Ergebnis 1 bis 6 von 6

neu hier und Motorrad Anfänger, Kaufempfehlung

Erstellt von bmwanfaenger, 19.04.2011, 18:40 Uhr · 5 Antworten · 1.411 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    30

    Standard neu hier und Motorrad Anfänger, Kaufempfehlung

    #1
    Hallo,

    bin neu hier, habe erst seit kurzen den A-Schein(unlimitiert, grosser...) gemacht, fahre schon seit jahren Vespa125 und überlege mir ein Motorrad anzuschaffen...

    Warum gerade bwm? Ist sicher Teuer, dachte bekommst was "Ordentliches" Wertstabiles... Ok es gibt sicher auch gute Honda/Yamaha Tourer

    Mit welchem Motorrad (Hubraum/Gewicht) sollte man anfangen?

    Kette oder Kardan?

    GS oder Verkleidete Version (RT..)

    Boxer oder nicht

    Neu od. Gebraucht...
    etc.

    ev. kann mir hier ja geholfen werden nach welchen Kriterien (bis auf sollte zu meiner Körpergrösse/Sitzposition etc) ich überhaupt mal einige Probefahren gehe.


    gruss aus Österreich

  2. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #2
    Noch´n Ösi...

    Herzlich willkommen bei uns!
    Deine Fragen zum Mopped wirst du dir wohl nur per Probefahrt selber beantworten können fürchte ich...
    Zum Einstieg würde mir die kleine GS einfallen, ein großer Boxer ist IMHO
    bisserl schwer für den Anfang, egal ob GS oder RT.
    Wenn du dann fit bist kannste dich an die Große wagen...
    Gibt natürlich auch Leute die von Anfang an mit nem dicken Brocken klarkommen
    Einfacher ist es jedoch andersrum

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.386

    Standard

    #3
    Sag mal ein paar Sätze zu dir: Wie groß und schwer bist du? Welche Strecken willst du fahren? Wie groß ist dein Budget? Bist du ein Selberschrauber oder hast du zwei linke Hände mit lauter Daumen dran?

    Meine BMW R1100GS ist meine zweite eigene Maschine. Ursprünglich wollte ich gleich eine BMW, weil BMW viele Motorräder baut, die für große Leute geeignet sind. Außerdem wollte ich gern ABS, und weil BMW bereits seit über 20 Jahren ABS in Motorräder einbaut und es deshalb ein großes Angebot an gebrauchten BMWs mit ABS gibt. Allerdings musste ich ja auch noch den Führerschein und die Faherausstattung bezahlen, deshlab habe ich mir als erste eigene Maschine nach dem Schein eine Yamaha gekauft ohne ABS gekauft. Die hat damals 2.000 Euro gekostet (in .de, ist etwas billiger als .at). Jetzt, fünf Jahre später, habe ich eine GS mit ABS und bin sehr zufrieden damit.

  4. Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    #4
    @lawman: du sprichst das aus was ich mir eh dachte. Die neue gs f650gs soll ja nicht das gelbe vom ei sein, da täte sich die 800er anbieten vom preis/leistung od?

    Gebraucht od. neu, ich bin halt nicht so für Gebraucht anderer seits hat es auch seine Vorteile... und das Budget entscheidet dann ja auch, mal sehn

    ich dachte so an ca Euro 10k, da sollte schon was drinn sein (warscheinlich eher gebraucht), ABS wär halt schon bevorzugt

    @sampleman: habe 2 Hände zum schrauben ;-)
    strecken... naja mal nach italien (sind dann schon so ca 400-600km am stück), am anfang halt eher leichtere, nicht grad den Grossglockner raufheitzen...was soll ich sagen, hier bei mir ist es halt eher hügelig und bis ca 1000m rauf...

    bin ca 184, mit ca 95kg.

    das ganze soll auch Soziatauglich sein und der soll wegen der sitzposition nicht grad nach 1h die Füsse einschlafen (=probefahren, testen, testen...)

    zurück zum budget, ich will auch nicht draufkommen nach 2 Saisonen das ich doch was grösseres bzw. anderes haben will... also lieber ein bisschen zuwarten und vergleichen/probefahren

    mal laut gedacht:
    neukauf in 2 jahren ca 20% Wertverlust (wiederverkauf) und hätt ich gewartet und noch ein paar tausend Euro gespart und gleich das grössere bzw. andere Modell gekauft... klar was ich meine, da ist der Griff zu einer Gebrauchten ev. doch sinnvoll od?

    zb:
    BMW F 800 R ABS Naked
    http://www.bmw-boerse.at/de/show_det...155&category=5

    BMW F 800 ST ABS Tourer
    http://www.bmw-boerse.at/de/show_det...540&category=5

    ist hier nur die Verkleidung der unterschied, od. ist die Fahreigenschaft auch anderst?

    lg&danke!

  5. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #5
    Hallo und Willkommen,

    fahr doch mal eine F800GS und eine R1200GS zur Probe und entscheide aus dem Bauch heraus, für Sozius-Betrieb ist wohl die 12er die bessere Wahl ,einer Meinung nach

  6. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard yepp

    #6
    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    Hallo und Willkommen,

    fahr doch mal eine F800GS und eine R1200GS zur Probe und entscheide aus dem Bauch heraus, für Sozius-Betrieb ist wohl die 12er die bessere Wahl ,einer Meinung nach
    wenn du jahrelang 125er gefahren bist und das auch gerne, dann setz dich auf ne 12er GS (und nicht die RT) und fahr die erstmal Probe. Danach willst du die 800er nicht mehr probefahren weil die 12er passen wird. Ich bin mir da so sicher weil du relativ groß und kräftig bist und das Teil locker fahren kannst.......
    Und, für 10 k€ bekommst du ne Super Gebrauchte mit kaum Wertverlust in den nächsten Jahren........


 

Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung R1200 GS?
    Von bikerog5 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 17:40
  2. Kaufempfehlung
    Von Pegasus- im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 12:14
  3. Kaufempfehlung
    Von michel1678 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 10:36
  4. Kaufempfehlung: Lenkererhöhung
    Von simmerl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 16:27
  5. GS 1200 Kaufempfehlung
    Von zorrofred im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 10:18