Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

1100er oder 1150er???

Erstellt von Conor, 06.04.2008, 09:42 Uhr · 19 Antworten · 2.684 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #11
    Ich hatte die 1100er und habe die 1150er. Die 1150er ist das bessere Mopped, wg. dem 6Ganggetriebe. Ansonsten geben die sich mbMn. nicht viel.

    Ich würde eine frühe 1150er ohne BKV kaufen, wenn ich nicht schon eine hätte.

  2. Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    57

    Standard Getriebe / Lastwechsel

    #12
    Zitat Zitat von Beste Bohne Beitrag anzeigen
    Die 1150er ist das bessere Mopped, wg. dem 6Ganggetriebe.
    Hab jetzt kurz eine 2002er 1150er (nach über 20 Jahren 80/7)
    Also das 28 Jahre jüngere Getriebe kracht noch immer sehr anheimelnd, nur ist es viel blöder übersetzt (als bei der 80/7):
    1. sehr Lang (hab die neue Q schon öfter abgewürgt, weil ich beim langsamen Anfahren in der Stadt nicht gewöhnt bin einiges Gas geben zu müssen).
    Dafür sind die Abstände zur 2., 3. usw winzig.
    Man schaltet sich zum Deppen (5 x bis 70 wenn man's nicht eilig hat - und an der nächsten Ampel wieder 5 x retour), und so schön weich wie's meine Holde gewohnt ist gehts mit dem heftigen Lastwechsel beim Zudrehen auch nicht wirklich.
    Und in der angeblich so langen 6ten stehen bei 130 knapp 4000 U an. (3000 war ich gewöhnt)
    Ich meine, ich werd es schon noch derlernen, aber im Moment nervts mich.
    Übehaupt der Lastwechsel. Sowas kannte ich ja überhaupt nicht. Ein schnelleres Gaszudrehen ist ja wie ein ruckartiges Ankerwerfen mit einem Kracher im Kardan.
    Aber dank dessen weiss ich jetzt wenigstens seit meinem ersten Ausflug auf einen gatschigen Feldweg und Gaszudrehen im 1. Gang bei unter 20km/h dass ich das umgeflogene Monster doch alleine wieder aufstellen kann.
    Auch eine Art Vertrauensbildung.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #13
    Hi
    Stimmt alles was Du sagst; zumindest wenn man es so sehen will.
    Warum hast Du diese schlechte Karre gekauft und bist nicht bei der alten geblieben?
    gerd

  4. Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    57

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Warum hast Du diese schlechte Karre gekauft und bist nicht bei der alten geblieben?
    Hi Gerd
    Hab kein Wort von schlecht gesagt!
    Das Ding taugt mir unheimlich, bis auf die 2 kleinen Gewöhnungssachen deren eine mir halt einen Bauchfleck beschert hat.
    Mich würd nur interessieren was sich die bei der soooo engen Getriebeabstufung gedacht haben, und ob man ihr das Ankerwerfen irgendwie abgewöhnen/mildern könnte.
    Meine Alte hab ich vor etlichen Jahren (krankheitshalber) verkauft weil ich mir damals nicht vorstellen konnte noch jemals Motorrad fahren zu können.
    Und mit der Neuen trau ich mich (im Moment nach meiner Sonntagserfahrung) sicher noch nicht in den Dolomiten auf die alten Militärpisten auf denen ich früher so rumgeritten bin.
    lG
    Martin

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von mastel Beitrag anzeigen
    Und mit der Neuen trau ich mich (im Moment nach meiner Sonntagserfahrung) sicher noch nicht in den Dolomiten auf die alten Militärpisten auf denen ich früher so rumgeritten bin.
    lG
    Martin
    Dann gib mir doch mal ein paar Koordinaten dieser Strecken, dann kann ich dort solange üben

