Hallo und guten Abend Zusammen.

Eigentlich wollte ich mich noch längst nicht wieder mit Motorrädern beschäftigen (vieleicht sogar ;-) nie wieder). Als sich bei uns vor 6 Jahren Nachwuchs eingestellt hat, habe ich "vernünftigerweise" unbedingt meine schöne R1100GS-75Jahre" verkauft. Habe es in den letzten 6 Jahren auch nicht bereut!
Ich hatte schon gedacht ein Motorrad würde mich gar nicht mehr interessieren.

Doch jetzt habe ich mir irgendwie einen Virus eingefangen und habe dieses Forum gefunden.

Leider hat sich scheinbar in den Jahren bei der GS einiges getan - habe ich leider verpast. (Leider habe ich auch nur noch einen Prospekt von 2004.)
Gibt es eine Aufstellung der "Entwicklungen/Ausstattuungen" der letzten Jahre?
Das würde mir die Suche nach einem Wiederaufstieg sicher erleichtern - welche GS ist die Richtige für mich. (Da ich eigentlich zu wenig Zeit und Gelegenheit hier im Norden habe möchte ich keine ganz neue Maschine kaufen.)

Bequemlichkeit auf der GS war immer mein größtes Ziel.
So ist z.B. damals die erste Lenkerverlagerung einer R1100GS von "Verhoolen" nach meinen Wünschen und Anregungen entwickelt worden und ich konnte einen Prototypen der 0-Serie ausgebig in den französischen Alpen erfahren. (tiefere Rasten und ein unsichtbar verlängerter Schalthebel machten meine GS zu etwas besonderen - so das sie schnell - vielleicht zu schnell - verkauft war)

Jetzt denke ich halt über neuen Aufstieg nach.

Da ich allerdings GS "geschädigt" bin, nach Anfängen mit 34PS auf einer F650 und einem neuen R1100R Fehlkauf (bei der ich schon auf dem Weg vom Freundlichen nach Hause gemerkt habe, dass dies nicht mein Motorrad wird - und sie dann nach 1000 km mit großem Verlust wieder weg gegeben habe), überlege ich jetzt welches das richtige Fahrgestell sein könnte.

Vielleicht kann mir dies Forum dabei helfen - wäre schön. Vielen Dank schon mal vorab!

Gruss jodu