Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Ich bin der Neue aus Raum S/LB

Erstellt von GS in RheinQultur, 09.01.2010, 12:35 Uhr · 16 Antworten · 1.852 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    11

    Blinzeln Ich bin der Neue aus Raum S/LB

    #1
    Hallo zusammen,

    bin 44 Jahre jung, stolzer Besitzer einer GS1150, gebürtige rheinische Frohnatur und seit 1990 im Ländle. Suche auf diesem Wege konkret einen Tipp für "eine Werkstatt Deines Vertrauens". Nichts Großes einfach nur für den Kundendienst, nachdem ich letztes Jahr böse Erfahrungen mit "Abzockerei" machen mußte.

    Wäre toll hier einen Tipp zu erhalten. Vorab vielen Dank und auf Bald

  2. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #2
    Servus ?????? ,

    willkommen hier im Forum.

    Meine Spezl aus deiner Gegend gehen zu dem Freundlichen

  3. Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #3
    Hallo,

    in Stuttgart gibts die BMW-Niederlassung und in Wendlingen am Neckar den Brauneisen.
    Brauneisen kann ich bisher nur empfehlen, auch wenn man Sonderwünsche hat oder irgendwelche Ein-/Umbauten möchte, die mit nicht BMW-Originalteilen durchgeführt werden sollen.


    FG Shaitan

  4. Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #4
    Hallo HVG,

    danke für die prompte Antwort. Genau der "Freundliche" war die Negativerfahrung. Hatte meine Q bei der BMW Niederlassung gebraucht gekauft mit 2 Jahren Garantie und gerade mal 10.000 km, Inspektion gemacht inkl. Bremsflüssigkeit.
    Im Jahr drauf - bei gerade mal 11.969 km!! (Familenbedingt leider nicht mehr Zeit) und vorab Durchsprache des Service mit Hinweis auf bereits gewechselte Bremsflüssigkeit durfte ich dann für die Jahresinspektion bei der Abholung unverhandelbare 450,77 EUR bezahlen.
    Der Werkstattmeister räumte bei der Diskussion dann auch ein, daß ein Service bei seinem 525 TD günstiger sei und schlug vor ich könne ja auch nur alle 2 Jahre kommen - an der Rechnung freilich wollte er nichts mehr ändern.

    Tja, also die Werkstatt wollte ich dann eigentlich nicht kaufen. Fragt sich was dann erst mal bei der nun fälligen 20.000-er Inspektion in Asperg zu zahlen wäre.

    Trotzdem Dankeschön

  5. Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #5
    Hallo Shaitan286,

    habe mir mal die Website von Brauneisen angeschaut. Sieht sehr familiär und einladend aus. Werde mich trotz der Entfernung gerne mal ab März auf den Weg machen und mir die Sache persönlich anschauen. Danke für den Tipp!

  6. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    17

    Standard

    #6
    Hallo,
    da gibts noch BMW Schäuffele in Kirchheim/Teck die sollen einen guten Ruf haben.Ich war selber noch nicht da,werde aber da mal vorbei schauen,denn ich steh vor dem selben Problem eine gute Werkstatt zu finden.

  7. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #7
    ja okay, den http://www.walzmotorsport.de/ kann ich auch empfehlen...
    Werkstattmässig 1a
    dachte halt, die Werkstatt sollte nicht allzuweit von dir weg sein.

    es gibt aber auch noch den Stadler in Heilbronn

  8. Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #8
    Hallo,

    zu diesem Thema:

    Zitat Zitat von GS in RheinQultur Beitrag anzeigen
    Hallo HVG,

    danke für die prompte Antwort. Genau der "Freundliche" war die Negativerfahrung. Hatte meine Q bei der BMW Niederlassung gebraucht gekauft mit 2 Jahren Garantie und gerade mal 10.000 km, Inspektion gemacht inkl. Bremsflüssigkeit.
    Im Jahr drauf - bei gerade mal 11.969 km!! (Familenbedingt leider nicht mehr Zeit) und vorab Durchsprache des Service mit Hinweis auf bereits gewechselte Bremsflüssigkeit durfte ich dann für die Jahresinspektion bei der Abholung unverhandelbare 450,77 EUR bezahlen.
    Der Werkstattmeister räumte bei der Diskussion dann auch ein, daß ein Service bei seinem 525 TD günstiger sei und schlug vor ich könne ja auch nur alle 2 Jahre kommen - an der Rechnung freilich wollte er nichts mehr ändern.

    Tja, also die Werkstatt wollte ich dann eigentlich nicht kaufen. Fragt sich was dann erst mal bei der nun fälligen 20.000-er Inspektion in Asperg zu zahlen wäre.

