Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Grüße aus Duisburg im RuhrPott

Erstellt von anna-papa, 23.08.2016, 10:03 Uhr · 11 Antworten · 366 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.03.2016
    Beiträge
    49

    Standard

    #11
    Willkommen im Forum!

    Jetzt offtopic:
    Und der Typ aus dem „BMW R1200 GS short rider“ – Video macht das bei jeder roten Ampel so?

    Bei jedem kurzen Rückstau im Verkehr?
    Bei einer Haarnadelkurve am Alpenpass wo plötzlich ein Reisebus entgegen kommt?
    Hut ab!
    Ich weiß nich, ich weiß nich ...

  2. Registriert seit
    28.07.2016
    Beiträge
    43

    Standard

    #12
    Hallo Motorrad Freunde,

    also erst einmal muss ich einen Fehler einräumen, der mir nicht aufgefallen ist, der Text ist schon ein paar Tage alter und so nicht mehr in allen belangen Top aktuell. Mein " Büffel " ist seit dem 19.08. in meinem Besitz und ich habe schon einige wenige Kilometer gefahren.

    Das Problem, das ich mit meinem rechten Bein, nicht die nötige höhe erreiche, habe ich da durch geregelt, dass ich jetzt mit einer Enduro Sitzbank fahre, das Polster für den/die Beifahrer/in ist ebenso weggefallen wie die Konstruktion mit den " Haltegriffen " für den/die Beifahrer/in.
    Letztendlich war es in der Höhe, nur diese drei bis fünf cm der Haltegriffe die mir das aufsteigen erschwerten.

    Diese Änderung reicht aus um mein rechtes Bein ohne Probleme über meinen Büffel zu bekommen. Zugegebenermaßen steht die Sitzbank in der tiefsten Stellung aber ich stehe mit beiden Füßen vollflächig auf dem Boden. Größe war mal 183 cm jetzt noch ca. 180 cm. Alternativ könnte ich auch von der rechten Seite aufsteigen, das linke Bein, die linke Seite ist beweglicher. Aber um von der linken Seit auf zusteigen ist mein Hirn nicht flexibel genug. Fühlt sich total falsch an.

    Und zur Not hatte ich meine Büffel genau wie meine alte XL 600 R " geentert ". Das alte Schätzchen hatte vor dreißig Jahren keinen E-Starter da war noch Muskelkraft zum starten mit dem Kickstarter gefragt. Der Kickstarter aber lag nach dem Ausklappen, um etliches über der Höhe wie die Oberkante eines BMW Boxer Zylinder, also vom Boden aus, in unerreichbarer Höhe. Da das Schätzchen keinen Hauptständer hatte, musste man zum Starten über das Motorrad gegriffen, mit der rechten Hand Kickstarter "ausklappen " mit dem linken Fuß auf die linke Fußraste rechtes Bein rüber, ja und dann nur auf dem Seitenstander stehend mit recht Fuß Kickstarter langsam vorsichtig mit Gefühl nicht treten sondern eher drücken, bis man den wiederstand des komprimieren des Zylinderinhalts spürt. Fuß hoch nehmen Kickstarter in Ausgangsstellung kommen lassen, " Dekompressionventil " ( war in sehr kleines fünftes Ventil was nur für den Startvorgang manuell betätigt wurde ) ziehen, den Kickstarter ca. ein Drittel seines Weges herunter drücken, um den Kolben über den OT ( Oberen Totpunkt ) zu bewegen, und nun den Kickstarter wieder ganz nach oben, um dann mit " Schmackes " unter zur Hilfename des eigenen Körpergewichts nicht drücken sondern Treten. Wen es nicht klappt die ganze Prozedur von vorne, bis sie ansprang.

    Auch wenn es sich wie ein langatmiges Buch liest, wenn man es erst einmal verinnerlicht hat geht das von selber ohne Nachdenken. Was ich aber damit sagen will, wenn die kleine zarte Honda diese Turn und Gymnastik Übungen auf ihrem Seitenständer der nur unwesentlich dicker was als ein Schaschlik Spieß verträgt, würde ich jeder Zeit dem Seitenstander meines Büffels vertrauen, das der auch meinem mehr gewordenen Gewicht gewachsen ist.

    Der freundliche BMW Händler meine Vertrauens, bei dem ich meinen Büffel ab gegeben habe zur Inspektion meinte als er die Daten zu meinem Motorrad auf dem Bildschirm sah: " So ein nacktes Teil habe ich ja noch nie gesehen" das erklärt dann, im nachhinein den günstig wirkenden Preis für mein Motorrad, ihm fehlen die ganzen Ausstattungspakete. Aber das geht mir glatt am Ar... vorbei. Leute für mich ist das was ich da habe satt und genug, nach Afrika werde ich wohl nie fahren. Aus alten Tagen mit der Honda weiß ich, das 150 Kg fürs Gelände schon nicht optimal sind, in die Kiesgrube will ich auch nicht, aber ich kann recht Aufrecht sitzend und ziemlich Entspannt Moped fahren. Wenn ich an meine einzige Vergleichsmöglichkeit zurückdenke die XL 600 R.
    Drehzahlmesser, Tacho, Kilometerzähler, Tageskilometerzähler ende das war alles, halt Stopp da gab es auch noch eine Grüne Kontrollleuchte für den Leerlauf ( kein Gang eingelegt ) eine Blaue fürs Fernlicht und eine rote für den Öldruck ( glaube ich ) aber dann war da absolutes ende. Und das Kombiinstrument bei meinem Büffel schei... das alles soll ich brauchen um Motorrad zu fahren, OK OK ich finde es sind sehr nützliche Sachen dabei das Einspritzsystem würde den Benzin Hahn mit der Reserve Stellung wohl als konterproduktiv empfinden aber dann brauch ich unbedingt ein System das mir zusätzlich zu zwei Tageskilometerzähler ,und neben der Schematischen Anzeige des Tankinhaltes, auch noch ein Restweiten anzeige. Ein netter Gimmick ist es im Display zusehen welchen Gang ich eingelegt habe. Oder die Fahrmodus anzeige bzw. ihre/ die Wahl Regen oder trocken, brauche ich all das wirklich..................... also ich denke mein Büffel ist nicht Nackt ich habe welch ein Glück, einen elektrischen Anlasser ( siehe oben) und das allerbeste ich habe ein ABS System am Motorrad, dem ABS geschuldet drei Scheibenbremsen und keine Trommelbremse mehr am Hinterrad.
    Ich werde bestimmt im Zubehör wohl noch das ein oder andere finden, zum Beispiel hat mein Büffel noch nicht einmal Handprotektoren, die finde ich aber grade bei Regen und Kälte sinnvoll, zusätzlich zum vorhandene Sturzbügeln noch einen Tanksturzbügel und für hinten als Ersatzsturzbügel ein Paar Koffer. Mahl sehen, kommt Zeit kommt rat, sagte meine Großmutter früher immer.


    Mit freundlichen Grüßen Udo


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Grüße aus dem Ruhrpott
    Von Kuhfahrer im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2016, 08:55
  2. Grüße aus Duisburg
    Von AdventureR1200GS im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 21:49
  3. Grüße aus dem Ruhrpott
    Von Tauchzwerg im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2014, 09:19
  4. Viele Grüße aus dem Saarland an alle im Forum.
    Von Black-Q im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2013, 21:47
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 22:40