Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Umstieg von Harley auf Adventure?

Erstellt von bikerjosy, 17.01.2011, 17:46 Uhr · 19 Antworten · 3.204 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #11
    Salü,

    ich gebe auch mal meinen Senf dazu.

    Fahre seit 20 Jahren eine Softail Springer mit den verschiedensten Lenkern, von Normal über Apehanger bis zum jetzigen Beach-Bear. Längere Strecken oder Autobahnen waren immer recht anstrengend, um nicht zu sagen mühsam.

    Hab mir letztes Jahr nun ein GS/ADV zugelegt und muss sagen, die Harley kommt nun kaum mehr vor die Tür. Das Fahren mit der ADV ist recht entspannend und relaxt, das hätte ich nie gedacht...und mein Kreuz macht sich auch weniger bemerkbar.

    Trotz alledem werde ich die Harley nie wieder hergeben.

    Gruss

    Dieter

  2. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #12
    @hdmedrian
    Ja das kann ja auch sein.
    Wenn man die Fähigkeit besitzt Bewegungen ins kleinste Detail wahrzunehmen und die jeweilige Reaktion des Körpers darauf, dann kommt man schon von alleine darauf. Fachwissen ist da eher nicht so erforderlich.......


    Meine Begründung ist rein aus therapeutischer Sicht geschrieben und damit beschäftige ich mich schon zwei Jahrzehnte.
    Insoweit bin ich mir schon bewußt ( bei fachlichen Aussagen ) was ich schreibe und wenn jemand etwas auch davon versteht, wird er / sie mir beipflichten.

    Es ist mit Sicherheit so wie ich beschrieben habe und wenn bei dem Gewicht der EG mit 400kg sich nicht die BS beschweren......und für das von bikerjosy Probelm ist nicht zu unterschätzen.
    Stenosen im LWS - Bereich können komplette Lähmungen in den Beinen auslösen und wenn man etwas tiefer geht ( S- Bereich ) können Blase und Darm ausfallen.

    Weiterhin bin ich leider selber von der Diagnose betroffen und als ich von meiner DUC Multistrada zur GSA gewechselt habe, ist das Problem in der Tat etwas besser geworden.

    So gesehen schreibe ich nicht nur aus Überzeugung zur BMW sondern eher hat es einen therapeutsichen Sinn.
    So kann es ein, das andere Mopeds sich auch so verhalten wie die GS/ GSA was die Anforderung an dem Körper bzw. dessen muskuläres Sysetm angeht.

    LG Matti

  3. Registriert seit
    20.12.2009
    Beiträge
    207

    Standard

    #13
    warum nicht?,im Stall bei mir ist eine 12Gs für den Rücken,und eine
    12 Flathead U von1946, und die ist für die Ohren...........


    Robert

  4. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #14
    echt lustig

    ich hoffe nur, du bleibst Gesund............

    Lg matti

  5. Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Hallo Josy, hab deinen Beitrag mal in die Vorstellung verschoben, weil du auch hier kompetente Hilfe bekommst ;-)
    viel Spaß hier und auf deiner neuen BMW
    Vielen Dank für die schnelle Resonanz mit einem vielfältigen Meinungsquerschnitt. Natürlich werde ich demnächst eine Probefahrt machen, am besten über 2 Tage bei einer kleinen Tour. Dann merke ich, ob es klappen kann oder nicht. Meinen Sitz bei der Harley habe ich mir auch schon um 6cm höher machen lassen ( bin 190cm groß), das war bereits eine Verbesserung, aber im Vergleich zur ADV ist es ja noch niedrig. Ich werde also über meinen Test berichten. Einen schönen Tag wünscht Bikerjosy

  6. Baumbart Gast

    Standard

    #16
    Der Rücken freut sich auch über die langen Federwege der Adv. Hab mich bei der ersten Probefahrt auf der Adv (nach 50.000 km GS) wie auf einem Luftkissenboot gefühlt. Auch wenn man hier gelegentlich was anderes ließt (jammern auf hohem Niveau), das Adv-Fahrwerk (auch ohne ESA) ist sehr komfortabel und trotzdem vergleichsweise stabil
    Viel Spass bei der Probefahrt - und vorher die Finanzen prüfen, hinterher ist's zu spät

  7. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #17
    Wenn eine 1200er ADV schon Rückentherapeutische Zwecke erfüllt, dann müßt Ihr mal eine HP2 fahren - die sollte es eigentlich auf Krankenschein geben
    Herzlich Wilkommen im Forum und Viel Freude mit Deiner HD und der zukünftigen ADV.

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    dann müßt Ihr mal eine HP2 fahren -
    Ja, sehr schade dass das Luftfederbein nicht in die Serie gegangen ist, Therapie pur

  9. Registriert seit
    08.03.2008
    Beiträge
    4

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von bigben92 Beitrag anzeigen
    Hallo Bikerjosy,
    ich hab mit solchen Problemen zum Glück noch nichts am Hut, aber da man auf der ADV sehr aufrecht sitzt sollte es eigentlich keine Probleme mit deinem Rücken geben. Außerdem sitzt man auch ziemlich hoch droben, was ein angenehmes Fahren möglich macht...
    Aber am besten: einfach Ausprobieren

    lg Ben
    hallo ,bin in ähnlicher situation,nur ohne rückenprobleme,63 nun im ruhestand,auf nach norwegen ,natürlich mit einer GS 1200 2005,freu mich einfach ,hab da oben aber keine erfahrung...bisher nur im alpenraum rumgekurvt.....wer hat tipp ,kleinstgruppe bevorzugt...gruß :-))

  10. Chrisma Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von wollelup Beitrag anzeigen
    hallo ,bin in ähnlicher situation,nur ohne rückenprobleme,63 nun im ruhestand,auf nach norwegen ,natürlich mit einer GS 1200 2005,freu mich einfach ,hab da oben aber keine erfahrung...bisher nur im alpenraum rumgekurvt.....wer hat tipp ,kleinstgruppe bevorzugt...gruß :-))
    2008 waren wir mit dem Reiseveranstalter "Motorrad Action Team" in Norwegen .
    Es war eine kleine Gruppe (7 Fahrer und der Guide), die Tour war gut ausgearbeitet und die Hotels größtenteils traumhaft. Alle 2 Jahre fahren die nach Norwegen ( http://www.motorradonline.de/de/acti...orwegen/267314 )

    Was uns etwas gestört hat, war die damalige Zusammensetzung der Gruppe. 4 von ihnen haben sich gekannt und haben die Tour schon mal gemacht. In sofern war es für die das größte Highlite im nächsten Hotel die nächste Theke zu besuchen. Das Landschaftliche Interesse war eher gering... Aber dieses Risiko wirst du immer haben, wenn du mit einer fremden Gruppe fährst.
    Norwegen ist auf jeden Fall eine Reise wert! Wir planen gerade unseren Urlaub 2012 dorthin!

    Chrisma


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Umstieg gelungen....
    Von Bigfarm007 im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 21:47
  2. Umstieg
    Von Fremder im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 16:36
  3. Umstieg auf GS, Umbau kaufen?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 18:29
  4. Umstieg auf GS 1200?
    Von Jörgen im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 08:15
  5. Umstieg von kleiner GS - Wer hat's getan?
    Von SailorHH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.12.2006, 18:51