Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

Wer hat Erfahrungen mit NavGear von Pearl?

Erstellt von DrachenGS, 27.06.2012, 11:57 Uhr · 64 Antworten · 18.602 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    39

    Standard

    #31
    TomTom Urban Rider mit komplett Europa für 219.- bei Avalingo,
    oder aber Experimente mit einem nicht lieferbaren Exoten.....

  2. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von mumus Beitrag anzeigen
    TomTom Urban Rider mit komplett Europa für 219.- bei Avalingo,
    oder aber Experimente mit einem nicht lieferbaren Exoten.....
    Ich will jetzt nicht das Pearl-Teil schönreden, aber die 219 Euro werden noch nicht die ganze Party sein: Serienmäßig kommt der Urban CE nur mit Passivhalterung, für die Aktivhalterung rufen sie stolze 70 Euro auf, da ist es dann fast billiger, sich bei Louis das Bundle mit Aktivhalterung für 279 Euro zu schießen. Dazu kommt dann noch das Bluetooth-Headset für Ton im Helm, das kostet je nach Anspruch zuwischen 25 und 250 Euro.

  3. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    39

    Standard

    #33
    ...bei Louis ist es nur die abgespeckte Version mit 19 Ländern, bei dem 219.-Eur Angebot ist es EU komplett mit 45 Ländern.

  4. Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    22

    Standard

    #34
    Hat schon wer eine Lieferbestätigung?
    Bei mir steht online nur was von "Lieferung überfällig".

    Edit sagt: "Ware ausgegangen, nächste Warenlieferung angekündigt auf 02.08.2012."

    Tip: In der Bucht kann man 25 Euro Dailydeal Gutscheine für 8,88€ kaufen.
    Gelten aber nur für Neukunden.

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #35
    das "killer feature" für mich ist beim Urban Rider die "kurvenreiche strecke" funktion

    bin damit nun schon tagelang super strecken gefahren in d/ch/i, indem ich nur das ziel eingegeben habe.. von daher kommt für mich ein anderes navi gar nicht mehr in frage - egal wie günstig..

  6. Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    22

    Standard

    #36
    Pearl ist .... . Montag geht meine Tour los und dann muss ich das lesen.
    "Ware ausgegangen, nächste Warenlieferung angekündigt auf 10.08.2012.Diese Liefermenge reicht zur Belieferung aller noch offenen Kundenaufträge."

    Ich bin echt sauer. Darf man hier im Forum fluchen, oder gibt es sowas wie ein Schimpfwort-Filter. AHHHHH

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.578

    Standard

    #37
    immer wieder schön, wenn man zum anfang einer saison etwas benötigt, was dann erst zum ende einer saison eintrifft

  8. Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    46

    Standard Mein NavGear SLX 350 ist da!!!!

    #38
    Hallo Zusammen,

    ich hab vor 2 Tagen mein NavGear TourMate SLX 350 bekommen. Ich musste auch ziemlich lange warten. Hab dann mal eine "böse" Mail an Pearl geschickt. Vielleicht hat das dann die Sache bei mir etwas beschleunigt.

    Ich war allerdings etwas hin und her gerissen ob ich das Teil behalte oder wieder zurückschicken soll. Letzendlich werde ich das Ding aber behalten.
    Dei Ansprüche dürfen natürlich bei einem Navi für 199€ (Ich habe die Version mit Karten für ganz Europa!) nicht all zu hoch sein.

    Generell muss ich sagen das das Navi selber einen sehr soliden Eindruck macht. Das Gehäuse scheint kopmplett aus Metall zu sein. Das Touchdisplay ist relativ gut zu bedienen. So gut wie bei iPhone und co. geht es aber dann doch nicht.
    Ich habe das Navi leider erst eine kurze Strecke im Auto testen können. Da hat es aber Super funktioniert. Die Darstellung ist sehr gut und eine Neuberechnung der Route funktioniert wirklich schnell. Allerdings hatte ich vorher ein Germin 2610 gegen das natürlich mehr oder weniger jedes neuere Navi sauschnell ist.
    Auch eine Route die ich im MotoPlaner erstelt habe konnte ich schon importieren. Ging, wenn man weiss wie, ganz gut.

    Kritik gibt es allerdings beim Zubehör.

    Als erstes ist nur eine Kurzbedienungsanleitung mit dabei die wirklich ein Witz ist. Also Bedienungsanleitungslesern ist von dem Gerät wirklich ab zu raten. Für alle die eh lieber alle Funktionen selber raus finden wollen ist es ok. Ich hoffe das Pearl da bald eine umfangreichere Anleitung nachreicht. Weil so ist das echt ne Zumutung.

    Dann muss ich sagen, das alle mitgelieferten Halter einen sehr billigen Eindruck machen. Es ist zwar eine Autohalterung mit dabei, allerdings keine zweite Grundplatte. So müsste man theoretisch beim Umbau von Motorrad auf Auto immer die Halteplatte umschrauben. Da sDing kan nmal sich aber bei Pearl für 12,90 nachbestellen. Ist mir aber ein Rätsel warum das nicht gleich dabei ist.

