Ergebnis 1 bis 9 von 9

100Watt Abblendlicht...

Erstellt von aGSel, 05.05.2013, 18:52 Uhr · 8 Antworten · 1.123 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    18

    Standard 100Watt Abblendlicht...

    #1
    Hey Leutz,

    mal abgesehen von der StVZO-Zulässigkeit:
    Wunderlich bietet 100W Abblendlicht-Birnen an. Hat da jemand schon Erfarungen gemacht? Könnte mit vorstellen, dass die doppelte Watt-Zahl = stärkere Hitze auch thermische Probleme verursacht?
    Gibt es wirkjlich "Erleuchtung" dafür?

    THX 4 Answers und
    Gruß aus dem Bergischen

  2. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    655

    Standard

    #2
    Also ch hab 2x 80watt drin.
    Ist kein Problem.
    Allerdings muss ich sagen das ich jetzt auch nicht noch mehr Licht bräuchte.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #3
    Hi
    Abgesehen davon, dass 100 W nicht doppelt so hell ist wie 50 Watt, produziert das Lämpchen tatsächlich doppelt so viel Wärme. Viel Kunststoff darf nicht in der Nähe sein. Beim Fernlicht ist das zwar nicht anders, aber das ist nicht dauernd an.
    gerd

  4. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #4
    Ich stimme Gerd zu, 100W dürften auf Dauer definitiv zuviel fürs Plastik sein, der Reflektor wird sich verformen, dann gibts keinen TÜV und ein neuer Scheinwerfer (ca. 300 EUR ???) ist fällig.
    Thermisch gesehen funktionieren 80W Leuchtmittel (zB. Sportzblue) bzw. Xenon.

    Unnötig zu erwähnen, dass es bei Sportzblue und Xenon auch keinen TÜV gibt .

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.281

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von jonnyy-xp Beitrag anzeigen
    Unnötig zu erwähnen, dass es bei Sportzblue und Xenon auch keinen TÜV gibt .
    Wenn schon verboten, dann Xenon. Bezüglich Wirkungsgrad gibt es m.E. dazu keine bessere Alternative.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #6
    ich habe noch mit keiner 100Watt-Lampe einen Scheinwerfer kaputt gemacht, allerdings ist im 100 W Bereich noch mehr Chinaschrott auf dem Markt, als ohnehin schon.
    Wenn also eine höhere Wattzahl, dann unbedingt schauen, dass man einen etablierten Hersteller nimmt. Eine China 100 Watt ist nämlich nicht viel besser, als eine Philips highbeamnightbreaker usw.

  7. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    419

    Standard

    #7
    Servus

    Muß mich mal kurz einklincken. Sind die Leuchtmittel von Spotzblue zu empfehlen?

    Gruß Günter

  8. Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    655

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von supergünnie Beitrag anzeigen
    Servus

    Muß mich mal kurz einklincken. Sind die Leuchtmittel von Spotzblue zu empfehlen?

    Gruß Günter
    Hab ich als 80 Watt drin.
    Top!

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #9
    als H 4 habe ich 100 Watt Lanpen immer lagern. Die Xenon passen zb als H4 in meinen R850 /1100R Scheinwerfer nicht rein, weil der Magnetumschalter auf Fernlicht zu lange ist, das Ding baut zu lang, steht am Lampentopf an. Also ist für den Zweck die 100 Watt eine Alternative, Habe allerdings keinen Plastikreflektor drin.


 

Ähnliche Themen

  1. Abblendlicht??
    Von tommy4you!! im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 11:44
  2. Abblendlicht defekt
    Von Fredl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 16:34
  3. Abblendlicht
    Von ralleman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 00:27
  4. Abblendlicht
    Von Lisbeth im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 19:53
  5. Abblendlicht
    Von delle im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 19:38