Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

1150 Adv - welcher Verkaufspreis ist realistisch

Erstellt von Alexis, 02.02.2013, 21:51 Uhr · 24 Antworten · 2.975 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    40

    Standard 1150 Adv - welcher Verkaufspreis ist realistisch

    #1
    Moin, moin, ich möchte meine GS 1150 ADV verkaufen und auf die 12er umsteigen. Die Gute ist BJ 2004, hat BMW Alukoffer und ein paar Extras. KM-Stand bei 46TKM. Was kann man da realistisch für Verlangen. Die Angebote in den einschlägigen Plattformen sind ja immer relativ... Greetz Alexis

  2. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #2
    Hallo

    Kommt natürlich nicht nur auf Alter und Km-Stand an, sondern auch auf ein paar andere "Kleinigkeiten":
    - Scheckheftgepflegt ?
    - wievielte Hand ?
    - Reifen ok ?
    - Service fällig ?
    - allgemeiner Zustand ( gepflegtes Fahrzeug, oder wie es hier gerne heißt aus "artgerechter Haltung" )
    - um- und unfallfrei

    Wenn das Fahrzeug ok ist und soweit alle Kriterien gut erfüllt würde ich es an deiner Stelle mal mit
    VB 7000€ ansetzen.

    Viele Grüße
    Stefan

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #3
    Hi
    Mit der Annahme 1.Hand und gepflegter Zustand ("Scheckheft" wäre mir egal)
    Baujahr:* EZ:* (TT.MM.JJJJ) KM:*
    Aktueller Händler-Einkaufswert inklusive Mehrwertsteuer und Serienbereifung: 4.739,00 EUR

    Quelle: DAT
    Reifen haben ohnehin mindestens 50% zu haben und irgendwelches Anbauzeug verkauft man besser getrennt.
    Nur zur Erinnerung: Es liegen bereits 2 Modellreihen dazwischen!
    gerd

  4. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #4
    Wunschdenken u. Realistischer Preis, liegen meist leider Welten von einander entfernt
    man(n) muß sich halt fragen,ob man Verkaufen oder Behalten will!
    Gruß Bernd

  5. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #5
    Moin,
    also ich schaue z.Zt. wieder mal (Winter 2011/12 ebenfalls) nach 1150 ADV und meine Wahl sind die unter 50.000 mit komplett Alukoffer, Scheckheft oder vergleichbares, Umfall-, Unfallfrei, gerne auch weiteres Zubehör nach meinem Geschmack.
    Festgestellt habe ich, dass sich die 7000,- (+/-) Preiswunschgrenze eingependelt hat... ich betone hier "WUNSCHgrenze". Ich hab mehrere Telefonate mit Verkäufern geführt, einige waren recht schnell bereit mit dem Preis runter zu gehen, einige sind dann step by step damit rausgekommen, dass ja doch einige Gebrauchsspuren mehr zu sehen sind, als im Inserat angegeben... klar: ist ja auch ein 10 Jahre altes Mopped, zudem noch eine Enduro...

    Der von Gerd geschrieben Betrag ist natürlich der Händlerankauf..., von Stefan die 7000,-sind "VB", realistisch sind nach meinen Beobachtungen 6500,- Euro, je nach Pflegezustand, Scheckheft, weiteres Zubehör, Koffer mit Halter sind teuer.

    Also versuchs mit 7000,- VB und nimm dir Zeit, im Frühjar wird die Auswahl größer an Gebrauchten sein.
    Festgestellt habe ich ebenfalls, dass die 1150 ADV um die 7000,- recht lange Inseriert sind und ob sie verkauft wurden oder im Frühjahr wieder angeboten werden, kann ich nicht beurteilen.
    Zu bedenken gebe ich allerdings GENAU DAS, was Gerd erwähnt: Da liegen zwei Modelle dazwischen.... nehmen wir nur mal die 12er als "Ur - 12er" (ab Bj.04):
    Für ca. 6500,- gibts die ersten 12er, teilweise sogar unter 50.000 Km... und auch diese Preise sind "Wunschpreise" und demnach ebenfalls verhandelbar!
    Ich setzte noch einen drauf: die ab 2006, ohne BKV (wer darauf Wert legt) 7500,- oder unwesentlich mehr, ebenfalls VB.

    Und genau an der Stelle stehe ich: entweder eine 1150er ADV oder sogar für minimal mehr (wenn überhaupt) die ab 2006er normalo GS (ohne BKV)... letztere mit steigender Wunschtendenz und ich könnte heute losfahren und kaufen, aber ich genieße noch ein wenig die Vorfreude

