Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Welches Navi für mich - ein Versuch der Zusammenfassung

Erstellt von Tobias, 29.06.2006, 13:58 Uhr · 22 Antworten · 3.395 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard Welches Navi für mich - ein Versuch der Zusammenfassung

    #1
    Hallo,

    zur Zeit befasse ich mich mal wieder mit der Wahl des richtigen Navi's für mich. Damit ihr daran teilhaben könnt, stelle ich meine Gedanken dazu mal hier ein.
    Ich bin mir bewusst, dass jeder seine eigene Vorlieben hat und ich von Euch keine Entscheidunghilfe erwarten kann. Aber Denkanstöße sind immer Hilfreich...und vielleicht hilft es ja auch dem ein oder anderen.

    Meine Ansprüche:
    • Routenplanung am PC und Gerät
    • Tracking
    • Nutzung auf der GS und im Auto
    • Möglichst Kostengünstig
    • am liebsten mit Akku
    • Sprachausgabe sowohl auf dem Motorrad wie im Auto
    • Speicherkapazität für mind. 2 Wochen Europa-Urlaub (ich fahr gern mal spontan woanders hin als geplant)
    • ... (die Liste ist erweiterbar)
    Die Geräte die zur Auswahl standen:
    • Tom Tom Rider
    • Quest/Quest 2
    • GPSMAP 276C (inkl. KFZ-Kit)
    • StreetPilot 2720
    Die Auslese:
    • Tom Tom Rider
      • Vorteile
        • Kostengünstig
        • Bluetooth-Schnittstelle zum Kopfhörer, über die man auch das Handy anbinden kann
      • Nachteile
        • Kein Tracking
        • Sprachausgabe im Auto nur über Kopfhörer möglich
        • Routenplanung am PC nur über Umwege möglich
    • Quest/Quest 2
      • Vorteile
        • Kompaktes Maß
        • realtiv Kostengünstig
      • Nachteile
        • kleines Display
        • Quest 2 soll recht langsam sein
    • GPSMAP 276 C
      • Vorteile
        • Großes Display
        • Routing/Tracking-Funktion
        • Akku
      • Nachteile
        • realativ kleiner Speicher
        • ziemlich hohe Anschaffungskosten
        • realiv kompliziert zu bedienen
    • StreetPilot 2720
      • Vorteile
        • Großes Display
        • Routing/Tracking-Funktion
        • Einfach zu bedienen
        • TMC-fähig
        • Großer Speicher
      • Nachteile
        • kein Akku
        • teuer
    Zur Zeit wanke ich zwischen 276C und 2720, kann mich zwar noch nicht recht entscheiden, gehe aber davon aus, dass es das 2720 wird.

    Im Übrigen möchte ich noch sagen, das obige Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat und natürlich auch subjektiv und erweiterbar ist.

  2. Anonym3 Gast

    Daumen hoch Stauumfahrung..

    #2
    @all

    ..ist eigentlich schon verwunderlich, daß in der heutigen Zeit immer noch Geräte ohne TMC Funktion auf den Markt geschmissen werden .
    ...zu Fuß..auf dem Drahtesel..und dem Motorrad sicher zu vernachlässigen..aaaaaaber im Auto.

    ..Hertzi...

  3. okr
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    90

    Rotes Gesicht Tmc???

    #3
    Hi,

    ich kann zwar nicht viel zu den Navis sagen, außer das ich mich gerade im gleichen Entscheidungsprozess befinde.

    Aber eine Meinung zum TMC habe ich schon.

    Hintergrund, seit etwa 7 Jahren bin ich ein so genannter Vielfahrer (etwa 60 bis 70 tkm im Jahr und immer lange Strecken)
    Seit etwa 4 Jahren hat mein Wagen TMC, jetz glaube ich Version - ach ich habe aufgehört mit der Problem minimierung -

    Mitlerweile sehe ich es als nette Spielerei aus folgenden Punkten:
    1. Ist es extrem Ungenau (Staus die gemeldet werden existieren nicht, Meldungen im Radio aber nicht im TMC -gleicher Sender, usw. )
    2. Was will man denn umfahren???
    Anstellen ist in 99% aller Fälle die schnellste Alternative.
    3. Zu Stoßzeiten weiß man eh besser wo die Staus sind und wo nicht
    4. .....

    Ich höre Verkehrsfunk und wenn Die keinen Stau melden oder einen melden, passt das in 90% der Fällen besser.

    Ohne Scheiß, mir hat das TMC in den letzten vier Jahren höchstens zwei bis drei mal geholfen, aber ich habe aufgehört zu zählen wie oft es mich "verarscht" hat.

    TMC ist nett, ein zusätzliche Feature
    ABER man darf es nicht über bewerten, dann passt das schon.

    Nur so meine Meinung und Erfahrung.

    Grüße

    derdernochohnenavimoppedfährt

    Oliver

  4. Anonym3 Gast

    Standard Sprachcomputer

    #4
    @okr

    ... oh sorry nehme alles wieder zurück...ich nix gut spreche Italiano..France Staumeldungen im Radio )...usw. hä..was erzählt der mir im Radio..St. Gotthard gesperrt...ups jetzt fahre ich ja über San Bernadino..ist mir ein Rätsel wie daß mein Becker alles weiß .

    ...Hertzi...

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von okr
    Aber eine Meinung zum TMC habe ich schon.

