Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Zumo Umstieg - nur Probleme damit....

Erstellt von Jan777, 14.06.2012, 23:06 Uhr · 30 Antworten · 4.367 Aufrufe

  1. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #21
    Also ich kann mich über die Abdeckung der Navtec-Karten im Balkan nicht beschweren. Wir waren 2009 in Griechendland und hier war navigieren damals nur mit zusätzlich geladener OSM-Karte möglich. Ein Jahr später war die Abdeckung nahezu perfekt. Dto. Kroatien, Slowenien, wo wir selbst kleine Schotterpässe nach Navi gefahren sind. Diese waren selbst auf Papierkarten kaum zu finden.

    Die Abdeckung in Albanien war in 2011 erwatungsgemäß schlecht. Ist aber auch kein Wunder, denn selbst die erhältlichen Papierkarten stimmten teilweise nicht mit der Realität überein. Navigiert haben wir nach einer alten russischen Militärkarte als Rasterkarte im Garmin hinterlegt und der Papierkarte.

    Die Abdeckung eines Landes ist eine wirtschaftliche Sache für den Kartenhersteller. Albanien ist nun auch nicht unbedingt das Land um das sich die Kartenhersteller reißen. Die AB Prizren nach AL ist tatsächlich nicht enthalten, was mich allerdings etwas verwundert. In AL ist sie hingegen teilweise drin.

    Montenegro war 2011 auch schlecht erfaßt, mittlerweile ganz gut.

    Das Problem mit den Adressen von Skopje kann ich nicht nachvollziehen. In Mapsource und NT 2013.10 sind die enthalten. Ich geh mal davon aus, daß in den geräten die gleichen Datenbanken hinterlegt sind wie in Mapsource.

    Gerade für die östlichen Länder ist es wichtig die Karten bei Bedarf zu aktualisieren. Hier hat sich kartenmäßig die letzten Jahre einiges getan und es tut sich auch jetzt noch einiges.

    Fehlende Kreisel sind zwar nicht schön, aber grundsätzlich erst einmal kein Problem. Dann schon eher fehlende Straßen, was mir auch schon vorgekommen ist. Andererseits wenn Navtec keine Infos zu Änderungen erhält, weil diese Änderungen beispielsweise in den Katasterplänen noch nicht berücksichtigt sind, kann es diese Änderungen natürlich auch nicht nachführen. Außerdem denke ich, daß man gewisse Änderungen sammelt, um sie in einem Rutsch umzusetzen. Für den Benutzer weniger erfreulich, i. d. R. aber auch nicht besonders tragisch.

    Gruß Thomas

  2. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard im Vergleich schneidet der Zumo allerdings richtig uebel ab...

    #22
    Danke fuer die obenstehenden Erfahrungsberichte.

    Ich habe aber inzwischen den Zumo nur noch zur Unterhaltung laufen - das Ding ist geradezu gemeingefaehrlich falsch beim Navigieren!

    Daneben habe ich NDrive auf meinem Galaxy 7 Zoll Phone laufen und es ist tragisch amuesant WIE FALSCH der 450E teure Zumo die gleichen Strecken berechnet, die das kostenlose NDrive mit Kartenmaterial um 20E aufgeruestet, sehr viel akurater aufbereitet! Beide basieren uebrigens auf NavTeq Karten-Material!

    Was immer da Garmin gemacht hat - mir ist jedenfalls die Geduld vergangen. Die Burschen wuerde ich gerne in die Wueste schicken in die mich der Zumo (vergeblich) versucht zu navigieren!

  3. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #23
    Gelegentlich ist es sinnvoll statt nur der Basemap auch die CNE mit einzuschalten. Dann findet sich auch eine Straße oder Adresse.
    Nunja, für Autobahnen muß man auch nicht auf den Balkan fahren, die sind in Mitteleuropa leichter zu finden. Auch ohne Zumo.