    So..., mit Gedanken eines Käufers, Gruß aus Mahlow
    Jürgen

  6. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #6
    Nix für Ungut, aber auf die DAT Preise geb ich erstmal rein garnichts... Und zum Thema "zwei Modellreihen dazwischen":
    Wer (wie z.B. ich) eine 1150er haben möchte dem ist durchaus bewußt, daß es sich um ein altes Modell handelt...
    Ich orientiere mich beim Verkauf meiner Fahrzeuge einzig und allein an den Preisen bei mobile und Autoscout.
    Ich gehe bei den 7000€ die ich angesprochen habe natürlich erstmal grundsätzlich von sehr gutem Zustand aus.
    Salzschäden, fällige Wartung, alte Reifen oder einfach nur ein schlechter Pflegezustand kann auch schnell mal mit 1000€ und mehr Preisminderung zu Buche schlagen.
    Ich habe meine normale 1150er GS ( EZ 2002, 13000Km, 2.Hand, TOP-Zustand ) im Oktober 2011 mit Systemkoffern für 7200€ verkauft. Da lag der DAT Preis vielleicht bei 5400-5700€, aber warum soll ich die 1500€ nicht mitnehmen?
    Klar sind die Preis für solch "alte" Motorräder hoch, aber der Markt gibt es her... Angebot und Nachfrage regeln den Preis und die Nachfrage ist unbestritten da. Was spricht dagegen, soviel wie möglich erzielen zu wollen
    Ein Bekannter von mir hat letzten Mai eine 1150er Adventure gekauft:
    EZ 2003, 12500 Km, 1.Hand, 5-6 leichte (aber sichtbare) Dellen im Tank, angeschweißte!!! Metallplatte als Seitenständervergrößerung, abgegriffener ABS-Knopf (wohl viel Geländebetrieb), das original Alukoffersystem verranzt und teilweise mit Sturzschäden, weder großer Tank noch Sturzbügel, uralte Reifen, fällige Wartung (Serviceheft fehlte ganz oder war garnicht geführt) und runtergekommener Allgemeinzustand. Er hat dem Verkaüfer 7800€ dafür bezahlt Die Gurke hätte ich nich nicht für 6000€ mitgenommen...
    Man sieht, jeden Tag steht ein Dummer auf...
    Kurzum, wenn du sie zum DAT Preis einstellst dann leg schonmal die Papiere und alle Unterlagen auf die Sitzbank-dann wird sie nämlich garantiert noch heute abgeholt...

    Viele Grüße
    Stefan

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #7
    Hier muss man unterscheiden. Gerd hat damit recht, dass fast alle 1150er Adv. zwischenzeitlich 10 Jahre und älter sind. Aber! Genau wegen des hohen Alters gibt es heute nur noch eine geringe Anzahl von Advs. mit wenig km auf dem Tacho. Und es gibt auf der anderen Seite eine große Anzahl von Interessenten, die genau auf dieses eine Motorrad "abfahren". Meine Beobachtung: alle Advs. mit unter 30.000 km werden teilweise zu "Mondpreisen" gehandelt. Auch bis 50.000 km sind noch gute Preise zu erzielen. Bedenkt man, dass hier die Alukoffer mit dabei sind, ist Preisansage von Jürgen korrekt. VHB 6.990,-- und es sollte sich im Frühjahr ein Käufer finden.

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #8
    Hallo Alexis
    Lass dich von den "NichtKäufern" nicht entmutigen.Eine 1150 Adventure ist Kult und bringt immer 1000 Euro mehr wie eine normale 1150,das ist ein Unterschied wie zwischen Golf LS und GTI.Wichtig ist unverbastelt,gepflegt keine Delle im Stahltank.Habe für meine vor 2 Jahren (BJ 03,45tkm) beim BMW Händler gerne 7700 bezahlt.
    Gruss
    voyager

  9. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Adventure ist Kult
    Das stimmt, zu denen rechne ich mich auch mal.... und solche Typen sind eher bereit ein wenig drauf zu packen.
    Aber die 7700,- vor zwei Jahren beim Händler sind eben heute real etwa 6500,-von Privat.
    Schlimm...diese ewigen Diskussionen über die Preise
    Einfach versuchen, Angebot und Nachfrage, jeden Morgen steht ein "Dummer" auf, "sofort haben wollen" -Typen, u.s.w.... alles ist möglich, nur der Versuch macht kluch... nicht "Reden" sondern "Machen".

    Jürgen

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von boxersteve Beitrag anzeigen
    EZ 2003, 12500 Km, 1.Hand, 5-6 leichte (aber sichtbare) Dellen im Tank, angeschweißte!!! Metallplatte als Seitenständervergrößerung, abgegriffener ABS-Knopf (wohl viel Geländebetrieb), das original Alukoffersystem verranzt und teilweise mit Sturzschäden, weder großer Tank noch Sturzbügel, uralte Reifen, fällige Wartung (Serviceheft fehlte ganz oder war garnicht geführt) und runtergekommener Allgemeinzustand. Er hat dem Verkaüfer 7800€ dafür bezahlt Die Gurke hätte ich nich nicht für 6000€ mitgenommen...
    Man sieht, jeden Tag steht ein Dummer auf...
    Kurzum, wenn du sie zum DAT Preis einstellst dann leg schonmal die Papiere und alle Unterlagen auf die Sitzbank-dann wird sie nämlich garantiert noch heute abgeholt...

    Viele Grüße
    Stefan
    Wie kriegt man denn bei 12500km Laufleistung einen abgegriffenen ABS-Knopf hin. Hat die 1150´er vielleicht nur eine 5-stellige Kilometeranzeige? Also ich möchte mal behaupten da stimmt einiges andere auch nicht.

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufspreis bei Verkauf?
    Von Diddeldum im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 09:17
  2. Möglicher Verkaufspreis ?
    Von Ela675 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 21:35
  3. Ist mein Tachostand realistisch?
    Von stoschi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 11:46
  4. R 80 G/S 1982 - Verkaufspreis???
    Von Conor im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 16:22
  5. Gebrauchtangebot realistisch ?
    Von wernerdann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 19:02