Ergebnis 1 bis 8 von 8

Nordlicht stellt sich vor

Erstellt von TAZE, 01.07.2013, 14:41 Uhr · 7 Antworten · 384 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    31

    Standard Nordlicht stellt sich vor

    #1
    Moin Moin,

    möchte mich hiermit kurz vorstellen. Haben uns jetzt mal neben den anderen Moped's auch eine 11er GS zugelegt.
    Ist eine 98er mit71Tsnd km.
    Ist aber eher "ein Bike des Grauens"

    Hatten das Teil in der Nähe von Bochum gekauft nachdem zuvor ein Bikerkamerrad (selber GS-Pilot) sich das Teil angesehen hatte. Leider gab es neben dem vom Verkäufer beschriebenen ABS Defekt leider viel mehr "Defekte" war halt nur der Anfang. Kurz gesagt, ECHTER BESCHIß !!!

    - Kupplung verschlissen, bis auf die Nieten runter, an fahren nicht zu denken !
    - Loslagerschraube Endantrieb "rund gedreht"
    - Endantrieb Kegellager ohne Fett total verrostet mit entsprechendem Spiel
    - fehlende Verschraubungen am Rahmen
    - Blinker Hupe ohne Funktion
    - linker Heizgriff ohne Funktion
    - Bis zum Verlust der Isolierung runtergeschmorte Kabel im Bereich des "Starterrelais.

    u.s.w.

    Kupplung ist jetzt ne neue drin, war für mich als "GS-Neuling" ein ganz schöner Happen, läuft aber sehr gut .
    Endantrieb ist neu gelagert, konnte zum Glück die rundgedrehte Innenschskantschraube ausbohren, Endantrieb konnte also gerettet werden.
    ABS Steuergerät vom freundlichen "ausgelesen" als defekt deklariert und durch ein gebrauchtes ersetzt. Jetzt blinkt wenigstens eine der Kontrolleuchten, die obere ist im Dauerbetrieb.

    Gestern hab ich mir mal den Schalt / Sicherungskasten genauer angesehen und festgestellt das die Zuleitungen (meine das ist das Starterrelai) komplett runtergeschmort sind.

    Na dann, bin gespannt was noch so kommt.

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.028

    Standard

    #2
    Dennoch herzlich willkommen.

    Es werden sich hier bestimmt einige 1100er Fahrer finden, die dir mit Tipps weiterhelfen, so dass du das "Wrack" weiter reparieren kannst. Im Ernstfall erst einmal die Saison mit einigen Defekten durchfahren und dann an langen Winterabenden die Restarbeiten erledigen.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #3
    Moin,
    jo danke für die Aufmunterung. Ist richtig, soll man sich nicht zu sehr ärgern ! Hätte es halt besser gefunden wenn der Vorbesitzer nach Kaufabschluß auf mein direktes fragen hin mal was gesagt hätte.
    Der freundliche in Bremen hat mir gerade mitgeteilt daß so ein Kabelabrauchen beim Starterrelais von mißglückten Überbrückungsverstuchen ( Fremdstarten) kommt. Ist wohl jemand mit Plus an Masse geraten. Der Freundliche hat da gerade TOP werbung für sich gemacht und wird in mein Lieferantenverzeichnis aufgenommen.

  4. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.028

    Standard

    #4
    Vom Fremdstarten der 11xx Modelle halte ich per se nichts. Ist alles sehr eng unter dem Tank. Und Abbauen des Tanks während des Startens ist ja nicht, wegen der dann fehlenden Benzinzufuhr. Bei den späten 1150ern ist dieses Problem durch einen werksseitigen Fremdstartanschluss neben dem Anlasser gelöst worden. Da unsere 1150er Adv. diesen Fremdstartanschluss noch nicht hat, haben wir immer eine geladene Batterie auf Lager. Kann man dann schnell wechseln.

    CU
    Jonni

  5. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.950

    Standard

    #5
    Trotzdem - Hallo und Willkommen!

  6. Registriert seit
    06.06.2013
    Beiträge
    51

    Standard

    #6
    Herzlich willkommen

  7. Registriert seit
    16.09.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #7
    Oh man, das ist aber ein Haufen Sch....

    Trotzdem wünsche ich Dir viel Erfolg beim Reparieren und viel Spaß mit der Q

    Gruß
    Martin

  8. Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    394

    Standard

    #8
    Hallo und willkommen im Forum, aber mit deinem Bikerkameraden würde ich an deiner Stelle schon mal ein paar Worte wechseln.
    Keine Probefahrt oder was? Klar, so ganz ehrlich war der Verkäufer wohl nicht, aber fragen sollte man schon vorher und nicht erst wenn die Tinte trocken ist.
    Aber der Preis war dann wohl sehr überschaubar, oder?
    Jedenfalls haste jetzt mit deiner Kuh gleich ein inniges Verhältnis nach der Kupplungsreparatur. Viel Glück weiterhin.

    Grüße aus Augsburg
    Hubert


 

Ähnliche Themen

  1. Südhesse stellt sich vor
    Von mascudi im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 07:35
  2. Ein Neu BMW'ler stellt sich vor...
    Von Skooter im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 18:40
  3. FF stellt sich vor!
    Von GS-TreiberHH im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 21:50
  4. Thomas stellt sich vor
    Von tem im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.01.2008, 17:41
  5. Pit stellt sich vor!
    Von 0011sg im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 06:43