Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

suche Leidensgenossen des Wasserbüffels

Erstellt von BMW-GS-Sklave, 17.08.2013, 21:46 Uhr · 29 Antworten · 2.063 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von BMW-GS-Sklave Beitrag anzeigen
    ...

    Ich bin gerne mal bereit die Video/Audio Datei hier zu posten damit "wenn es Jemand wirklich wissen will" ,mal sieht das es hier nicht um "Komfortprobleme "geht sondern um einen richtigen Mängel.

    ...
    Ja poste mal die Dateien!!!

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #12
    das ist ein Wasserbüffel


  3. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    953

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    das ist ein Wasserbüffel


    Ach so... dann wird das auch mit dem AT Motor etwas klarer....

  4. Registriert seit
    17.08.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #14
    Frust ablassen? wie süss, ich glaube kaum. Wenn ich hier Frust ablasse dann bestimmt nicht anonym im Netz. Und ehrlich gesagt wenn ich mir die gelisteten Themen so anschaue, sehe ich da nirgendwo etwas von einem "Klackern, Tickern oder klingeln" auf der rechten Motorseite bei 2500 u/min?

    Freut mich ja für dich wenn deine so reibungslos läuft. Glückwunsch. Aber ich hatte vom ersten Tag an Theater.

    Guck mal, wenn meine top währe, wurde ich wahrscheinlich hier auch entspannt sitzen und es nicht verstehen wie man sich aufregen kann, dass ein Rund 17.000,-€ teures Motorrad nicht läuft.

    Vor allem wenn man einen neuen Motor bekommen soll, der nicht kommt und du hier sitzt und einen Tour nach Spanien geplant hast, aber nicht fahren kannst!

    Des Weiteren wollte ich nur mal sehen ob es hier Leute mit einem ähnlichen Problem gibt,nicht mehr und nicht weniger.

    Und sollte das jetzt hier deine Gefühle verletzt haben, tut es mir sehr leid,aber. Ich weiss schon warum immer einen riesen Bogen um Internetforen gemacht habe. Ich hatte zumindest die Hoffnung das man mal "als normalsterblicher" Mensch sich hier mal kurz informieren und austauschen kann.

    Im Leben sollte man sich mit Lösungen und nicht Problemen beschäftigen. Und verzeih mir bitte das ich nicht vorher den "Foren-Knigge" auswendig lerne. Denn mal ganz ehrlich, an welchem Motorradtreff kommt Jemand zu dir und fragt dich was und du sagst erstmal: jetzt stell dich erstmal richtig vor, woher kommst, wie heisst du, welche Motorräder hast du schon gefahren etc.

    Realität trifft auf Internet, na super. Na dann mal feel Vergnügen noch.

    Und keine Panik, ich melde das hier später einfach wieder ab, dann gibts hier keine weiteren Störungen.

    In diesem Sinne wünsche ich eine lebenslang unfallfreie fahrt...

  5. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #15
    Dateien? Vielleicht entspannt das die Situation hier...

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #16
    Ich kann Dich gut verstehen!!!

    Ist wirklich Ärgerlich und ich wünsche Dir,dass alles einen guten Ausgang haben wird!!!

    Und bitte,berichte HIER weiter!!!Ich hoffe,dass sich bis zu deinem geplanten Spanien-Urlaub alles geregelt hat und Du noch sehr sehr viel

    Spass mit deinem WaBü haben wirst.


    In diesem Sinne...GStreiber

  7. Officer Gast

    Standard

    #17
    Von einem Tickern inkl. Austauschmotors erwähnte doch GS1200LCdriver doch etwas. Finde grad den passenden Beitrag nicht...
    Ach so; Willkommen hier GS Sklave


    dnf
    Yalle

  8. Registriert seit
    17.08.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #18
    Hallo zusammen, ich werde heute mal das Video bei Youtube hochladen ,was ich zu BMW geschickt habe und den Link hier reinstellen.

    Denn dort habe ich mal mein Motorengeräusch verglichen, mit dem selben Model eines guten Freundes, dort hört man den gravierenden Unterschied. Erst im Anschluss an dieses Video kam die Aussage von BMW den Motor austauschen zu wollen.

    Da man befürchtet, wenn die örtliche Niederlassung den jetzt auf und zu macht, A der Fehler vielleicht nicht gefunden wird und es somit auch zu teuer wird und B ,dass man in München den Fehler möglichst unverfälscht untersuchen möchte.

    Wer weiss was das noch gibt. Vor allem muss dann wieder 1000km vielseitig eingefahren werden und im Anschluss wieder zur Einfahrkontrolle. PS: Ich weiss "einfahren" ist auch wieder eine Philosophie, der eine machts der andere nicht. Ich machs!

    Die Frage ist muss man das als Kunde akzeptieren? Einen Austauschmotor? wie wird das dann ins Serviceheft eingetragen? vorallem bezüglich der Wartung? Das Motorrad hat ja 4000 km mehr gelaufen als dann der Motor? Wie wirkt sich das auf einen möglichen Wiederverkauf aus? Kann man auch auf eine kompletten Tausch beharren? rechtlich?

    Viele Grüße

    Dietz

  9. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    5.812

    Standard

    #19
    Bin schon gespannt auf das Video. Hoffentlich hast Du mit dem neuen Motor dann mehr Glück.

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #20
    Du bekommst keinen Austauschmotor, sondern einen Neumotor. Austauschmotoren dürfte es für die neue LC noch nicht geben. Ein Neumotor muss wieder 1.000 km eigefahren werden. Wo bitte ist das Problem? Wenn nur Teile ausgetauscht werden müssen, auch o.k.. Schau mal Tigerhome nach, was man dort über den großflächigen Austausch von Zylinderköpfen bei der neuen Tiger Explorer berichtet. Dort wird auch nicht im Ansatz so gejammert wie hier. Mein letzter VW ist im Rahmen der Garantie 3 Jahre "durchrepariert" worden. Erst danach war er fehlerfrei. Na und? Hat mich keinen Cent gekostet und ein Ersatzfahrzeug gab es auch immer kostenlos.

    CU
    Jonni


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte