Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Zumo 350 Kabel verstecken...

Erstellt von fmantek, 05.01.2013, 16:46 Uhr · 13 Antworten · 1.490 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Zumo 350 Kabel verstecken...

    #1
    Ich habe vor ein paar Tagen mal die Zumo Halterung an meiner 1200er GS angebracht. Der Zumo hängt jetzt sehr nett an der Scheibenquerstange und dadurch über den anderen Instrumenten, gut im Blickfeld, ohne vom Verkehr abzulenken.

    Die verlegte Stromversorgung von der Batterie kommt an der Gabel raus, da kommt das Zumo Kabel ran. Nun besteht dieses lange Kabel ja aus einem Spannungswandler + einer Sicherung. Ich möchte das daher nicht in zig Teile zerstückeln.

    Aber, da das Kabel auch noch sehr lang ist, sieht man das doch ganz gut da. Wie versteckt man das am besten? Nicht mit Kabelbindern zusammenballen, sondern unter der Tankverkleidung langlegen? Oder im Vorderraum verstecken (noch mehr Kabelbinder und irgendwie unter der Verkleidung festbekommen?).

    Oder sollte man das Kabel wirklich zerschneiden und auf Länge trimmen? Mag nicht so viele potentielle Bruchstellen einführen, wenn es sich vermeiden lässt.

    Funktioniert ja einwandfrei, aber sieht halt vorne links wenn man so an der Gabel vorbeischaut als Fahrer ein wenig amateurhaft aus .

    Frank

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #2
    Photo?

    ansonsten mit Kabelbindern "unsichtbar" fixieren.

    Kappen ist doch Mist, falls Du es mal verkaufen willst


    Meinen 660 hab ich ähnlich befestigt,


    mein Vorbesitzer hatte für seinen TomTom das Kabel schon an der Elektrik der Bordsteckdose angepinnt.
    Somit wird auch der Garmin beim Abzug des Schlüssels nach 30 Sekunden lahmgelegt.

    Kabel verläuft somit unter der Sitzbank, rechts unter dem Seitendeckel lang, kreuzt an der Benzinpumpe und ist weiter fixiert am
    Rahmen innerhalb des Schnabels
    .

    Auch bei mir war das Kabelgedöns zu lang, einfach in Schlingen legen, evtl. schrumpfen und innen am Rahmen mit Kabelbindern fixieren.

    Darauf achten, dass nirgends etwas scheuert oder unter Zug steht, beim Einlenken.

  3. Registriert seit
    03.08.2007
    Beiträge
    887

    Standard

    #3
    einfach hinter der Verkleidung fixieren ja nicht auseinanderschneiden,

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #4
    Das werde ich machen, warte nur auf etwas besseres Wetter - ich mache sowas lieber draussen als im Unterstellplatz, mehr Licht, mehr Bewegungsfreiheit....

    Danke Euch

    Frank

  5. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #5
    Problem ist der integrierte Spannungswandler im Kabel. Doch hab ich auch für den ein Plätzchen gefunden. Ich verlegte das Kabel grosszügig vorne links bei der Steckdose beginnend nach hinten um die Airbox rum, rechte Seite wieder nach vorne hoch zur Halterung über dem Kombiinstrument.

    Ich überlege mir, im vorderen Bereich eine wasserdichte Steckverbindung einzubauen, damit ich bei Nichtgebrauch des Navis die gesamte Halterung abnehmen kann, nicht aber den gesamten Kabelstrang.

    Und, sollte ich das Navi mal verkaufen, kann ich dieses Stromkabel original nachkaufen, ist nicht allzu teuer.

    - - - Aktualisiert - - -

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Ich überlege mir, im vorderen Bereich eine wasserdichte Steckverbindung einzubauen, damit ich bei Nichtgebrauch des Navis die gesamte Halterung abnehmen kann, nicht aber den gesamten Kabelstrang.

    Ist die Halterung so hässlich?

    Immer wieder abbauen geht doch auch auf die Kontakte....

  7. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen

    Ist die Halterung so hässlich?

    Immer wieder abbauen geht doch auch auf die Kontakte....
    Die originale Halterung ist nicht diebstahlsicher und mit den TT-Alukonstrukten kann ich mich nicht so recht anfreunden, wenn sie auch abschliessbar sind.

    Die Kontakte nützen sich natürlich mit der Zeit etwas ab, habe beim vorherigen 660 nach drei Jahren zwar keine übermässige Abnützung festgestellt.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Die originale Halterung ist nicht diebstahlsicher
    dann ist es klar....

  9. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #9
    Geht es darum das die Halterung nicht diebstahlsicher ist? Oder der Navi in der Halterung?

    Weil, auch die TT Halterung schraube ich dir schnell ab. Nicht so schnell wie den Navi aus der Orginalhalterung klauen, ganz klar.

    Aber warum sollte jemand die Halterung ohne Navi klauen wollen? Dann kann er dir auch den Aussenspiegel abschrauben oder den Kofferhalter....

    Ich verstehe die Bedenken, habe die selber nur noch nie gehabt....

    Frank

  10. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Geht es darum das die Halterung nicht diebstahlsicher ist? Oder der Navi in der Halterung?

    Weil, auch die TT Halterung schraube ich dir schnell ab. Nicht so schnell wie den Navi aus der Orginalhalterung klauen, ganz klar.

    Aber warum sollte jemand die Halterung ohne Navi klauen wollen? Dann kann er dir auch den Aussenspiegel abschrauben oder den Kofferhalter....

    Ich verstehe die Bedenken, habe die selber nur noch nie gehabt....

    Frank
    Das Navi kann nicht diebstahlsicher in der Halterung montiert werden. Ein kurzer unbeaufsichtigter Moment reicht und das Ding ist weg. Um die Halterung allein mache ich mir auch keine Sorgen. Ich fahre aber oft auch ohne Navi und da ich eine schnell demontierbare Kugelgelenkhalterung dran habe, könnte ich mit abstecken des Stromkabels alles wegnehmen. Das ist der Gedanke.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Geht es darum das die Halterung nicht diebstahlsicher ist? Oder der Navi in der Halterung?

    Weil, auch die TT Halterung schraube ich dir schnell ab. Nicht so schnell wie den Navi aus der Orginalhalterung klauen, ganz klar.

    Aber warum sollte jemand die Halterung ohne Navi klauen wollen? Dann kann er dir auch den Aussenspiegel abschrauben oder den Kofferhalter....

    Ich verstehe die Bedenken, habe die selber nur noch nie gehabt....

    Frank
    Das Navi kann nicht diebstahlsicher in der Halterung montiert werden. Ein kurzer unbeaufsichtigter Moment reicht und das Ding ist weg. Um die Halterung allein mache ich mir auch keine Sorgen. Ich fahre aber oft auch ohne Navi und da ich eine schnell demontierbare Kugelgelenkhalterung dran habe, könnte ich mit abstecken des Stromkabels alles wegnehmen. Das ist der Gedanke.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zumo 500-550 Motorradhalter + Kabel
    Von gütsch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2012, 10:54
  2. Garmin Kunststoffaufnahme mit Kabel für Zumo 550
    Von Chris_ im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 23:39
  3. Zumo 660, Unterbringung Kabel
    Von DirQ im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 10:42
  4. Suche Kabel für Zumo 550
    Von abra134 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 11:13
  5. ZUMO Kabel
    Von Alex2104 im Forum Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 22:03