Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Zumo Umstieg - nur Probleme damit....

Erstellt von Jan777, 14.06.2012, 23:06 Uhr · 30 Antworten · 4.360 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #11
    Ich bin in Rumänien eine wunderbar weiss in die Papierkarte gemalte Strasse gefahren ( Sapanta -lustiger Friedhof- nach Baja Mare).
    Mein Zumo kannte auch diese Strasse nicht.
    Und hatte recht. Als es dunkel wurde, steckten wir auf einer komplett wegfreien Hochebene fest und durften bei Schafhirten campieren - auch Papierkarten sind keine Garantie
    Hat garmin von dir einige Meldungen erhalten über veränderte Verkehrsführungen?

  2. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #12
    Das alles wundert mich nicht!

    Warum kauft man auch einen Zumo 660?

    Hättest du dir einen Montana 600 geholt könntest du dir alles möglich an Karten in das Gerät laden oder Karten selbst erstellen bzw. Satellitenbilder nutzen.


    Sent from my iPad 2 using Tapatalk

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #13
    Weil für MICH das 660 das derzeit beste Navi am Markt ist. Mit Defiziten aber in der Summe dem Optimum "für mich" am Nächsten. Genau wie die GS bzw. bald die GSA.
    Wie gesagt, bei mir stimmte das Navi und die Papierkarte war falsch!
    Hätte das Montana Bluetooth, dann wäre es interessant.

  4. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #14
    Holdger das bezog sich auf Jan777 der den Beitrag hier eröffnet hat!

    Wenn für DICH aber der Zumo 660 das beste Gerät am Markt ist, was ist dann der Montana?

    Ich habe diesen unglaublich schlechten Zumo 660 gehabt und bin froh das ich diesen veralterten Schrott los bin.

    Aber das schöne ist ja, dass jeder das nutzen soll was für ihn das optimale ist.

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Holdger das bezog sich auf Jan777 der den Beitrag hier eröffnet hat!

    Wenn für DICH aber der Zumo 660 das beste Gerät am Markt ist, was ist dann der Montana?

    Ich habe diesen unglaublich schlechten Zumo 660 gehabt und bin froh das ich diesen veralterten Schrott los bin.

    Aber das schöne ist ja, dass jeder das nutzen soll was für ihn das optimale ist.
    Als ich es abgesendet hatte, hab ich es dann gemerkt.
    Ich find solche Aussagen wie deine halt völlig nutzlos. Du schreibst von Schrott und Mist, lässt und aber im Unklaren, warum. Was soll man mit solchen Postings denn anfangen? Und weil das so oft passiert, reagiere ih da mittlerweile manchmal etwas angefasst. Ist es echt so schwierig oder mühsam, die geäusserte Meinung kurz zu verdeutlichen?
    Ich will ein wasserdichtes und stossgeschütztes Navi mit Bluetooth, europaweiter Kartenabdeckung, absolut wasserfester Halterung am Töff ohne grosse Basteleien und einer Grösse, die es mir erlaubt, auch mit einem kurzen Blick viel zu erfassen. Routen sollen am gerät planbar sein, aber natürlich auch und vor allem am PC. ALso muss es eine einfache Routine zum Routenimport geben. Gleiches gilt für Trackexport.
    Das alles kann das Montana wohl. Nur bleibt das fehlende Bluetooth. Und ich WILL mein Handy via Navi bedienen können sowie MP3 über mein headset hören können. Kann das das Montana? Ich fürche, nein. Und deshalb ist das Montana vielleicht eines der besten Navis, welches Garmin derzeit hat - für mich ist es aber untauglich.
    Also ist das Zumo längst nicht das Beste, was es generell gibt, aber für meine Bedürftnisse leider schon.

    Aber nochmal die Frage: Was war an deinem Zumo so schlecht?
    Und dass man andere Karten aufspielen kann, ist schön und gut. Aber die Routingfähigkeit geht dann oft flöten.

  6. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #16
    Es ist zum Zumo 660 genug im Internet geschrieben worden mit all den Unzulänglichkeiten.

    Wenn BT so wichtig ist und auch das Musikhören beim Motorradfahren was hast du denn vor dem 660er gemacht? Bist du da kein Motorrad gefahren?

    Ich hatte das auch mal mit dem 660er probiert und die Ablenkung ist mir zu groß vom Strassenverkehr und bitte Sage mir bitte nicht, dass es für dich keine Ablenkung ist.

    Was mich besonders am 660er gestört hat waren z.B.

    Displayablesbarkeit bei direktem Sonnenlicht
    Langsamer Prozesser
    Max 2 Karten
    usw.

    Die ganzen Mängel in der Software kannst du im Internet bestimmt selbst finden.


