Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

1150 Adv - welcher Verkaufspreis ist realistisch

Erstellt von Alexis, 02.02.2013, 21:51 Uhr · 24 Antworten · 2.971 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #11
    Das mit dem ABS Knopf ist mir auch ein Rätsel, da geb ich dir völlig Recht.
    Aber der runtergekommene Allgemeinzustand läßt schon auf regelmäßigen Geländeeinsatz schließen...

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #12
    Hm, also 6.500 wäre auch ich bereit zu zahlen. Aber nur wenn kein ABS, BKV und wie die alle heissen, an Bord sind. . .

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #13
    Preis laut DAT (Serienausstattung) + 10% (weil gefragtes Modell) + Zeitwert (30...60% vom Neupreis) des Zubehörs je nach Zustand.
    Da kommen für mich zwischen 5000 und max. 6500€ raus, je nach Zustand, km, Haltereinträgen und evtl. Mängeln wie abgefahrenen Reifen, fälliger Service oder TÜV. Bei mehr Euronen müsste das Teil schon im Sammlerzustand dastehen, ohne jegliche Kompromisse.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #14
    Hi
    Wer lesen kann ist deutlich im Vorteil.
    Da steht doch deutlich dabei "Händlerankaufspreis". Wenn der das Ding wieder losbekommen will, muss er 1 Jahr Gewährleistung geben, und das Teil aufhübschen. Also kommt noch ein Zuschlag drauf. Wenn er das Ding zum VK anbietet wird es 1500 EUR mehr kosten.
    Dann sind wir in der Nähe von dem was sich die Mehrheit hier vorstellt.

    "Ich hab' meine vor 20 Jahren teuerer verkauft" kenne ich. Aber das war vor 20 Jahren!
    Die angeblichen Fantasiepreise von denen hier immer geredet wird habe ich nie bekommen. Da ging es auch gar nicht darum ob ich sie bekommen hätte, sondern einfach darum, dass sich niemand überhaupt dafür interessierte (Grosstadt in BY mit ca 1 Mio)! Ich konnte nicht mal mit den Preis runtergehen. Eilig beim Verkauf habe ich es nie und angeboten waren meine Moppeds immer von Februar bis April...Mai.
    gerd

  5. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    466

    Standard

    #15
    Als Neueigentümer einer 1150 GS A kann ich dazu sagen, es gibt einen Markt für genau dieses Modell.

    Ich habe in den letzten Wochen sehr viel nach einer solchen Maschine gesucht, mit wenig Kilometer-
    leistung und einem guten Zustand.

    Ein Händler hatte dann das Richtige für mich. Bj. 2003, 12200 km, traumhafter Zustand, alle Flüssigkeiten
    neu, Batterie neu, alle Kerzen neu, Zubehördämpfer Zach, Supermotoumbau auf 17" !
    Sagen wir mal Scheckheft gepflegt!

    Preis: knapp 7.300 EUR

    Dazu habe ich Vergleichsangebote gesucht und auch gefunden. Dieser Preis ist absolut in Ordnung und
    andere Anbieter verlangen ähnliche Preise für eine ähnliche Maschine, meistens sogar noch einen höheren
    Kurs.

    Und der Markt gibt es absolut her, die Dinger werden verkauft. Ich habe mich wissentlich gegen einer 12er
    entschieden, Bj. 2004-2006 wollte ich nicht, die nachfolgenden waren schon wieder zu teuer für meine Kasse.

    Tante EDIT sagt noch Folgendes:
    http://www.autoscout24.de/Moto/ListG...=20&sort=price

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #16
    Hm, da kann ich ja nicht nach „Motorrad mit Beiwagen suchen"?

  7. Registriert seit
    14.02.2013
    Beiträge
    74

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von owl-dixi Beitrag anzeigen

    Ein Händler hatte dann das Richtige für mich. Bj. 2003, 12200 km, traumhafter Zustand, alle Flüssigkeiten
    neu, Batterie neu, alle Kerzen neu, Zubehördämpfer Zach, Supermotoumbau auf 17" !
    Sagen wir mal Scheckheft gepflegt!

