Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Wenig Beiträge über TomTom Rider 2

Erstellt von smarthornet64, 24.10.2009, 01:55 Uhr · 21 Antworten · 2.753 Aufrufe

  1. RKeller Gast

    Standard

    #11
    Habe auch einen Rider II und bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Ich nutze ihn allerdings bis jetzt immer nur wenn ich ihn vorher voll aufgeladen habe, da ich noch keine Verbindung zu meiner Motorradbatterie hergestellt habe. Über die Steckdose an meiner Q vorne will ich nicht gehen, weil ich mir nichts am Lenker verheddern will und direkt an die Batterie unter dem Tank durch bin ich auch noch nicht ran. Weiß jemand vielleicht eine bebilderte Anleitung für so einen "Eingriff"? Ich muss doch auch noch eine fliegende Sicherung vorschalten, bevor ich das Batterieladekabel an die Motorradbatterie anschliesse, oder? Ich möchte mir auf keinen Fall durch den Naviträger (auch wenn er leer ist) die Batterie meines Motorrads entladen.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand von euch Hilfestellung geben kann.

  2. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von RKeller Beitrag anzeigen
    ... da ich noch keine Verbindung zu meiner Motorradbatterie hergestellt habe. Über die Steckdose an meiner Q vorne will ich nicht gehen, weil ich mir nichts am Lenker verheddern will ...
    Da verheddert nichts am Lenkrad. Ich hole mir für mein Navi da problemlos die Ströme weg.

  3. hbokel Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von GS100-Treiber Beitrag anzeigen
    Habe heuer im Sommer gehört daß Tomtom kurz vor der Pleite stehen soll.
    Es stimmt zwar, dass für TomTom Konkurs angemeldet wurde, aber dabei handelt sich um eine Comicfigur ("Thomas Kostron, Erfinder der Comicfigur TomTom, hat das Konkursverfahren selbst eingeleitet" click). Der namensgleiche Navi-Hersteller ist dagegen gerettet ("TomTom rettet sich vor der Pleite, Kapitalerhöhung schafft neues Vertrauen bei Investoren" click). So richtig gut scheinen die Geschäfte aber wohl nicht zu laufen ("989 Millionen Euro Verlust" click). Der gigantische Verlust beruht auf der Übernahme des Kartenanbieters TeleAtlas für 2,9 Mrd. Garmin hatte bei dieser Übernahme übrigens das Nachsehen und steht nun auch nicht gerade gut da ("Garmin mit Sitz auf den Cayman Islands ist bei seinem Vertrag mit Navteq letztlich vom Konkurrenten Nokia abhängig" click)

    Für mich heißt das: der Kauf einer Lifetime-Update Lizenz für GPS-Karten kann sich als Fehlinvestition erweisen - wenn der Anbieter schneller sein Leben verliert als der Käufer.

    Gruß
    Heinz

  4. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    ...und alle Anderen benutzen Garmingeräte und sind deshalb wunschlos glücklich.
    Und der restliche Haufen fährt mit dem Croco durch die Gegend.
    Da liest man mehr darüber, nicht weil defekt oder so, sondern es ist
    einfach besser und läßt sich mehr machen zum besseren Preis.
    Deshalb gibt es hier nicht so viel von Tom Tom Rider.

    Grüsse Helge

  5. Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    117

    Standard

    #15
    @Helge

    hat das Croco auch Bluetooth?

  6. Registriert seit
    24.05.2008
    Beiträge
    1.030

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Helge Beitrag anzeigen
    Und der restliche Haufen fährt mit dem Croco durch die Gegend.
    Da liest man mehr darüber, nicht weil defekt oder so, sondern es ist
    einfach besser und läßt sich mehr machen zum besseren Preis.
    Deshalb gibt es hier nicht so viel von Tom Tom Rider.

    Grüsse Helge

    ... das glaubst du doch selbst nicht , oder??

  7. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    563

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    ... das glaubst du doch selbst nicht , oder??
    Nein, das glaube ich wirklich nicht!
    Ich weiß es!!!

    Ich kenne Tom Tom und das Croco!
    Und DU?

    Grüsse Helge

  8. lechfelder Gast

    Standard

    #18
    Hallo,

    haben seit rund drei Jahren zwei Rider 1 und sind damit recht zufrieden. Waren allerdings auch nicht von verschiedenen Defekten (Lochfrass, Rissbildung Dockingshoe und Displaydefekt) gefeit.

    Wenn man so durch die verschiedenen Foren stöbert scheint es bei den Konkurrenzprodukten allerdings auch nicht viel anderst zu sein. Selbst das Croco hat anscheinend derzeit so seine Probleme.

    Zu Dirk's Ausgangsfrage: denke mal, dass der Rider (vor allem die zweite Version) zwischenzeitlich so ausgereift ist, dass nur noch wenige Defekte auftauchen. Bin der Meinung, dass er den Garmin-Geräten zumindest ebenbürtig ist, auch wenn das so mancher Garminist nicht hören mag. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es m.E. unter den Motorradnavis noch nicht, habe zumindest noch keine gefunden. Jedes hat so seine Stärken und Schwächen.

  9. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #19
    Danke für Eure Beiträge, dann scheinen die "neueren" Geräte also doch erheblich besser zu sein als ihr Ruf.

    Viele Grüße,

    Dirk

  10. Wogenwolf Gast

    Standard

    #20
    Nutze den Rider II seit März 09 und bis total zufrieden.
    Für MEINE Ansprüche reicht der Rider II völig aus.
    Keine Probleme und immer zuverlässige Routenführung!


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied TomTom Rider PRO & URBAN Rider
    Von sunny im Forum Navigation
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 23:35
  2. Cardo Scala Rider 4g an TomTom Rider 1
    Von anmaemu im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 13:56
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08
  4. TomTom rider // TomTom rider 2nd edition
    Von uweloe im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 16:54