Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

nochen naie

Erstellt von eisenreiter, 05.06.2006, 15:19 Uhr · 24 Antworten · 1.918 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    18

    Standard nochen naie

    #1
    Hallo @ all,
    - wirklich neu bin ich ja nun tatsächlich nicht mehr, sondern vor wenigen Tagen bereits in die zweite Hälfte meines Jahrhunderts gerutscht. Auch auf diesen Seiten hier bin ich nicht richtig neu, aber neu registriert. Und auch im Metier bin ich nicht neu. Motorisiert fahre ich (legal) nun ziemlich genau 34 Jahre Zweirad, rechnet man die Moppedzeit dazu.

    ----Dreizeiler-Anhänger und Zeitsparer können hier getrost mit dem Lesen aufhören und zum Ende der mail scrollen----

    Gleich mit 18 Jahren dann mußte ein Motorrad her und bereits damals stand eine Q zur Debatte. mein Papa plädierte stark für diese Wahl und schließlich sollte er das Sponsoring übernehmen. Ich aber hatte mich unsterblich in eine Guzzi verliebt, welche der damalige Generalimporteur Röth, in unserer Gegend ansässig, auf dem Wiesenmarkt vorgezeigt hatte.
    Liebe + Jugend = Unvernunft ! Papa war sauer, ich organisierte die Finanzierung anders und fand mich glücklich liiert mit einer MG V7 Special. So wurde, bin und bleibe ich Guzzisti. Die Liebe galt zwischenzeitlich noch einer MG V7 850 GT California und seit 20 jahren nun einer MG V7 750 S (Bj.74).
    Ach ja, zwischendurch erlag ich mal kurz zweier asiatischer Verführungen, die Seitensprünge zur Yam XS 650 und XT 500 blieben aber nur Episoden (letztere hinterließ trotzdem einen gewissen Eindruck)

    ---- Ich habe doch gesagt, du sollst weiterscrollen, beschwer dich also nicht----

    Mit dem Alter kommt die Weisheit hinzu und die Erkenntnis, dass ein Kompromiß zwischen Emotion und Vernunft möglich sein könnte und etwas mehr Bequemlichkeit kein Nachteil. Der wundervoll langgestreckte Tank meiner Signora kollidierte nämlich mit der langsam aber sicher zunehmenden kugeligen Form meiner Körpermitte und die doch sehr sportliche Sitzposition der LeMans-Vorgängerin wurde auf langen Strecken mehr und mehr zur Qual.
    Da man als älterer Mensch nun auch das begreift was man als junger nicht einsehen wollte, folgte ich nun endlich den frühen Worten meines Papa und kaufte vor ca. 12 Jahren (von den Erfahrungen mit der XT beeinflußt) meine BMW R 80 G/S (Bj.87) dazu - eine hervorragende Entscheidung, wie sich bis dato herausstellt. Jetzt hab ich beides - emotionalen und vernünftigen Fahrspaß.

    ---- du bist ja immer noch dabei, na du brauchst es aber----

    Zum einen also la Signora: niedriges, gedrungenes italienisches Eisen, bisweilen kapriziös will sie häufig genug in die Kurven gezwungen werden. Keine unerträgliche Leichtigkeit des Seins. Nichts glattgebügelt und weichgespült. In Allem den entscheidenden Tick extremer. Wenn du willst daß sie will was du willst, mußt du noch gemeinsam mit ihr ehrliche Arbeit leisten. Das läßt dich eine ungeheuere Zufriedenheit erfahren und füllt auch diese kleine Leere, welche in jedem pur-rauschhaften Erlebnis steckt. Danach will la Signora aber unbedingt gehätschelt und gepflegt werden, kein böses Wort, auch wenn´s immer mal auf den Lippen liegt. pssst. Nicht nur Schönheit also, sondern auch Charakterstärke mit allem was dazugehört und auf was man manchmal auch gerne verzichten würde. Wie sie dich dann aber durch Kurven zieht, wie sie beim cruisen vor sich hinblubbert oder wie sie deinen Gasstoß mit Vorwärtsdrang und Akkustik beantwortet... insgesamt (für mich) unvergleichlich überwältigend .
    Daneben im Stall: leicht, flink, flott auf und neben dem Asphalt, handlich, alltagstauglich, zuverlässig, unkompliziert und immer noch bar jeglischer Defekte. Das ist meine Q. Eine andere Liebe halt, bei der andere Werte zählen. Mittlerweile bekam sie ein größeres Herz sowie den ein oder anderen Schnickschnack dazu und sie macht einfach immer mehr Vergnügen. Das viele einem Rindvieh ausser Spießigkeit nix weiter zutrauen erfährt sich dem Vorurteilsfreien als Unsinn. Da haben sich schon so manche verwundert die Augen gerieben. Mit der Q hatte und habe ich jede Menge Spaß und zeigte ihr dabei schon halb Europa. Die andere Hälfte nehme ich jetzt in Angriff.

    Doch auch wenn sie bei Ausritten nur noch selten dabei ist: meine Emotionen gehören nach wie vor la Signora. Schaut sie euch an, hört ihr zu, tanzt mit ihr einen Kurventango und ihr werdet mich verstehen. Ich denke oft an sie, wenn mich die Q so dahinträgt.