    Das Headset konnte ich nach Recherche im Internet auch mit dem Navi verbinden. Es scheint auch zu funktionieren. Richtig testen konnt eich es aber noch nicht.

    Ich denke ich werde das Ding mal nächses WE ans Mopped bauen. Dann kann ich auch noch mehr über die Funktionen am Motorrad sagen.

    Ich hoffe ich konnte hier einigen weiterhelfen.

    Gruß, benzla

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von benzla Beitrag anzeigen
    Das Touchdisplay ist relativ gut zu bedienen. So gut wie bei iPhone und co. geht es aber dann doch nicht.
    Pearl schreibt, dass das Display des NavGear "auch mit Handschuhen zu bedienen" sei. Das lässt auf einen so genannten "resistiven" Touchscreen schließen, der auf Druck reagiert und der bis zur Einführung des iPhone 2007 allgemeiner Standard auch bei Smartphones war. Auch die Garmin Zumos und die TomTom Riders haben alle einen resistiven Touchscreen. Früher erkannte man diese Sorte Display daran, dass sie eine matte Oberfläche haben und sich leicht "weich" anfühlen, also nicht so knallhart wie eine Glasscheibe. Ich hatte aber auch schon mal ein Smartphone mit resistivem Display (HDC Touchpro 2), mit glänzender Oberfläche.

    Die Displays, die heute in Apple & Co. verbaut werden, sind kapazitive Displays. Sie reagieren nicht mehr auf Druck, sondern auf die elektrische Kapazität des Fingers, der über das Display streicht. Diese Displays sind üblicherweise glatt und hart wie Glas, oft sind sie auch aus Glas. Mit dem Feeling, das sie vermitteln, kommt kein resistives Display mit, deshalb siind die z.B. aus dem Handy-Bereich ja auch schon fast verschwunden.

    Für den Motorrad-Einsatz haben diese kapazitiven Displays zwei Nachteile: Erstens sind sie hochglänzend und spiegeln stark, und zweitens lassen sie sich in der Regel nicht mit Handschuhen bedienen, es fehlt der direkte Kontakt des Fingers mit dem Display. Es gibt inzwischen schon Handschuhe aus Wolle, in die Metallfäden eingesponnen sind und die elektrisch leitfähig sind. Wer einen Motorradhandschuh für kapazitive Displays nutzbar machen möchte, könnte sich überlegen, in die Spitze des linken Zeigefingers am Handschuh eine Flachkopfniete einzusetzen, sie könnte dann die Verbindung herstellen. Ansonsten gibt es für iPhone & Co. inzwischen auch Bedienstifte - bloß: Wo bleiben damit auf dem Mopped?

  10. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard pearl navi

    #40
    Hallo Leuts,

    muss sampleman 100% recht geben!

    Selbst besitze ein MX350, mein Patenkind hat diese Woche das neue SX.. bekommen und natürlich sofort ausprobiert. Dabei haben wir festgestellt:
    - siehe samplemans aussage zu display: stimmt!
    - Display vom SX erscheint klarer denn vom MX
    - kann absolut mehr als das MX
    - Blendschutz zwar vorhanden, aber perfekt ist anders (als auch Ablesbarkeit, zwar einen Tick besser denn MX, aber immer noch etwas mies)
    - Bluetooth funktioniert hervorragend mit all unseren Zubehör (div. händis)
    - mikro bis 130 noch einsetzbar auf ner Honda NC700X und Klapphelm shoei
    - ansonsten paßt es auch in die alte MX halterung´
    - und hat auch internen Lautsprecher
    Routenübertragung aus dem Internet soll gehen, aber noch nicht getested!
    fazit: mein altes MX hat mich überall hingebracht wo ich hin wollte, auch querfeldein (Modus unbefestigte Wege -saugeil), mittels Poi´s habe ich auch Routen erstellt und dann jeweils mit nächsten POI ein neues Zwischenziel eingefügt, nachdem das vorige erreicht wurde (ok, etwas mehr aufwand als nur abfahren, geht aber auch) und es ist absolut wasserdicht, erprobt! Somit kein Grund aufs neue zu wechseln (wäre viellicht dann gewesen, wenn das Display absolut besser gewesen wäre, aber nur etwas besser ist mir zu wenig).
    Hoffe mit dem kleinen Sstatement auch etws zur Verwirrung beigetragen zu haben

    lg
    Harald


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Navi NavGear TourMate SLX350 inkl. Zubehör
    Von benzla im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 10:13
  2. NavGear "TourMate SLX-350" an R1200GS
    Von LegeinEi im Forum Navigation
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.08.2012, 10:22
  3. Navi bei Pearl
    Von mmGS im Forum Navigation
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 20:26
  4. Pearl Navi
    Von midlaender im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 22:18
  5. Erfahrungen mit dem Z6?
    Von Psycho im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 21:53