Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Greetings from Austin, TX

Erstellt von FrankS, 29.09.2007, 04:30 Uhr · 30 Antworten · 1.995 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard Greetings from Austin, TX

    #1
    Nachdem ich nun nach reiflicher Überlegung gestern die Anzahlung für eine neue R1200GS Adventure geleistet habe, denke ich, es ist an der Zeit, mich hier im Forum zu registrieren und mich dann auch vorzustellen.
    Ich wohne in Austin, Texas, und damit in einer Gegend, die sehr Motorrad- geeignet ist. Bis auf ein paar Tage im Februar ist eigentlich das ganze Jahr über Saison mit Temperaturen zwischen über 40°C im Sommer und kaum unter 10°C im Winter. Jetzt fängt gerade die angenehme Jahreszeit an mit kühlen Nächten (so um die 20°C) und erfrischenden Vormittagen, absolut tollen Motorrad- Wetter.

    Texas wird (natürlich) von Harley- Fahrern dominiert, trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen) ist man mit einer BMW immer DIE Attraktion auf jedem Parkplatz, im Moment fahre ich eine R1200C und ich kann eigentlich nirgends parken, ohne nicht darauf angesprochen zu werden. Mal seh’n, wie sich das mit der GSA so entwickelt….in knapp 4 Wochen werde ich es wissen.
    ‚Meine’ GSA (While Alu Metallic, Nebellampen, Computer, ABS, BMW Koffer, zumo- Halterung, Metzeler Tourance) ist im Moment auf dem Weg von Berlin nach Phoenix, Arizona, wo ich sie dann abholen werde. BMW- Händler sind hier in Texas eher dünn gesät und meine Wunschausstattung konnte dann der Händler in Phoenix als erster erfüllen, so dass ich die Abholung mit einem Urlaub verbinde:
    Flug nach Phoenix, dann mit der GSA hoch an den Grand Canyon oder nach Las Vegas oder eventuell auch runter an die mexikanische Grenze, je nach Wetter (am Grand Canyon könnte schon Schnee liegen während es in Phoenix noch heiß ist), dann nach ein paar Tagen wieder zurück nach Phoenix und den 1000km Service machen lassen, dann quer durch Arizona, New Mexico und den Westen von Texas zurück nach Austin, etwa weitere 2000km. Wenn ich dann wieder daheim bin, habe ich also schon knapp 3000km auf der Uhr.

    Ich kann es kaum abwarten, werde aber die Zeit nutzen, mich hier durchs Forum zu lesen und sicher auch mal die ein oder andere Frage stellen…

    Gruß,

    Frank

  2. Ron
    Registriert seit
    24.02.2004
    Beiträge
    3.164

    Standard

    #2
    Hi Frank!

    Schön, dieses Internet, wenn die Netze inzwischen über die
    ganze Welt gehen.

    Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß!
    Glückwunsch zur neuen Adv-Q und dann viel Spaß
    mit ihr und stets knitterfreien Flug. Hoffe, die Zeit
    bis dahin wird Dir nicht allzu lang.

    Und von Deinem ersten Trip hoffe ich auch ein paar
    Bilder hier sehen zu können.

    Gruß Ron

  3. Andy HN Gast

    Standard

    #3
    Hi Frank,

    willkommen hier im Forum.
    Ich wünsche Dir viel Spass hier und mit Deiner neuen ADV.
    Ich hoffe auch auf einige Bilder Deiner ersten Tour.

  4. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    770

    Standard

    #4
    Hallo Frank,
    willkommen hier im Forum auch von mir aus dem schönen Münsterland in Old Germany. Glückwunsch zu Deiner ADV und ganz viel Spaß damit. Ich bin auch auf Deine Bilder gespannt. Internet macht die Welt einfach klein.

    Bikergruß aus Oelde
    Berti

  5. Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    2.485

    Standard

    #5
    Hallo und willkommen auch von mir aus dem kalten Norddeutschland und viel Spaß hier im Forum. Wenn du weiter so nett bist wie du schreibst dann bekommst vielleicht jede Menge Besuch aus EU, so kommt die Welt zusammen Gruß Ralf from good old Germany

  6. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Reden

    #6
    Hallo Frank,

    was ist um Gottes Willen ist der Grand Canyon?

    Ich grüsse Dich vom Rande der "Grünen Hölle" und wünsche Dir viel Spass im Forum und allzeit knitterfreie Fahrt.

  7. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #7
    hallo frank.

    herzlich willkommen hier im forum und viel spaß on- bzw offroad in übersee.

    das klingt ja mega cool.schön auf diesem wege etwas von "so weit weg" zu erfahren.
    ich setze amerika immer mit bolzgeraden strassen gleich, aber vielleicht kannst du mich ja eines besseren belehren.

    mathias

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #8
    Hi FRAnk,

    herzlich willkommen in der Runde und vergnügliche Grüße über'n großen Teich.

  9. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #9
    Danke euch allen für die nette Begrüßung hier im Forum.

    Bilder von meiner ersten Tour werde ich euch sicher nicht vorenthalten, dauert aber noch ein paar Wochen.

    Zitat Zitat von Milka
    … dann bekommst vielleicht jede Menge Besuch aus EU, so kommt die Welt zusammen…

    Gerne doch. Ich bin schon seit Jahren sehr aktiv im Forum der Touareg-Freunde (was die GS als Motorrad ist, ist der Touareg als Auto) und habe dort jede Menge nette Bekanntschaften gemacht, inkl. gegenseitiger Besuche. Wenn das hier nur halb so gut wird, wird es ziemlich gut.


    Zitat Zitat von dergraf
    …ich setze amerika immer mit bolzgeraden strassen gleich, aber vielleicht kannst du mich ja eines besseren belehren….

    Der Anteil an geraden Strassen ist hier sicherlich höher als in Deutschland, dafür sind dann aber auch die landschaftlich absolut reizvollen Motorrad- Traumstrassen entsprechend länger. Man findet eigentlich überall tolle Routen mit vielen Kurven (außer in Kansas, dort gibt es wirklich NUR gerade Strassen ).
    Ich komme gerade von einer 500km Tour durch das Hinterland von Austin zurück, man hat hier eine Mischung aus Lüneburger Heide und Weserbergland, nur viel weitläufiger und mit zig 1000km kleiner, gut ausgebauter und nahezu autofreien Nebenstrassen. Trotzdem ist man nie weiter als ein paar Kilometer von der nächsten Tankstelle entfernt und kann schnell in die Zivilisation zurückkehren, wenn man denn möchte.
    …und für den GS Fahrer verdoppelt sich das Straßennetz nahezu, denn noch immer sind gut 40% der ausgewiesenen Strassen in den USA nicht geteert.

    Gruß,

    Frank

  10. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #10
    nur viel weitläufiger und mit zig 1000km kleiner, gut ausgebauter und nahezu autofreien Nebenstrassen. Trotzdem ist man nie weiter als ein paar Kilometer von der nächsten Tankstelle entfernt und kann schnell in die Zivilisation zurückkehren, wenn man denn möchte.
    …und für den GS Fahrer verdoppelt sich das Straßennetz nahezu, denn noch immer sind gut 40% der ausgewiesenen Strassen in den USA nicht geteert.
    ich glaube soetwas nennt man paradies...?
    wenn ich da wohnen würde hätte ich probleme noch "nebenher" zu arbeiten.
    frank ich wünsche dir viel spaß.
    wenn du glaubst dass ich jetzt neidisch bin hast du dich geschnitten...

    mathias


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Phoenix, AZ via Grand Canyon nach Austin, TX
    Von FrankS im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 11:20