    ---- jetzt hast du´s überstanden, aber es mußte mal gesagt werden und hier hat man mich nicht gehindert, ich hoffe du hattest etwas Unterhaltung----

    >>>>>>Zeitsparer hier weiter>>>>>>>

    Ansonsten aber bin ich ganz normal: verheiratet, zwei Töchter, stupidiert, im öGD tätig, Kombifahrer, Hundebesitzer, im Herzen Rocker und -hab ich´s schon gesagt- ich schreibe gerne..

    allerbeste Qrüße

    eisenreiter

  2. Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    16

    Standard

    #2
    Moin Moin,
    danke für die ausführliche Vostellung

    Als alter, glücklicher Guzzi LMIII Fahrer kann ich dich guuuut verstehen

  3. Andy HN Gast

    Standard

    #3
    Das hab ich´s schon gesagt- ich schreibe gerne..

    allerbeste Qrüße

    eisenreiter[/quote]



    Kann ich garnicht glauben.

    Herzlich willkommen hier und ich freu´mich schon auf mehr von Deinen ausführlichen Berichten.

  4. Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    788

    Standard

    #4
    Hi
    eisenreiter


    Willkommen,
    tolle Vorstellung ,hab ich`s schon gesagt ich lese gern.

    Gruß
    Schneuzer

  5. Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    18

    Lächeln

    #5
    hallo @ all

    und vielen Dank für den freundlichen Empfang und den ebenso freundlichen Zuspruch. Ich werde sehen was sich so machen, ääh schreiben läßt. Allerdings bin ich nebenberuflich derzeit wieder Student, was mit Beruf, Familie und Alles in Allem nicht immer die Zeit erübrigt, die man gerne so hätte und bräuchte.

    Ach und noch was: bis vor ganz und gar nicht Langem war ich noch Verfechter der totalen Kleinschreibung, was insbesondere das HPN-Forum immer geduldig ertragen mußte. Auf dem Forumtreffen letzte Woche in der Schweiz hat man mir dann gesteckt, dass die Kombination von langen Texten und konsequenter Kleinschreibung sch.... zu lesen sei und deshalb (hoffe doch spaßhaft) Boykott angedroht. Was jetzt, sagt doch Kommunikationsregel Nummer 1: der Empfänger bestimmt die Nachricht? Dreizeiler waren noch nie mein Ding. Ich werde mich also bemühen im öffentlichen Schreibverkehr die wesentlichen orthografischen Regeln zu achten. Unvermeidbar bricht´s dennoch immer wieder einmal durch. Ich bin mir aber eurer Nachsicht sicher.
    Wer also Rechtschreibfehler entdeckt darf sie behalten und damit glücklich werden.

    bis bald, freue mich euch auf odenwälder oder anderer Gegenden Straßen kennen zu lernen
    beste Qrüße

    Eisenreiter
    Odenwald
    G/S + MG V7 750 S

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #6
    Hallo Eisenreiter ('nen "Real-Name" habe ich nicht im Text entdecken können)

    sei uns herzlich willkommen und besten Dank für die ausfühliche Vorstellung.

  7. Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    255

    Standard

    #7
    Hallo Eisenreiter,

    Willkkommen hier, und ich Hoffe noch auf viele solcher Berichte

    Grüsse von Marco aus L.

    immerobenbleiben

  8. Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    18

    Lächeln

    #8
    Hi,
    nochmals danke für euer freundliches Willkommen!

    @ Pitter - Guzzi und BMW, wundert´s einen? Ich hoffe deine LM III kommt öfter zum Zuge als meine Signora. Im übrigen habe ich euch irgendwie unbewußt eine Laverda 750 SF unterschlagen, die auch mal für kurze Zeit in meinem Besitz, aber nur recht selten fahrbereit war.

    @ Andreas - warum willst du mir meine allerbesten Qrüße nicht glauben?

    @ Schneuzer - guter Konter das

    @ Mister wu - mein Realname ist ...ach ne ich heiße lieber eisenreiter, nicht weil ich incognito bleiben will, sondern weil mir Heinz nicht gefällt -uups- na gut, bitte gleich wieder vergessen, ich bin der eisenreiter

    @ Marco - ich werde versuchen ab und an weitere Berichte dieser Art folgen zu lassen, aber sag, was hat dich denn so verwirrt?

    euch und allen anderen meine üblichen aber stets ehrlich gemeinten
    allerbesten Qrüße

    heinzenreiter, ääh, eisenreiter
    (ich habs mir lange überlegt, wehe es macht einer was draus außer lachen)...........

  9. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #9
    Eisenreiter, alles klar ! Eisenreiter.

    So long

  10. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #10
    Hallo Eisenreiter,

    es war ein Genuß (oder schreibt man das jetzt Genuss?) Deine Zeilen zu lesen . Hättest Du im Mittelalter gelebt, wärst Du sicher der edle Ritter (eben ein Eisenreiter), der seiner Angebeteten (wollen wir sie mal Prinzessin Guzzi nennen) mit wunderschönen Gedichten den Hof macht . Ich freue mich jedenfalls schon auf weitere Beiträge von Dir.

    Grüße aus Stuttgart, Wallace


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ei Gude aus dem Rheingau, nochen Hesse
    Von Rheingau(n)er GS im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 20:14