Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 51

Der GS-Wechsel nach 20 Jahren ....

Erstellt von isarauen, 02.04.2016, 11:37 Uhr · 50 Antworten · 8.220 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.955

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Schöne Q.
    Mach noch ein paar tolle Bilder zur Erinnerung und dann verklopp das olle Geraffel.
    Für den Erlös gibt's dann einen schicken 4V.
    Allerdings solltest du vorher mal ein paar unterschiedliche 4V probieren um zu wissen in welche Richtung die Reise gehen soll.
    Eine TÜ ist auf jeden Fall keine schlechte Wahl.
    Wie kann man in diesen schweren Stunden so was schreiben. Du bist richtig Herzlos. Jetzt kennt sich der Arme gar nicht mehr aus.

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #22
    Wir wäre es denn, mit der Basic noch die Tour im Mai zu fahren und im Herbst einen verschärften Blick auf die dann neue RNineT Scrambler zu werfen? Die scheint ja irgendwie eine Mittelding zwischen alter Basic und neuer 1200er GS zu sein.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Bergchris Beitrag anzeigen
    Wie kann man in diesen schweren Stunden so was schreiben. Du bist richtig Herzlos. Jetzt kennt sich der Arme gar nicht mehr aus.

    verstehe ich nicht.
    er hat doch gehofft, man würde ihm zu etwas neuem raten ... war das jetzt wieder falsch?

    aber ok, war nicht ganz ernst gemeint, sonst hätte ich zur 1150 oder LC ab 2014 geraten, denn alles dazwischen war nix.

  4. Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    43

    Standard

    #24
    Gestern mal wieder mit dem Traktor durch's Voralpenland gepflügt, hat wieder richtig Laune gemacht und ich bin hin und her gerissen. Ein Siebenrock-Satz wäre schon das Mindeste, die 50 PS sind schon grenzwertig, Bremsleistung trotz HE-Scheibe ebenfalls. Originalzustand und die eine Scheibe vorne spricht allerdings gegen die Aufrüstung.

    Eine 2007er oder 08er ginge wohl mit knapp 30K km für um die 8000 her, wenn man die Zeit und die Ruhe zu suchen und zu warten hat. Die alte Kuh könnt bei solchen Angebten bei mir bleiben. Aber taugt sowas auch was? Ich habe ehrlich gesagt zu wenig Ahnung von dem neumodernen Zeug und man liest eine ganze Menge von Getriebe- und Antriebsschäden und anderen Horrorszenarien. Ich komm von 'ner 96er Kuh, mir kann man jeden ruppigen Antrieb und hakliges Getriebe verkaufen, wenn man mir sagt, das g'hört so. So eine Schwächen- und Mängelliste nach BJ sortiert, gibt es sowas?

  5. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Standard

    #25
    Sag mal Tom, möchtest Du uns hier vielleicht ein wenig an der Nase herumführen und suchst eigentlich über diesen Thread hier einen Käufer zu einem möglichst "heftigen" Preis (wie Du selbst eingangs schreibst)???

    Wie auch immer, das wäre ja auch nicht illegitim.

  6. Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    43

    Standard

    #26
    Wenn ich meine Kuh hier verkaufen wollte, hätte ich mich marketingtechnisch sicher besser angestellt.

    Zitat Zitat von isarauen Beitrag anzeigen
    ...

    Ein Siebenrock-Satz wäre schon das Mindeste, die 50 PS sind schon grenzwertig, Bremsleistung trotz HE-Scheibe ebenfalls.

    ...
    Nein, Schleichwerbung hat sie sicher nicht nötig!

  7. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #27
    Das wäre genau meine Kragenweite ... aber ich habe ja alles Geld in meine schwarze 1100er versenkt die wohl auch bei mir bleibt und jetzt gefahren wird, bis sie auseinander fällt!

    Beste Grüße
    Hannes

  8. Registriert seit
    01.11.2013
    Beiträge
    91

    Standard

    #28
    Servus Tom,

    ich kann zwei 2V`s und zwei 1200 GS`en mein Eigen nennen. Natürlich habe die Großen wesentlich mehr Power, ein besseres Fahrwerk, mehr SchnickSchnack und und und.......aber `Charakter` haben sie im Gegensatz zu den alten 2 V`s keinen.
    Es ist immer wieder geil mit den alten Kisten zu fahren. Und wie bereits erwähnt .... an Wert verlieren wird Deine Basic nichts!
    In Zeiten von Negativzinsen vielleicht nicht die schlechteste Anlage!
    Also behalten, oder Du schickst mir per PN Deine Adresse und ich schau sie mir heute Abend mal an

    Gruß Günter

  9. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #29
    Und das sanfte Zupfen des Motors wenn Du die Gashand sachte bewegst ... das bringt Dir kein Einspritzer. Die sind alle so grobmotorisch Ich war da am Anfang mit meiner neuen alten 1100er richtig unglücklich. Und deshalb bewege ich meine 2V auch immer noch mit Begeisterung!

    Beste Grüße
    Hannes

  10. Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    43

    Standard

    #30
    Bin ja immer noch auf der Suche nach einer 1200er, am liebsten eine Luftgekühlte um MJ 2010 - 2012 herum. Stutzig machen mich allerdings die Erfahrungen mit dem Hinterachsgetriebe (HAG) die hier (und nicht nur hier) zu lesen sind. Kann man davon ausgehen, dass die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass zwischen 20.000 und 40.000km das Ding "platzt"? Gab es da eine Art Rückruf oder ähnliches?


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach 20 Jahren Pause GSA?
    Von Alaska im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 18:08
  2. Meine ersten 20 km mit der GS
    Von Boxer Bine im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 12:12
  3. Mit der GS nach Indien
    Von kniht im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 23:19
  4. Nordlicht nach 20 Jahren wieder Motorrad
    Von joee im Forum Neu hier?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 17:43
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56