Ergebnis 1 bis 9 von 9

Wie die Jungfrau zum Kind und dabei bin ich Zwilling

Erstellt von HeyJoeAgain, 04.10.2015, 15:07 Uhr · 8 Antworten · 590 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    5

    Standard Wie die Jungfrau zum Kind und dabei bin ich Zwilling

    #1
    Angefangen habe ich mit 16 mit ner 80er. O.K. es war ein Vesparoller. Aber der war halt schon vom großen Bruder da. Später dann vom großen Bruder die 200er Vespa. Mein eigentlicher Einstieg zum Motorradfahren eine CB 250 war nach nem halben Jahr mit Kolbenfresser beendet. Und dann...
    Eigentlich wollte ich schon immer ne BMW fahren. "Wrumm Tata Powow. A BMW". Aber irgendwie hat dann das Geld gefehlt oder war es der unbedingte Wille?
    Egal!
    Schaffa, heiern, Kinder kriega. ( War da nicht irgendwas mit ner Jungfrau. Nein das kommt später).

    Jetzt sind die Kinder größer und groß und die Große macht den Führerschein. Und Sie will Motorrad fahren. Juhu!!

    Leider musste sich der Vater da natürlich erbarmen. Das Kind braucht eine eigene Maschine. Ich schwöre ich weiß nicht das genetisch oder mit Gedankenübertragung funktionierte. Sie will eine BMW! "Wrumm Tata Powow. A BMW".
    G 650 GS schwarz. (Auflösung: Ich Jungfrau - G 650 GS Kind)

    Völlig selbstlos habe ich natürlich das Einfahren übernommen. Ich war so angefixt. Endlich ein Jugendtraum in Erfüllung.

    Und jetzt denke ich an Euch. Die Ihr gerade nicht auf dem Töff sitzt, sondern vorm PC oder der Daddelmaschine.
    Nach 2000 km in 3 Monaten (Die Maschine muss ja schließlich eingefahren sein für das Kind), träume ich, nein plane ich mich BWM technisch zu vergrößern. Die 650 ist mir persönlich etwas klein.

    Zur Zeit liebe ich es von Heilbronn ins Zabergäu, den Odenwald und das Kraichgau die vielen kleinen Sträschen zu erkunden. Das Visier und wenns nicht zu kalt ist mit aufgeklapptem Kinnteil den Wind und die Elemente zu genießen.
    (Mein Nolanhelm darf ich offen fahren - hat ne Zulassung. Habe schon im Forum von den Nörglern gelesen)

    Tja, und dann habe ich noch ein Projekt. Ich würde gerne auf der Platte Löwenstein eine "Helm ab Trainigsstation" anbieten. Das habe ich als Ausbilder für Erste Hilfe und Rettungssani gelernt.

    Also allzeit gute Fahrt und immer ein Handbreit Sprit im Tank.
    Joe

  2. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #2
    Servus Joe,

    na herzlich willkommen hier.

    Viel Spass beim Touren, wobei mir persönlich der schwäbische Wald mehr zusagt als Kraichgau und Zabergäu.
    Da gibts so klasse "Sträßle", sogar noch offene Schotterstraßen, kein Verkehr ausser ein paar Tiere und Schlepper.

    Und was fährst Du, wenn Du die 650 abgeben musst???

    Grüßle aus dem Bottwartal.

    Andi

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.258

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von HeyJoeAgain Beitrag anzeigen
    Angefangen habe ich mit 16 mit ner 80er. O.K. es war ein Vesparoller. Aber der war halt schon vom großen Bruder da. Später dann vom großen Bruder die 200er Vespa. Mein eigentlicher Einstieg zum Motorradfahren eine CB 250 war nach nem halben Jahr mit Kolbenfresser beendet. Und dann...
    Eigentlich wollte ich schon immer ne BMW fahren. "Wrumm Tata Powow. A BMW". Aber irgendwie hat dann das Geld gefehlt oder war es der unbedingte Wille?
    Egal!
    Schaffa, heiern, Kinder kriega. ( War da nicht irgendwas mit ner Jungfrau. Nein das kommt später).

