Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Ein neuer aus China (mit einem Problemchen)

Erstellt von Tralla, 10.12.2011, 08:34 Uhr · 15 Antworten · 1.871 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.374

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Hermann (aus E) Beitrag anzeigen
    Ich habe mal festgestellt das Kunden in anderen Ländern Spaß dran haben, wenn ihre "Gäste" ein paar Brocken der Landessprache aufschnappen und auch anwenden...
    Das hab ich auch schon festgestellt und wende es mit Spaß an. Viel brauchts gar nicht mal. Begrüßen, verabschieden, Danke, bitte, ein paar Zahlen...

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #12
    Hi ...erstmal nen Gruss nach China ....

    bei mr wars so ...das die Bank immer etwas klemmt .. zb K 1200 R
    oder GS 1150 ich habe es so gelöst .... Schlüssel auf Druck ...drehen und mit der Faust ein paar male auf die Bank gehauen ...irgendwann hat sie dann nachgegeben ..........

  3. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    18

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Tralla Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Ich lebe in China und habe mir dieses Jahr eine R1100GS zugelegt (keine Original-Papiere / keine Original-Schluessel). Seit 2 Wochen laesst sich das Sitzbankschloss nicht mehr oeffnen.
    Wie kann ich die Sitzbank abbauen bei verriegeltem Schloss?
    Den "Freundlichen" vor Ort kannst Du in der Pfeife rauchen, der hat nur ein Schulterzucken!
    Viele Gruesse aus dem wilden Osten an den kultivierten Westen (was das Motorradfahren betrifft)
    Tralla

    Hallo Tralla, herzlich Willkommen, Vorschläge hast du nun genügend erhalten, da bleibt nur Dir viel Glück zu wünschen.

  4. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #14
    Moin moin,


    Herzlich willkommen hier.

    Wozu hast du so ein Moped in Shanghai, wenn du dort eh' nicht mit in der Stadt fahren darfst?

  5. mec
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    400

    Standard

    #15
    Auch wenn ich vielleicht schon zu spät bin. Aber ich denke, dass das ursächliche Problem vielleicht nicht das Schloss an sich war. Vielmehr denke ich dass die Sitzbankverrigelung (Teil 10 auf der Zeichnung) abgebrochen ist. Das machen die in gewissem Alter gerne mal. Und zwar bricht die Befestiguzngsöse für Schraube 11 ab, Dann kann der Schloss-Satz die Entriegelung nicht mehr betätigen. http://www.realoem.com/bmw/diagrams/y/q/10.png

    Somt muss das Teil irgendwie fixiert werden. Ersatz gibt es auch, ist aber (wenn ich mich recht erinnere recht teuer). Wenn Dir jedoch ein Schloss-Satz alleine weiterhilft, kann ich Dir weiterhelfen. Habe aus der geschlateten Kuh meiner Freundin noch nen kompletten Schloss-Satz inkl. Zünd-, Helm- Tank-und eben auch Sitzbankschloss mit 2 Schlüsseln.
    Die Sitzbankverriegelung (also das Plasteteil) habe ich leider auch nicht mehr. Aber vielleicht findet sich dafür ja auch noch jemand und man kann das Zeugs dann gemeinsam in das Land der lächelnden Mänschen senden

    Gruss
    Christoph

  6. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von 2plus4 Beitrag anzeigen
    Hi ...erstmal nen Gruss nach China ....

    bei mr wars so ...das die Bank immer etwas klemmt .. zb K 1200 R
    oder GS 1150 ich habe es so gelöst .... Schlüssel auf Druck ...drehen und mit der Faust ein paar male auf die Bank gehauen ...irgendwann hat sie dann nachgegeben ..........
    So, oder beim gedrehten Schlüssel an der Sitzbank rütteln, bis sie los ist. Meine klemmt auch ein wenig.

    Ich glaube nicht, dass da unbedingt was kaputt sein muss.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. China (ET-Versorgung?)
    Von Klas im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 11:02
  2. Ein Neuer mit einem altem Thema
    Von chris69 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 14:38