  6. Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    57

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Dann gib mir doch mal ein paar Koordinaten dieser Strecken, dann kann ich dort solange üben
    Brauchst nur auf einer besseren Dolomitenkarte (oder noch besser Wanderkarten) die ganz dünnen (am besten gepunkteten) Linien suchen. Dann erlebst Du Deine Wunder! Von uralten pechschwarzen Kehren - Tunnels mit massenhaft Schlick am Boden, bis zu den wildesten in Felswände eingearbeiteten Brückenkonstrukten, die halt nur mehr aus dem Stahlgitter und kaum mehr Beton bestehen usw. usw.
    Ich bin auch noch viele der kleineren Pässe (Giau, Staller usw) gefahren bevor sie noch asphaltiert (und fad) waren.

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #17
    Hallo Mastel,

    nachdem ich auch wie du ca. 20 Jahre /6 und /7 gefahren bin hab ich mir letztes Jahr auch 'ne 2001er 1150GS geleistet. Allerdings hab ich meine 78er 100/7 nicht hergegeben. Würd ich auch nie tun!
    Also zum Getriebe: Ja auch für mich stellt sich's so dar, daß sich das /7er Getriebe besser schalten lässt (zumindest wenn man schon die Umlenkung am Schalthebel hat - war glaub ich ab 78 serienmäßig) Aber das mit der Drehzahl glaub ich nicht. Meine 100/7 dreht bei 130 fast 5000 U/min (Übersetzung original 34:11, eine 80/7 war ja noch kürzer übersetzt) Kann es sein, daß dein Tacho erheblich falsch geht? Die Uhren der /7 sind da - drücken wir es mal freundlich aus - eher ungenau ;-) Und ich muß sagen, daß ich den langen 6. Gang der GS herrlich finde.
    Zu den Lastwechselreaktionen der GS: Also anfangs hatte ich da auch so meine Probleme mit der GS. Reagiert halt irgendwie alles sensibler (auch in die Bremsen sollte man ja nicht so 'reinlangen wie an 'ner /7, oder?) Aber jetzt nach 7TKm auf der GS (und parallel dazu im letzten Jahr 4TKm auf der /7) kann ich problemlos hin- und her wechseln und find beide Mopeds prima!
    Was mit an der GS feht ist nur der kernigere Sound und überhaupt fühlt sich der Motor an der /7 mehr mach Motorrad an, dafür hat die GS halt schon ein besseres Fahrwerk ... und über die Bremsen brauchen wir wohl kaum zu reden (selbst nachdem ich den Hauptbremszylinder an's Lenkerende verlegt habe, die alte Schwingsattelbremsen benötigen zumindest kein ABS ;-) )
    Gruß Micha

  8. Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    #18
    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für die vielen das reichhaltige Feedback.
    Vielleicht darf ich die Diskussion mal in eine andere Richtung lenken und Um Meinungen bitten.
    Kann man, vom moralischen Standpunkt aus, eine 80er Bj82 gegen eine 1150er austauschen?
    Wenn es nach meinem Dubliner Kollegen geht ist das nicht machbar - was denkt IHR?

    Grüsse von der Insel

  9. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #19
    nicht machbar.
    Behalten und eine 1150 dazustellen.

    Habe eine 100er GS und jetzt eine 1150 dazu.
    Darf meine kleine schwarze R25/2 nicht vergessen, sonst ist sie mir beleidigt!

  10. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    5

    Standard

    #20
    ... ja würd die alte Kiste auch behalten. Ist halt einfach was anderes!

    Und überhaupt geht der Trend ja zum Zweit-Moped


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Suche Benzinpumpe 1100er 1150er GS
    Von Scrambler7 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 18:33
  2. Passen die Zylinderköpfe der 1150er auf die 1100er???
    Von schalke im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 17:02
  3. FAQ: Frontumbau 1100er GS (auf 1150er)
    Von R_1100_GS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 21:57
  4. beifahrerbank 1100er/1150er
    Von Sparta im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 16:56