    Jetzt sind die Kinder größer und groß und die Große macht den Führerschein. Und Sie will Motorrad fahren. Juhu!!

    Leider musste sich der Vater da natürlich erbarmen. Das Kind braucht eine eigene Maschine. Ich schwöre ich weiß nicht das genetisch oder mit Gedankenübertragung funktionierte. Sie will eine BMW! "Wrumm Tata Powow. A BMW".
    G 650 GS schwarz. (Auflösung: Ich Jungfrau - G 650 GS Kind)

    Völlig selbstlos habe ich natürlich das Einfahren übernommen. Ich war so angefixt. Endlich ein Jugendtraum in Erfüllung.

    Und jetzt denke ich an Euch. Die Ihr gerade nicht auf dem Töff sitzt, sondern vorm PC oder der Daddelmaschine.
    Nach 2000 km in 3 Monaten (Die Maschine muss ja schließlich eingefahren sein für das Kind),
    Joe
    Hallo
    2000km in 3 Monaten, dafür braucht man sich keine eigene Maschine anschaffen.
    Da kann man besser was mieten.
    gruss

  4. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    1.215

    Standard

    #4
    Moin Joe,
    Willkommen und eine schöne Restsaison.

    Boxerdriver

  5. Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    1.952

    Standard

    #5
    Servus Joe und herzlich willkommen.
    Viel Spaß beim Lesen, Schreiben und natürlich Mopedfahren.
    Vielleicht klappt`s ja auch mal mit einer eigenen BMW.

    Christian

  6. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    #6
    Guten Morgen Andi,
    Meine Nächste? Ich werde die F800 und die großen Adventures probefahren.
    Aber andere Hersteller haben auch schöne Bikes. Da ich ja noch Zeit habe werde ich die Enduros von Yamaha und KTM auch noch näher beäugen.

    Offene Schotterstraßen das klingt verlockend. Die 650er hat die Straßenbereifung. Habe schon mal vorsichtig die Schotter- Feldwegtauglichkeit getestet, aber das Fahrgefühl war bescheiden. Daher denke ich das dann mit ner Großen und nem angemessenen Profil zu genießen.
    Grüße
    Joe

  7. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    #7
    Guten Morgen Andi,
    Meine Nächste? Ich werde die F800 und die großen Adventures probefahren.
    Aber andere Hersteller haben auch schöne Bikes. Da ich ja noch Zeit habe werde ich die Enduros von Yamaha und KTM auch noch näher beäugen.

    Offene Schotterstraßen das klingt verlockend. Die 650er hat die Straßenbereifung. Habe schon mal vorsichtig die Schotter- Feldwegtauglichkeit getestet, aber das Fahrgefühl war bescheiden. Daher denke ich das dann mit ner Großen und nem angemessenen Profil zu genießen.
    Grüße
    Joe

  8. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    #8
    Hallo juekl,
    ich frage mich soll das lustig sein, was du geschrieben hast oder bist du frustriert als einsamer Eisenarsch?

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.258

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von HeyJoeAgain Beitrag anzeigen
    oder bist du frustriert als einsamer Eisenarsch?
    Besser so, als "Sonntagsmorgen - zum Treff fahren - Weichei - nur bei schönem Wetter".


 

Ähnliche Themen

  1. Bike to Bike und zum Kind Kommunikation
    Von Doc67 im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2015, 22:58
  2. Neue R1200GS und schon bin ich am Fluchen
    Von Knulli88 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 19:59
  3. Kurze und knackige Frage: Wie unterscheiden sich die Sitzbänke der GS und der GSA?
    Von Mcgregor im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 19:27
  4. Reifen platt :-( Wie krieg ich die ADV zum Händler?
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:32
  5. nun bin ich auch dabei !
    Von Igi im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 10:31