    Aber wie gesagt, es ist auch egal und wir brauchen das nicht zu diskutieren denn jeder soll das machen was für ihn am Besten ist!




    Sent from my iPad 2 using Tapatalk

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #17
    Eigentlich wollte ich DEINE Meinung bzw. schlechte Erfahrungen wissen und keine Vorlesung altbekannter Dinge
    Aber es ist eben schwerer , eine Aussage auch zu begründen als einfach nur "taugt nix" zu schreiben.
    Aber danke für die dann doch noch gelieferten Infos!
    Das mit den 2 Karten ist ein echter Nachteil.
    Und dann noch: vor dem 660 war da das 550. Und davor hatte ich noch keinen Motorradführerschein.

    Für meine Anforderungen an ein Gerät werde ich mich sicher nicht rechtfertigen.
    Mal sehen, ob das nächste Montana wieder bt hat.

    Die eigentliche Frage ist ja aber die des Kartenmaterials.
    Und die ist zunächst mal identisch, wenn man routen will. Oder?

  8. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #18
    Und ich habe keine Lust immer wieder das selbe zu schreiben. Schau doch bitte selbst ins Naviboard oder Garminforum.

    Ich habe all diese Erfahrungen auch gemacht angefangen von Aufhängen, Abstürze, fehlende Tracks usw. usw.

    Ich weiß schon von was ich rede auf Basis meiner realen Erfahrungen und wenn diese nicht so gewesen wären, hätte ich nicht nach einem Jahr Nutzung den 660er wieder verkauft und mir den Montana geholt und was noch cool ist, ist die Nutzung auf dem Fahrrad und beim Offroudfahren, denn da kann der Zumo absolut nichts was man gebrauchen könnte.

    Natürlich kannst du auch mit anderen Karten Routen berechnen lassen wenn man es möchte auch mit Satellitenbildern. Das Kartenkonzept ist beim Montana sehr gut und ich nutze auch die CN 2013.10

    Du musst dich auch nicht rechtfertigen denn das ist absolut nur dein Ding

    Sent from my iPad 2 using Tapatalk

  9. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Ich weiß schon von was ich rede auf Basis meiner realen Erfahrungen und wenn diese nicht so gewesen wären, hätte ich nicht nach einem Jahr Nutzung den 660er wieder verkauft und mir den Montana geholt und was noch cool
    pass auf daß du nicht erfrierst
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    ist, ist die Nutzung auf dem Fahrrad
    IIIIgit
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    und beim Offroudfahren
    ich fahre lieber offroad, mit Topo's auf dem Zumo,
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    denn da kann der Zumo absolut nichts was man gebrauchen könnte.
    Auch ein Zumo ist nur so gut wie sein Besitzer
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Natürlich kannst du auch mit anderen Karten Routen berechnen lassen wenn man es möchte auch mit Satellitenbildern. Das Kartenkonzept ist beim Montana sehr gut und ich nutze auch die CN 2013.10
    Routen erstellt der Tourenfahrer nicht mit dem Zumo sondern mit MS. Das Zumo nutze ich, in Verbindung mit meinem BT-Headset, als digitalen Kartenplotter. Mach das mal mit dem Montana. Und die Handyfreisprecheinrichtung ist auch ganz nett, sogar in der Dose.
    Zitat Zitat von thghh Beitrag anzeigen
    Sent from my iPad 2 using Tapatalk
    Send from my Zumo with GarminConnect

  10. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #20
    Hi Jan,

    um mal wieder zum Ausgangsthema zurückzukommen:

    In Gebieten mit sehr schlechter Strassenabdeckung zeichne ich mir manchmal vorher die relevanten Strassen in Google Earth als Poligon-Zug nach, auch Ortschaften, und lade sie dann als Tracks oder Overlay-Karten ins Gerät (altes 276 oder 60CSX).

    So verfeinere ich mir selber z.B. die OSM.
    Oder Tracks4Africa.

    Klar ist das Montana bequemer in der Handhabung bei zusätzlichen Karten, aber versucht mal ganz Kosovo und Albanien als kalibrierte GoogleEarth ins Gerät zu bekommen
    Gut, vielleicht kann da TTQV mehr. Hab schon vor Jahren aufgegeben, das Ding zu verstehen...


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Zumo 660
    Von thomQ im Forum Navigation
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 12:11
  2. Zumo Probleme
    Von confidence im Forum Navigation
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 18:14
  3. Probleme beim Kartenupdate zumo 550
    Von erich.s im Forum Navigation
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 17:52
  4. probleme mit zumo motorradhalterung
    Von Korbi01 im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 21:04
  5. Zumo Probleme mit Handy?
    Von 1kelly2 im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 15:27