Ergebnis 1 bis 8 von 8

Grüße aus dem Norden

Erstellt von antrim57, 08.06.2015, 17:14 Uhr · 7 Antworten · 554 Aufrufe

  1. antrim57 Gast

    Standard Grüße aus dem Norden

    #1
    Ich habe mich heute hier im Forum angemeldet und hole jetzt die Vorstellung nach...
    Ich bin ursprünglich aus Nordirland und lebe seit vielen Jahren in Deutschland. Nach einer langen Motorradpause habe ich mir vor zwei Jahren eine wunderschöne R 1200 GS gekauft und finde, das ist das bequemste und sicherste Motorrad, das ich je gefahren habe. Trotzdem ist es mir nicht gelungen, wieder richtig ins Motorradfahren zu kommen, weshalb ich mein Motorrad jetzt wieder verkaufen möchte...

  2. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #2
    Hallo Kevin,
    liebe Grüße aus der "Nachbarschaft" und willkommen im Forum.

  3. antrim57 Gast

    Standard

    #3
    Hallo Peter, danke!!!

  4. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.952

    Standard

    #4
    Hallo Antrim und herzlich willkommen.
    Das ist ja sehr schade, dass du deine GS verkaufen willst. Überleg es dir noch mal. Ist doch so schön, mal eine Tour zu fahren, nach Nordirland zum Beispiel.

    Grüße aus dem Süden
    Christian

  5. antrim57 Gast

    Standard

    #5
    Ich fahre einfach nicht oft genug, um mich wieder richtig sicher zu fühlen..

  6. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.952

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von antrim57 Beitrag anzeigen
    Ich fahre einfach nicht oft genug, um mich wieder richtig sicher zu fühlen..
    Ich drück dir jedenfalls die Daumen - vielleicht klappt´s ja mit dem öfter Fahren noch.

  7. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #7
    Hallo und herzlich willkommen.
    Bei mir hat damals nach 15-jähriger Motorradpause nur eines geholfen: Einfach mehrere Tage hintereinander in Begleitung von erfahrenen Fahrern ne Ausfahrt gemacht. Eigentlich macht mir Motorradfahren -insbesondere wenn man ne GS hat- nur auf diese Weise RICHTIG Spaß.
    Das ganze Gedöns mit Klamotten an und wieder aus, die Schwitzerei (ok; mein Thema, ist bei anderen nicht so...), Motorrad aus dem Schuppen rangieren, etc. finde ich lohnt nicht für ne Nachmittags-Ausfahrt.

    Vielleicht hättest Du ja iwann mal die Gelegenheit, zum Beispiel ne 3 oder 4-Tages-Tour zu fahren. Du wirst sehen, danach fühlst Du dich gleich wieder viiieeel sicherer. Und erst dann kommt auch der Spaß zurück.
    Warte doch einfach noch ein bisschen mit dem Verkauf Deiner GS. Und probier´s mal aus mit den Mehrtages-Fahrten. Nur so hast Du die Chance, gemachte Fehler gleich zu korrigieren, und wirkungsvoll durch üben, üben dann auch auszumerzen. Wenn Du diese Fahrten dann vielleicht 3-4 mal im Jahr machen kannst, dann ist das doch schon mal was. Und Du wirst sehen, dann kommt garantiert die Sicherheit zurück.

    Wie gesagt: Meine persönliche Erfahrung, die ich vor 25 Jahren gemacht habe. Diese typischen 2 - 3 Stunden-Ausfahrten waren da keine Lösung für mich..

    Gruß
    Klaus

  8. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    515

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von PD_klaus Beitrag anzeigen
    Hallo und herzlich willkommen.
    Bei mir hat damals nach 15-jähriger Motorradpause nur eines geholfen: Einfach mehrere Tage hintereinander in Begleitung von erfahrenen Fahrern ne Ausfahrt gemacht. Eigentlich macht mir Motorradfahren -insbesondere wenn man ne GS hat- nur auf diese Weise RICHTIG Spaß.
    Das ganze Gedöns mit Klamotten an und wieder aus, die Schwitzerei (ok; mein Thema, ist bei anderen nicht so...), Motorrad aus dem Schuppen rangieren, etc. finde ich lohnt nicht für ne Nachmittags-Ausfahrt.

    Vielleicht hättest Du ja iwann mal die Gelegenheit, zum Beispiel ne 3 oder 4-Tages-Tour zu fahren. Du wirst sehen, danach fühlst Du dich gleich wieder viiieeel sicherer. Und erst dann kommt auch der Spaß zurück.
    Warte doch einfach noch ein bisschen mit dem Verkauf Deiner GS. Und probier´s mal aus mit den Mehrtages-Fahrten. Nur so hast Du die Chance, gemachte Fehler gleich zu korrigieren, und wirkungsvoll durch üben, üben dann auch auszumerzen. Wenn Du diese Fahrten dann vielleicht 3-4 mal im Jahr machen kannst, dann ist das doch schon mal was. Und Du wirst sehen, dann kommt garantiert die Sicherheit zurück.

    Wie gesagt: Meine persönliche Erfahrung, die ich vor 25 Jahren gemacht habe. Diese typischen 2 - 3 Stunden-Ausfahrten waren da keine Lösung für mich..

    Gruß
    Klaus
    Moin, moin, habe es vor 5 Jahren endlich geschafft mir eine 1150GS zu kaufen, fahre damit auch täglich (außer bei Schnee und Eis) zur Arbeit. Im Gegensatz zu Klaus finde ich das Anziehen der Schutzkleidung nicht schlimm und fahre auch mal für 2-3 Stunden durch den Norden Deutschlands. Nur durch fahren (und einem Sicherheitstraining) bekommt man Erfahrung. Egal ob Kurztripp oder mehrtägige Reise.
    War letztes Jahr zu den BMW Days in den Alpen, das hat mich als typischen Flachlandfahrer schon beeindruckt.
    Fazit : Übung macht den Meister

    Gruß
    Uli


 

Ähnliche Themen

  1. Grüße aus dem Norden (ostholstein)
    Von Wossi im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 20:01
  2. Ebenfalls Grüße aus dem hohen Norden. .
    Von StephanH im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 15:07
  3. Grüße aus dem "hohen" Norden
    Von Lenny1008 im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 21:16
  4. Grüße aus dem hohen Norden
    Von Rovokale im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 02:43
  5. Grüße aus dem Norden
    Von Starbiker im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 20:39