Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Wie kommt ihr mit eurem Navi zurecht ?

Erstellt von Joybar, 22.11.2008, 11:09 Uhr · 18 Antworten · 3.562 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    307

    Standard Wie kommt ihr mit eurem Navi zurecht ?

    #1
    Denk mal das jetzt schon einige auf ein Navi umgerüstet haben und drum würd mich mal interessieren wie nutzt ihr euer Navi so ?
    Welches Navi nutzt ihr ?
    Wie seit ihr damit zufrieden ?

    Was stört euch noch ?

    Navi Zumo 500/550
    mit Touratch Halterung

    Also ich nutze mein Navi jetzt auch um Routen die ich vorher mit Mapsource geplant habe abzufahren und damit auch vorher festgelegte Punkte zu erreichen, besonders wenn ich in Gegenden unterwegs bin, wo ich nicht jeden Tag aufschlage ( Cevennen und Toskana )

    Sonst dient es mir Hauptsächlich für kurzen Überblick über die nächste Abzweigung oder zum Tracking der Route die ich dann über den Zeitindex mit den Fotos verbinde - genial für die Anzeige in Picasa und Co.

    Ich bin mit dem Zumo sehr zufrieden, obwohl der erste nach knapp 20 Monaten ein paar probleme mit der Motorradhalterung und dem Display auftauchten, die aber über den Support von Garmin innerhalb weniger Tage gelöst werden konnten.
    Alles in allem ist das Gerät aber gut verarbeitet und sehr intuitiv bedienbar.

    Verbessern würd ich noch die Bedienung während des fahrens und die manchmal etwas versteckten Anzeigen mancher Wetre ( genial wär ne prgrammierbare Anzeige ).

    Freue mich schon über eure Efahrungen.

    Gruss Martin

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #2
    Hallo Martin.

    Ich habe auch den Zumo 550 von Touratech und den Motorradhalter dazu. Kurz gesagt - ich bin von diesem Teil begeistert. Sicherlich gibt es immer das Eine oder Andere, was besser oder eben nur anders sein könnte. Man gewöhnt sich dran.

    Mit der GPS-Navigation habe ich vor einigen Jahren mit einen eTrex und TTQV angefangen. Später wurde es dann ein eTrex Legend mit Karte, aber immer noch mit Punkt zu Punkt Navigation. Da war auf Touren immer das Notbook obligatorisch dabei und die Routenplanung gestaltete sich recht aufwendig.

    Mit dem Zumo lässt sich entspannt touren. Man muss nicht immer auf die Karte gucken oder an Kreuzungen anhalten. Gerade wenn man mit mehreren unterwegs ist, macht das die Sache schon um einiges sicherer. Ich benutze mit einem InEar-Kopfhörer die Sprachausgabe. Das ist wesentlich besser, als permanent auf das Display schauen zu müssen.

    Zum Planen von Touren verwende ich seit kurzem den Motorradtourenplaner (MTP) 2007/2008. Da kommen mit wenig Aufwand ganz tolle Routen raus, die ich als Track dann auf den Zumo exportiere. Es gibt keine lästigen Zwischenziele und das Kartenmaterial ist besser zu interpretieren, als bei MapSource.

    Auch ich speichere die Tracks, was mit dem Zumo gegenüber allen anderen Geräten ja klasse funzt. Es geht nichts verloren, alles wird im Archiv abgespeichert und man könnte auf ein Note- oder Netbook verzichten. Ich habe auf längeren Touren trotzdem mein Acer A150X dabei, weil sich halt an so einem Teil das Planen besser machen läßt. Mit Picasa, Webalben und Landkarten habe ich jetzt noch keine Erfahrung, will aber diesen Winter damit anfangen.

  3. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    716

    Standard Also...

    #3
    ich hab auch den 550er mit TT-Mot.-halterung und bin super zufrieden.
    Ich kämpfe nur oft mit den ganzen Updates die angeboten werden
    Nicht der Web Ubdater- das funzt ja von alleine- aber da gibt´s ja noch andere.
    Da ich nicht so der PC-freak bin.

    @Wolfgang. welchen inEar "Knopf" hast Du denn,da bin ich auch
    schon lang am suchen, fahre allerdings mit nem Crosshelm

  4. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #4
    Hallo Kai.

