Ergebnis 1 bis 8 von 8

Erst R6, jetzt GSA

Erstellt von Slade, 30.07.2010, 21:30 Uhr · 7 Antworten · 617 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    25

    Standard Erst R6, jetzt GSA

    #1
    Hallo zusammen,

    bin heute von meiner kleinen R6 auf ne 1150 GSA umgestiegen.
    Ganz schöner Umstieg aber definitv der richtige Weg bei einer Körpergröße von 1,95m Und meine Sozia kriegt jetzt hoffentlich auch keine Krämpfe mehr nach 30min hehe

    Direkt mal ne peinliche Frage zum Start - was ist eure Technik um die Maschine auf den Hauptständer zu bekommen?
    Ich bin gerade in der Garage etwas verzweifelt, hatte aber auch Angst die vollgetankte Maschine könnte mir umfallen. Habe es nicht geschafft das schwere Gewicht auf den Hauptständer zu bekommen und denke es liegt einfach daran, dass ich es noch nie gemacht habe! Also Tipps?!

    Grüße aus Gevelsberg

  2. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #2
    herzlich Willkommen hier

  3. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Slade Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    bin heute von meiner kleinen R6 auf ne 1150 GSA umgestiegen.
    Ganz schöner Umstieg aber definitv der richtige Weg bei einer Körpergröße von 1,95m Und meine Sozia kriegt jetzt hoffentlich auch keine Krämpfe mehr nach 30min hehe

    Direkt mal ne peinliche Frage zum Start - was ist eure Technik um die Maschine auf den Hauptständer zu bekommen?
    Ich bin gerade in der Garage etwas verzweifelt, hatte aber auch Angst die vollgetankte Maschine könnte mir umfallen. Habe es nicht geschafft das schwere Gewicht auf den Hauptständer zu bekommen und denke es liegt einfach daran, dass ich es noch nie gemacht habe! Also Tipps?!

    Grüße aus Gevelsberg
    Vor dem Problem bin ich bei meinem ersten Mopped mit Hauptständer (Yamaha XJ900) auch mal gestanden. Ein Kumpel gab mir damals den Tipp, der ganz gut funktioniert. Neben das Mopped stellen, mit dem rechten Fuß den den Ausleger des Moppeds runtertreten, so dass die beiden Füsse des Ständers auf dem Boden aufliegen und das Mopped gegen das Kippen stabilisieren. Jetzt mit der rechten Hand unters Heck oder an einen Haltegriff für den Passagier greifen. Mit dieser Hand das Mopped nach hinten ziehen und gleichzeitig den Ausleger des Hauptständer komplett durchtreten.

    Funktioniert so auch beim vollbeladenen Mopped ohne grossen Kraftaufwand. Ein bissle Kampfgewicht ist aber von Vorteil

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Slade Beitrag anzeigen
    bin heute von meiner kleinen R6 auf ne 1150 GSA umgestiegen.
    Ganz schöner Umstieg aber definitv der richtige Weg bei einer Körpergröße von 1,95m
    Wenn die R6 nicht ein vollkommener Fehlkauf war, würde ich sagen, dass Du bald etwas vermissen wirst.

    Aufbocken: naja, fühlen dass beide "Beine" aufstehen und dann viel Druck auf den Ausleger geben, unterstützend am Rahmendreieck der Soziusrasten "heben" und rauf geht sie. Ist nicht allzu einfach aufzubocken, das gebe ich zu... aber es geht.

  5. Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    360

    Standard

    #5
    Hallo und herzlich willkommen..

    Mmmm..auch wenn ich schon mal Schwierigkeiten hatte wegen der Höhe von dem Teil. Das aufbocken..eigentlich ganz einfach. Viel Spass mit dem Teil.

  6. Motorradschamane Gast

    Standard

    #6
    Hallo Slade,
    bin damals auch vom Sportler (Aprillia) auf GS umgestiegen. Die Umstellung ging eigentlich recht schnell. Meine Sozia war auch dankbar.
    Das Aufbocken müßte Dir mal jemand in der Praxis zeigen. Mit der richtigen Technik ist es ganz einfach. Ok, die Körpergröße ist natürlich auch ein wenig entscheidend. Das sollte bei Deinen 195 cm dann kein Problem sein.
    Grüsse aus dem Sauerland, Uwe

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Motorradschamane Beitrag anzeigen
    Das Aufbocken müßte Dir mal jemand in der Praxis zeigen. Mit der richtigen Technik ist es ganz einfach.
    Mal ne 1150GSA aufgebockt?

    Die 1200er springt deutlich einfacher auf den Ständer, das ist ne ganz andere Geschichte.

  8. Motorradschamane Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Mal ne 1150GSA aufgebockt?

    Die 1200er springt deutlich einfacher auf den Ständer, das ist ne ganz andere Geschichte.
    Muss gestehen ne 1150 hab ich noch nicht aufgebockt. Habe im Bekanntenkreis 1150er Fahrer und da gab es irgendwie noch nie Probleme beim Aufbocken, sebst mit Gepäck nicht.
    Mag ja sein das man etwas mehr Kraft aufwenden muss als bei der 1200er
    aber ein Hexenwerk ist es ja wohl nicht.
    Gruß, Uwe


 

Ähnliche Themen

  1. Erst Roadster, dann GS: Jetzt neu hier.
    Von :H3 im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 18:17
  2. Jetzt ist es passiert, ich habe jetzt auch eine !
    Von Rattenfänger im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 21:03
  3. Hallo Erst Mal !
    Von Uwe70 im Forum Neu hier?
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 07:51
  4. I Depp fahr jetzt erst eine Gs
    Von Unihubi im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 20:11