  4. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #24
    War vor zwei Wochen mit einem nagelneuen Zumho 550 in Kroatien von Rijeka über sämtliche befahrbare Inseln und den Küstengebieten bis fast Split unterwegs und bin ebenfalls maßlos enttäuscht .
    Sowohl die mangelnde Auflösung, unzählige fehlende und unbekannte Straßen,nicht verzeichnete oder bekannte Orte , ständige Fehlleitungen, kurz:
    Das Ding taugt in Croatien max.zum Navigieren via (zufällig hoffentlich bekannten)Autobahnen zwischen zwei "Großstädten".
    Zum Entdecken oder gar detaillierten Navigieren abseits der Autobahnen ist das Kartenmaterial völlig ungeeignet (und das für über 500 €)
    Hatte letztes Jahr ein "Motorradbillignavi" von A-Rival (unter 200 €) und das war zwar schlecht ablesbar (blendempfindlich) aber hinsichtlich des Kartenmaterials um "Welten" besser und genauer als das Garmin.
    Was BMW dazu bringt, dieses "System" zu verwenden und gar zu empfehlen bleibt mir schleierhaft.
    Ich bin maßlos enttäuscht , obwohl ich mich vorher in Foren und Fachbeiträgen versucht hatte "schlau zu machen" und nicht einfach "drauflosgekauft" habe.
    Für D,Österreich ist das Zumho 550 vielleicht ok, Italien werde ich im September auf Sardinien testen, aber für Kroatien ist das Materil völlig untauglich und viel zu "oberflächlig und ungenau".
    Martin

  5. Ojo Gast

    Standard ohne h

    #25
    Zitat Zitat von Boxbaer Beitrag anzeigen
    ... Zumho 550 ...
    ...Was BMW dazu bringt, dieses "System" zu verwenden und gar zu empfehlen bleibt mir schleierhaft...
    ... aber für Kroatien ist das Materil völlig untauglich und viel zu "oberflächlig und ungenau"...
    Mahlzeit,

    der 'Zumho 550' heißt Zumo 550, und ich verwende an meiner GS gerade das gleiche Modell mit BMW-Branding, mithin den BMW Zumo. Mit diesem war ich letztes Jahr ebenfalls in Kroatien. Ich hatte damals die Kartendaten CN Europe NT 2010.1 auf dem Gerät installiert und habe auch kleinste Straßen und Wege u.a. auf den Inseln Krk und Cres gefunden bzw. angezeigt bekommen.

    Sogar der Schotterweg zur Villa Calussovo unweit von Labin in Istrien ist auf dem Gerät angezeigt worden.

    Schöne Grüße von
    Ojo

  6. Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    #26
    Moin zusammen,
    ich habe ein zumo 660 mit Lifetime Update, das 660er hat sicherlich dieselben Karten. War damit dieses Jahr in Kroatien und Slowenien unterwegs - und kann überhaupt nicht meckern. Das Kartenmaterial zeigte und führte mich (bei Bedarf) perfekt auch über kleinste Nebenstrassen und selbst Schotterpisten. Dumm nur war: Irgendwann stand ich an einem Grenzübergang von Slowenien nach Kroatien weil ich dachte: Coole Nebenstrecke! Der Grenzübtertritt ist aber nur Anwohnern beider Länder gestattet, nicht international (also nix mit deutschem Pass).

    Kann es sein, dass du vielleicht nicht die kompletten Karten sondern nur den Übersichtskartensatz auf dem zumo hattest? Z.B. weil Du nur Mitteleuropa geladen hast und der Rest war nur der sogenannte overview? Der hat nämlich in der Tat nur die Autobahnen drauf.

    An dieser Stelle - will ad hoc keinen eigenen Thread aufmachen - weiss jemand wo man einen Akkufachdeckel fürs zumo 660 als Ersatz herbekommt?
    Ich verbinde mein zumo 660 recht viel mit dem PC, um Routen am PC zu planen, gefahrene Tracks auszulesen usw. Dazu gibt es leider keine andere Möglichkeit als jedes Mal den schön mit einer Dichtlippe versehenen Akkufachdekel abzunehmen. Und irgendwann geht natürlich die Dichtung defekt wenn man das öfters macht (machen muss weil Garmin das wirklich doof konstruiert hat)