    Trotzdem Dankeschön
    kann man eigentlich eine ganz einfache Antwort geben: Im Benutzerhandbuch deines Motorrades steht drin, in welchen Intervallen welche Inspektion durchgeführt werden sollte. Ich habe das auch nicht ganz verstanden gehabt und daher nachgefragt. Folgende Antwort (sinngemäß):

    Es gibt im Endeffekt zwei Arten von Inspektion:
    Einmal die normale, bei der die Ventile nachgestellt werden, Bremsen geprüft werden, Ölwechsel etc. und zum Zweiten die etwas größere:
    Ventileinstellung, Bremsencheck, Ölwechsel, Wechsel aller Flüssigkeiten (da die Schläuche in denen diese sich befinden auch in der Nähe des Motors verlaufen und daher warm werden, wodurch sich wohl die Konsistenz ändern kann bzw. ändert und sich auf die Dauer evtl. Luftbläschen bilden können), etc.

    Alle 10000km ist eine der beiden Inspektionen dran, und zwar immer im Wechsel; bedeutet: Einmal wirds etwas teurer bei den Größeren (10tkm, 30tkm, ...) und einmal ists immer etwas günstiger (20tkm, 40tkm, ...).

    Für meine 20tkm-Inspektion, inkl. Jahresservice, inkl. einem neuen Hinterrad (Metzeler Tourance V, 91,60€), inkl. einem neuen Nockenwellendeckel habe ich 440,37€ bezahlt. Günstig ist das sicherlich nicht, wenn man aber den Reifen, sowie den Nockenwellendeckel abzieht, ist man bei rund 310€.

    Ich habe auch eine exakte Aufstellung der durchgeführten Arbeiten erhalten. Sollte diese von Interesse sein, stelle ich diese gerne ein!

    Fg Shaitan

  9. Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Gs-Karle Beitrag anzeigen
    Hallo,
    da gibts noch BMW Schäuffele in Kirchheim/Teck die sollen einen guten Ruf haben.Ich war selber noch nicht da,werde aber da mal vorbei schauen,denn ich steh vor dem selben Problem eine gute Werkstatt zu finden.
    Hallo GS-Karle, habe die Website schon besucht - klingt gut!!! Hat auch Winterangebot - werde demnächst Kontakt aufnehmen, sind zwar rd. 70 km, könnte sich aber lohnen. Danke für den Tipp

  10. Registriert seit
    01.01.2010
    Beiträge
    11

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Shaitan286 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    zu diesem Thema:



    kann man eigentlich eine ganz einfache Antwort geben: Im Benutzerhandbuch deines Motorrades steht drin, in welchen Intervallen welche Inspektion durchgeführt werden sollte. Ich habe das auch nicht ganz verstanden gehabt und daher nachgefragt. Folgende Antwort (sinngemäß):

    Es gibt im Endeffekt zwei Arten von Inspektion:
    Einmal die normale, bei der die Ventile nachgestellt werden, Bremsen geprüft werden, Ölwechsel etc. und zum Zweiten die etwas größere:
    Ventileinstellung, Bremsencheck, Ölwechsel, Wechsel aller Flüssigkeiten (da die Schläuche in denen diese sich befinden auch in der Nähe des Motors verlaufen und daher warm werden, wodurch sich wohl die Konsistenz ändern kann bzw. ändert und sich auf die Dauer evtl. Luftbläschen bilden können), etc.

    Alle 10000km ist eine der beiden Inspektionen dran, und zwar immer im Wechsel; bedeutet: Einmal wirds etwas teurer bei den Größeren (10tkm, 30tkm, ...) und einmal ists immer etwas günstiger (20tkm, 40tkm, ...).

    Für meine 20tkm-Inspektion, inkl. Jahresservice, inkl. einem neuen Hinterrad (Metzeler Tourance V, 91,60€), inkl. einem neuen Nockenwellendeckel habe ich 440,37€ bezahlt. Günstig ist das sicherlich nicht, wenn man aber den Reifen, sowie den Nockenwellendeckel abzieht, ist man bei rund 310€.

    Ich habe auch eine exakte Aufstellung der durchgeführten Arbeiten erhalten. Sollte diese von Interesse sein, stelle ich diese gerne ein!

    Fg Shaitan
    Hallo Shaitan286, danke für die Details - so hatte ich das noch gar nicht verstanden. Werde ich noch anhand des Serviceheftes prüfen. Dann hätte aber der freundliche Händler in A die Inspektion (10TKM) quasi ein zweites Mal durchgeführt und abgerechnet, da die 10.000er von der BMW-NL auch im Serviceheft dokumentiert war. Dein Hinweis ist in jedem Fall Gold wert. Dankeschön sagt GS in Rheinqultur


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe: Neue GS oder neue Federbeine!
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:03
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Neue Hinterradfelge R 1200 S inkl. neue Bereifung
    Von GS_Treiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 07:35
  3. Neue 800 GS sieht besser aus als neue 650 GS
    Von rollerboller im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 18:23
  4. Neue aus Raum Koblenz Bonn
    Von spimky im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 13:11
  5. Neue Forensoftware und neue Sitten!
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 11:54