    Ja, daß mit den Updates ist bei Garmin so eine Sache. Ich habe letztes Jahr mit dem Updater die Version 3.9 drauf gemacht, damit das mit dem Autobahnausschließen klappt. Seit dem habe ich noch keinen Sinn erkennen können, eines der neueren Updates drauf zu machen. Es funzt ja alles - warum also? Mittlerweile gibt es schon die 4.5 - brauch ich nicht. Im Naviboard kann man sich vorher immer informieren, ob es Probleme mit einer neuen Version gibt.

    Ich habe die mp3 earphones von Vivanco (16 Euro) und habe dazu noch eine Verlängerung (ohne die geht es nicht) bei Expert gekauft. Ganz nebenbei sind so auch die lästigen Windgeräusche unterm Helm wesentlich besser (leiser) geworden. Ich fahr so gut wie nicht mehr ohne.

  5. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Beitrag

    #5
    NAVI I
    PDA (ASUS myPal 632) mit NAVIGON Mobile 6.1

    + einfacheste Planung im NAVI oder MTP
    + supergeniale Software
    + sehr gute Abbiegehinweise (zeitnah)
    - Ablesbarkeit
    - fehlende Off-Road Navigation
    - nicht Wasserdicht
    - Originalhalterung nicht für Motorrad geeignet (>> TT Halterung
    notwendig auf RAM-Mount)
    NAVI II
    GARMIN GPSmap278 mit CN Europa 2008/2009
    + Wasserdicht
    + super ablesbares Display
    + sehr genaue Wegführung
    + sehr gute Abbiegehinweise (zeitnah)
    + gutes Planen per CN-Software
    + OffRoad Navigation mit Topo-Karten
    - etwas Umständliche Planung am NAVI selber
    - teuer
    - keine Originalhalterung für das Motorrad (>> TT Halterung notwendig)
    NAVI III (von meiner besseren Hälfte)
    TOMTOM Rider I mit aktueller Firmware uns 2008er Kartenmaterial
    + Wasserdicht
    + gutes Planen
    o teilweise schlecht abzulesendes Display
    - zu späte Abbiegehinweise
    - trotz aktuellem Kartenmaterial dennoch hinter NAVTEQ
    Kartenmaterial Releasestand
    - schlechte Originalhalterung (>> TT Halterung notwendig)

  6. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    58

    Beitrag Ich hab einen Zumo 550

    #6
    Hallo,

    beim Biken hatte ich vor gut 3 Jahren mit der PDA Lösung begonnen.

    Schnell habe ich bemerkt das das nicht das wahre ist.
    Nach einigen Problemen auf Tour, habe ich mir den Zumo 550 trotz des damals (2 Jahre her) hohen Preises gegönnt.

    Habe das Große Zumo Paket....also auch mit Auto-Halterung

    Fahre auch heute noch mit leicht modifizierter orig. Halterung und bin voll zufrieden.

    Die Streckenplanung mache ich mit dem MTP, entgegen den meisten Einträgen hier, habe ich keine nervigen Zwischenziel-Ansagen auf Tour.
    Mittlerweile bin ich so form, dass der MTP für mich das ultimative Planungstool überhaupt ist.
    Die Planung mit MS gelingt mir nicht, nutze aber diese SW um die Streckenaufzeichnungen zu sammeln und dauerhaft zu sichern. Auch das Anlegen der Favoriten oder Poi´s wird über MS verwaltet.


    Reiseerfahrungen habe ich kaum, meine/unsere Touren belaufen sich meist im regionalen Bereich (Tagestouren bis 600 KM) und das was der Zumo bei diesen Fahrten geleistet hat war bislang immer absolut positiv. Planungsfehler hierbei aber nicht berücksichtigt

    Probleme gab es bislang nur mit der KFZ Halterung, wobei die Geschichte auf Garantie erledigt wurde.
    Vor kurzem hat die Gummiabdeckkappe auf der Motorradhalterung Ihre Funktion eingestellt. Das Thema ist ja hinreichend bekannt, ich habe allerdings wieder eine modifizierung vorgenommen, so das das lästige Austauschen über Garmin nicht nötig ist.

    Alles in allem.... bin sehr zufrieden und empfehle jedem der mich nach einer Navigationslösung befragt den Garmin Zumo 550

    Das von mir meist benutzteste Spielzeug neben dem Laptop

    Gruß Dirk

  7. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #7
    Hi,

    ich hab nen PDA mit integrierter GPS-Antenne und Audio über Bluetooth mit Navigon 6.1
    + super ansagen
    + Routingoptionen für mich optimierbar (PKW langsam ist meine Motorrad spazierfahrt; keine Autobahn, so gut wie nie Bundesstrassen, Ortschaften werden gemieden) dadurch werden Strassen gefahren die ich so nie ausgewählt hätte!
    + einfache Handhabung
    - nicht gerad schnell (neuberechnung bei langer Route ohne zwischenziele; zoomen usw.)
    0 nicht Wasserfest, allerdings wandert er dann in die Tasche, da die Ansagen perfekt sind (s.o.) Problem: Akkulaufzeit!
    + Meine Kontakte hab ich so auch immer dabei.
    0 Ablesbarkeit ist nicht so prickelnd aber ausreichend. Hängt wahrscheinlich auch vom Display des PDA ab.


