Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

1.Gang hakt

Erstellt von Pizza, 20.04.2008, 08:51 Uhr · 14 Antworten · 1.932 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #11
    Hallo,

    ich denke, das ist total normal. Das hatte ich bisher bei allen meinen Töffs, egal ob 125ccm, Moto Guzzi oder die Q (auch bei meiner Yami mit Nasskupplung). Sogar vom Fahrlehrer habe ich gelernt, dass man beim Ausrollen ganz am Ende noch den 1. einlegen soll, da es im Stand dann oft nicht klappt. Mach Dir also keine Sorgen.

    Grüsse,
    András

  2. Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    412

    Lächeln

    #12
    Ja mit dem Problem ärgern sich sehr viele rum. Viele versprechen Abhilfe durch Ölwechsel, durch zusätliche Aditive oder durch Schalthebelbuchsen.
    Aber es ist halt wie es ist.
    WIe d dir schon einige vor mir geantwortet haben.
    Kupplung etwas kommen lassen und den Ganghebel nach unten drücken.
    Funktioniert bei mir immer.
    Daß mit dem "Schieben" ist für mich eigentlich keine Lösung. Meistens ist aussenrum dann sehr viel Hektik - An einer Ampel - bei einer Straßeneinmündung - Anfahren Bergauf........

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #13
    Hi
    "Schieben" klingt ganz furchtbar. Aber wenn ich an einer §Bergampel§ stehe, dann lasse ich eben etwas rollen. Ob vor- oder rückwärts ist egal, max. 30 cm genügen ja.
    Ist es eben, dann drücke ich inzwischen einfach mit dem Bein das Mopped eine Spur nach hinten.
    OK, Menschen mit kurzen Beinen auf einer GSA mit Öhlins werden dann Probleme haben.
    gerd

  4. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    "Schieben" klingt ganz furchtbar. Aber wenn ich an einer §Bergampel§ stehe, dann lasse ich eben etwas rollen. Ob vor- oder rückwärts ist egal, max. 30 cm genügen ja.
    Ist es eben, dann drücke ich inzwischen einfach mit dem Bein das Mopped eine Spur nach hinten.
    OK, Menschen mit kurzen Beinen auf einer GSA mit Öhlins werden dann Probleme haben.
    gerd
    Hallo Gerd,
    das ist ja mit schieben gemeint, ein paar Zentimeter das Mopped zu verschieben.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #15
    Hi
    ICH weiss das. Aber es gibt Menschen die wollen nicht wahrhaben, dass sie ein unsynchronisiertes Getriebe haben (wie eben 98% der Motorräder). Und bei "Schieben" denken sie dann an "kilometerweit" oder "hat die Honda nicht gebraucht" oder "scheisstechnik bei BMW". Ich merke das schon gar nicht mehr.
    Eine Alternative ist mit "Gang drin" und gezogener Kupplung anzuhalten und erst dann den Gang rauszunehmen. So klappt das Einlegen mit hoher Wahrscheinlichkeit
    gerd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Zündschloß hakt
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2012, 22:34
  2. R 1200 GS Zündschloss hakt
    Von frank69 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 18:24
  3. 6. Gang hakt
    Von Salem im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 19:17
  4. Bremslichtschalter Handbremse hakt
    Von frank69 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 09:34
  5. 1. Gang hakt
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 00:23