    Preis: knapp 7.300 EUR

    Dazu habe ich Vergleichsangebote gesucht und auch gefunden. Dieser Preis ist absolut in Ordnung und
    andere Anbieter verlangen ähnliche Preise für eine ähnliche Maschine, meistens sogar noch einen höheren
    Kurs.

    Ich gucke mir den Markt auch schon seit geraumer Zeit an und muss ssagen, dass der von Dir genannte Preis insbesondere unter BErücksichtigung der geringen KM-Leistung und dann noch vom Händler s e h r gut ist, oder?

  8. Registriert seit
    03.01.2009
    Beiträge
    766

    Standard

    #18
    Der Preis ist durchaus in Ordnung. Für mich persönlich wäre allerdings der Supermoto-Umbau das Problem.
    Ich kann diese 17Zoll Umbauten nicht leiden und der Rückbau auf die schwarzen Speichenräder kann sehr teuer werden.
    Die werden nämlich selbst gebraucht zu utopischen Preisen gehandelt...
    Aber wenn es einem gefällt ist es ein durchaus fairer Preis...

  9. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    299

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Alexis Beitrag anzeigen
    Moin, moin, ich möchte meine GS 1150 ADV verkaufen und auf die 12er umsteigen. Die Gute ist BJ 2004, hat BMW Alukoffer und ein paar Extras. KM-Stand bei 46TKM. Was kann man da realistisch für Verlangen. Die Angebote in den einschlägigen Plattformen sind ja immer relativ... Greetz Alexis
    Hallo Alexis,

    nach längerer Suche habe auch ich mir letzten August eine 1150 GS Adventure zugelegt. Dabei musste ich feststellen, dass eine originale GSA in gutem Zustand mit unter 50 TKM Laufleistung nicht unter 6500,00 EUR zu bekommen ist. Das Baujahr spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle, eher schon das vorhandene Bremssystem - bei Dir wohl mit BKV. Die 1150 GSA ist extrem gefragt und wer sich für dieses Motorrad entscheidet, sucht oftmals keine 1200 GS. Daher würde ich vermuten, dass Du Deine Adventure durchaus mit 6800,- EUR ohne Zubehör anbieten kannst. Schließlich erwartet jeder Käufer von Dir, dass Du mit dem Preis etwas entgegenkommst.

    Natürlich sollte das Motorrad keinen Wartungsstau haben und alle Verschleißteile in gutem Zustand sein. Ein lückenloses Scheckheft und wenige Vorbesitzer sind hier ebenso echte Verkaufsargumente, wie ein möglichst originaler Zustand. Der große Tank ist bei der GSA natürlich Pflicht. Nach meinen Erfahrungen sind die schwarzen Modelle noch etwas mehr gesucht und auch ein schwarzer Motor-/Getriebeblock ist für einige ebenfalls ein Grund etwas mehr zu bezahlen.

    Im Sinne eines für Dich optimalen Preises würde ich aber das Zubehör, sofern möglich, getrennt verkaufen. Das bringt Dir mehr Geld und gegebenenfalls noch einen größeren Spielraum für den Verkauf des Motorrades.

    Viele Grüße aus Mülheim

    gundolft

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #20
    Großer Tank, kleiner Tank. Völlig egal! Viel wichtiger ist, dass die Lötnähte des Tanks ringsherum geschlossen sind. Bei meiner ersten 1150er (keine Adv.) aus 2003 waren die vorderen Lötnähte sehr schlecht ausgeführt. Folge: Rost in den Nähten, da Grundierung und Lackierung nicht bis hierhin gelangt waren. Nach jedem Waschen lief aus den Nähten die braune Suppe heraus.

    CU
    Jonni


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufspreis bei Verkauf?
    Von Diddeldum im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 09:17
  2. Möglicher Verkaufspreis ?
    Von Ela675 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 21:35
  3. Ist mein Tachostand realistisch?
    Von stoschi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 11:46
  4. R 80 G/S 1982 - Verkaufspreis???
    Von Conor im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 16:22
  5. Gebrauchtangebot realistisch ?
    Von wernerdann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 19:02