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  7. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Boxbaer Beitrag anzeigen
    War vor zwei Wochen mit einem nagelneuen Zumho 550 in Kroatien von Rijeka über sämtliche befahrbare Inseln und den Küstengebieten bis fast Split unterwegs und bin ebenfalls maßlos enttäuscht .
    Sowohl die mangelnde Auflösung, unzählige fehlende und unbekannte Straßen,nicht verzeichnete oder bekannte Orte , ständige Fehlleitungen, kurz:
    Das Ding taugt in Croatien max.zum Navigieren via (zufällig hoffentlich bekannten)Autobahnen zwischen zwei "Großstädten".
    Zum Entdecken oder gar detaillierten Navigieren abseits der Autobahnen ist das Kartenmaterial völlig ungeeignet (und das für über 500 €)
    Hmhm... ein ausgelaufenes Modell für über 500€? Da hat wohl einer "gut verkauft"
    Zitat Zitat von Boxbaer Beitrag anzeigen
    Hatte letztes Jahr ein "Motorradbillignavi" von A-Rival (unter 200 €) und das war zwar schlecht ablesbar (blendempfindlich) aber hinsichtlich des Kartenmaterials um "Welten" besser und genauer als das Garmin.
    Was BMW dazu bringt, dieses "System" zu verwenden und gar zu empfehlen bleibt mir schleierhaft.
    Ich bin maßlos enttäuscht , obwohl ich mich vorher in Foren und Fachbeiträgen versucht hatte "schlau zu machen" und nicht einfach "drauflosgekauft" habe.
    Offensichtlich nicht.
    Zitat Zitat von Boxbaer Beitrag anzeigen
    Für D,Österreich ist das Zumho 550 vielleicht ok, Italien werde ich im September auf Sardinien testen, aber für Kroatien ist das Materil völlig untauglich und viel zu "oberflächlig und ungenau".
    Martin
    Wird wohl noch original Kartenmaterial vom 2007 drauf sein, womöglich mit DACH

  8. Registriert seit
    01.01.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    #28
    OK , ich muß mich korrigieren:
    Ich habe das zumo 660 nicht 550, und die Kartensoftware von 2011 (gekauft bei Louis in 04/2012) drauf.

    Trotzdem hat das Kartenmaterial gegenüber dem genannten "Billignavi" von A-rival eklatante Nachteile.
    Insbesondere die Auflösung und Detailtreue/ Wiedererkennbarkeit ist z.B. im Naturpark Velebit (oberhalb Jablanac), auf den Insel Rab;KRK,Cres und auf allen "Nebenstrecken" deutlich hinter den wirklich umfänglichen Infos des "Billignavis" zurückgeblieben.

    Ob es in Sardinien besser ist, werde ich in zwei Wochen erleben.

    Martin

  9. Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    35

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Boxbaer Beitrag anzeigen
    OK , ich muß mich korrigieren:
    Ich habe das zumo 660 nicht 550, und die Kartensoftware von 2011 (gekauft bei Louis in 04/2012) drauf.

    Trotzdem hat das Kartenmaterial gegenüber dem genannten "Billignavi" von A-rival eklatante Nachteile.
    Insbesondere die Auflösung und Detailtreue/ Wiedererkennbarkeit ist z.B. im Naturpark Velebit (oberhalb Jablanac), auf den Insel Rab;KRK,Cres und auf allen "Nebenstrecken" deutlich hinter den wirklich umfänglichen Infos des "Billignavis" zurückgeblieben.

    Ob es in Sardinien besser ist, werde ich in zwei Wochen erleben.

    Martin
    Bei deinem Zumo 660 scheint der Detailgrad der Karte auf niedrig eingestellt zu sein!
    Wenn man die Karte der CN2013 mit GoogleMaps an den von dir erwähnten Stellen vergleicht, sieht man das in der CN alle Straßen vorhanden sind.
    Auch die wenigen Straßen im Nationalpark. Es fehlen lediglich die Wanderwege.
    Als Beispiel ein Bild der Insel Rab.

    PS: Auch Sardinien ist mit allen offiziellen Straßen erfasst.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken insel-rab.jpg  

  10. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von macello Beitrag anzeigen
    Bei deinem Zumo 660 scheint der Detailgrad der Karte auf niedrig eingestellt zu sein!
    Jeep, und die Zoomstufen sind sicherlich falsch eingestellt. Bei 80km/h ist der 5km-Zoom nicht immer sinnvoll.
    Vor solchen Touren ist es sinnvoll bei einem solchen Gerät die wichtigsten Funktionen in der Homzone praktikabel einzustellen.
    Sonst gehts dem Fahrer wie meinem Schwiegervater: In Tirol das Urlaubshotel als "Zu Hause" markiert.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Zumo 660
    Von thomQ im Forum Navigation
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 12:11
  2. Zumo Probleme
    Von confidence im Forum Navigation
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 18:14
  3. Probleme beim Kartenupdate zumo 550
    Von erich.s im Forum Navigation
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 17:52
  4. probleme mit zumo motorradhalterung
    Von Korbi01 im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 21:04
  5. Zumo Probleme mit Handy?
    Von 1kelly2 im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2007, 15:27