konnte! Dafür mein herzliches


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Navi ??
    Von -Allgäuer- im Forum Navigation
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 15.09.2012, 09:17
  2. Welches Navi für GS
    Von 6t10k im Forum Navigation
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 21:55
  3. welches Navi
    Von Pfälzer im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 07:59
  4. welches Navi
    Von robert@gs im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 21:39
  5. Welches Navi??
    Von Bert59 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 21:42