    Hintergrund, seit etwa 7 Jahren bin ich ein so genannter Vielfahrer (etwa 60 bis 70 tkm im Jahr und immer lange Strecken)
    Das trifft auf mich ebenso zu, und ich habe ganz andere Erfahrungen mit TMC gemacht als du: Wo der Verkehrsfunk noch geschwiegen hat, wurde ich von meiner freundlichen Einweiserin um den Unfall rumgeleitet (extremster Fall war eine nächtliche Heimfahrt im Winter bei -15 Grad, wo sich ein Sattelschlepper mal eben auf der Autobahn quergelegt hatte), wo der Verkehrsfunk von 6 Kilometer Stau wissen wollte, war die Strecke laut TMC und in Realität längst wieder frei: So geschehen am Tag des großen Pfingsthochwassers (Jahr 2000?), ebenfalls auf nächtlicher Heimfahrt.

    Der große Unterschied zwischen deinen und meinen Bedingungen scheint zu sein, dass ich in Süddeutschland rumgurke und du in NRW.

    Übrigens: Ich bin Verkehrsmelder bei Bayern 3 und stelle regelmäßig fest, dass es endlos dauert, bis meine Meldung zu hören ist. Auf meinem Navi-Display wird der Stau aber nach spätestens fünf Minuten angezeigt!

  6. okr
    Registriert seit
    24.05.2006
    Beiträge
    90

    Standard

    #6
    Tja, so unterschiedlich können die Erfahrungen mit TMC sein.

    Wahrscheinlich muss sich jeder ein Bild davon machen!

    Ich habe schon in Staus gestanden, da sagte das TMC doch, der Stau wäre auf der anderen Seite, oder auch sehr beliebt kurz nach einer Ausfahrt "Sie haben jetzt Stau" und mein Favorit "Ihre Route enthält Verkehrsstörungen!".


    Egal, die Technik find' ich geil!

    Und es ist immer noch eine zusätzlich Information.

    Grüße

    Oliver

  7. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #7
    Aus den genannten Gründen gibt es ja sehr bald TMC Pro.

    Aber aufm Moped? Die Strecken, die ich fahre, kennen keine Staus. Mit der Dose sieht das natürlich anders aus. Aber das ist sicher bei Jedem verschieden. Mit dem 276C komme ich seit 1 1/2 Jahren primstens zurecht. Hat seine Macken, aber ist ja auch nur ein Mensch.

    BAB heizen macht mir keinen Spaß sondern nur die Räder viereckig. Da sitze ich bei 30° im Schatten lieber im Auto mit Klimaanlage und fahre Diesel. Habe jeden Tag 115 KM zur Arbeit und zurück = 230 KM. Da schone ich meine ADV lieber. Und mit der Yam ist es mir zu stressig zwischen den ganzen Chemokloaken mit gelben Nummernschildern auf der A61.

    Grüße
    Gert

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Aus den genannten Gründen gibt es ja sehr bald TMC Pro.
    Kannst du Näheres berichten?


    Zitat Zitat von FlyingCircus
    Habe jeden Tag 115 KM zur Arbeit und zurück = 230 KM.
    Gebe mich geschlagen - bei mir sind's nur 226...

  9. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #9
    hi,

    wollte eigentlich keine Diskussion üner Sinn/Unsinn von TMC auslösen

    Aber entschieden habe ich mich dennoch. Es ist das 2720 geworden - über ebay bei Comkor gekauft.

    Eben habe ich es an der GS moniert, über die Position muss ich noch mal schlafen. Eins ist mir jedoch noch nicht so recht gelungen:

    Die Sprach Ausgabe. Bei dem Gerät war folgendes Kabel dabei


    Der Kopfhörer hat einen Klinkenstecker, der erstens nur total labbelig in die Buchse geht und niemals nur annähernd wasserdicht ist. Am offenen Ende sind das rote und schwarze Kabel für die Stromversorgung, die ich einfach direkt an die Batterie angeschlossen habe. Des weiteren befinden sich dort noch ein braunes und weißes Kabel (kann man hier auf dem Bild nicht erkennen). Dienen diese beiden Kabel für den direkten Anschluss an ein Kopförer-System? Oder wofür sind die gut?

    Vielen dank schon mal

  10. Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    342

    Standard

    #10
    @Mikele: geb Dir gerne Kilometer ab, hab genug davon! Und jetzt noch Pendlerpauschale kürzen - ich könnt' ko..... Umziehen kommt nicht in Frage, weil das was ich dann an KM spare, für Miete ausgeben muss. Oder ich muß statt 115 KM BAB 50 KM Landstraße fahren, dann lieber BAB. Und außerdem habe ich abends und am WE in der Eifel URLAUB! Was soll ich mit ner Q in der Stadt? Meine 8 Katzen würden sich auch sehr bedanken.

    Leider weiß ich noch nichts genaues darüber. Habe einen Bericht auf WDR 2 morgens auf der Fahrt zur Arbeit gehört und da wurden die "Macken" des TMC besprochen und warum "Pro" besser sein soll und das es sehr bald eingeführt wird. Weiß aber nicht, wie der Bericht zu Ende ging, in der Tiefgarage ist funktechnisch schwarzes Loch und ich mußte ja mal an meine Kaffeemaschine...

    Grüße Gert
    Nur noch 4 x schlafen, dann geht's ab nach Garmisch und von da aus in die "richtigen" Berge... hihi


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Navi für GS
    Von 6t10k im Forum Navigation
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 21:55
  2. Welches Navi?
    Von alpenmaster im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 12:16
  3. welches Navi
    Von robert@gs im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 21:39
  4. Navi welches
    Von Der Hamburger im Forum Navigation
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 16:11
  5. Ich versuch mich grad an einer kleinen Homepage...
    Von Nichtraucher im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 13:52