    Gruss

    Gerhard

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #8
    Ich nutze ein Navigon PNA mit dem Mobile Navigator 6.1 und aktuellem Westeuropa-Kartenmaterial. Da hab' ich zwei von. Ein älteres von BlueMedia für's Mopped und ein Navigon 2110 für die Dose.
    Da die Software identisch ist, brauche ich mich nicht großartig bei der Bedienung umzustellen. Man wird halt bequem.
    Das Navi ist mit einer Lenkerhalterung zwischen den Lenkerböcken befestigt.
    - nicht wasserdicht
    - je nach Sonneneinstrahlung schlecht ablesbar
    - ohne Kopfhörer ab 60 km/h nicht zu hören; die Anzeige ist aber immer eindeutig (wenn erkennbar)
    + hervorragende Software
    + preiswert
    + Routenplanung am PC und MTP möglich

    Wenn's regnet kommt das Teil in die Tasche und ich fahre halt ohne Navi; geht auch.

  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #9
    Vor ein paar Jahren kam ich gezwungenermaßen zu einem Navi.
    Ohne Lesebrille lief nichts mehr . Ein Lesen der Karte während der Fahrt war nicht mehr möglich. Also musste eine Lösung her.
    Den ersten Gehversuche machte ich mit einem PDA. "Else" säuselte mir dann per Ohrwürmer zu.
    Bei Sonnenschein war das Display nicht abzulesen. Bei Regen musste der PDA in den Tankrucksack. Die Anschlüsse Strom/Audio wurden mit der Zeit wackelig. Mit der Zeit bekam ich wg. der Ohrwürmer fette Ohrenschmerzen.
    Es folgte ein Garmin 2720, welches wegen eines Garantiefalles zum 278 von Garmin mutierte .
    In den Helm verbaute ich Lautsprecher: Kopfhörereinbau in den Schuberth S1
    Fazit: Weshalb nicht gleich so.
    Für den Urlaub plane mehr Routen am PC vor, als gefahren werden können. Ich drucke sie als Bild aus und nehme sie mit. Abends beim Bier wird gemeinsam beschlossen, welcher Tour wir am nächsten Tag machen.
    Einziger Nachteil: Weil mir während der Fahrt die Karte fehlt, weiß ich nie, wo wir gerade sind . Letzt im Trentino: Ähm... Bernd, wo sind wir hier eigentlich? Antwort: Ähm... fahre zurück zum Ortsschild und schaue mal nach.

  10. Registriert seit
    11.05.2007
    Beiträge
    663

    Standard

    #10
    Bei mir ist es nach einem PDA mit TomTom6 ein Zumo 550 geworden. Einige Sachen hätte ich gerne verbessert (Restkilometeranzeige, Autobahnen vermeiden (nicht ausschließen), bessere Routenvorschau bei der Planung), andere sind gut gelöst (Display, Halterung, allgemeine Bedienung). Wenn man weiß, wie man es macht, lassen sich unterwegs kinderleicht und schnell die Tagesrouten planen. Und zwar am Gerät

    Zitat Zitat von 1100gs Beitrag anzeigen
    Für den Urlaub plane mehr Routen am PC vor, als gefahren werden können. Ich drucke sie als Bild aus und nehme sie mit. Abends beim Bier wird gemeinsam beschlossen, welcher Tour wir am nächsten Tag machen.
    Ich plane meine Routen meist schnell beim Frühstück oder abends im Zelt . Denn die vorher am PC geplante Route bin ich selten abgefahren...

    Gruß
    Günni


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Original BMW Navi-Stromkabel für Garmin 2610/BMW Navi 3
    Von stoe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 04:28
  2. original R1200GS Navi Haltebügel / Navi Halter
    Von BinEilig im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 12:41
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 09:36
  4. Medion Navi oder ähnliches PKW-Navi
    Von Thomas FFM im Forum Navigation
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 00:00
  5. Helft mir doch mal mit eurem Wissen....
    Von perfectstranger im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2005, 07:04