Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

1150 frisieren oder 1200 kaufen ?

Erstellt von suckofitall, 21.06.2011, 19:06 Uhr · 53 Antworten · 9.288 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #11
    vergiß nicht, bei nix lügt man sich so in die eigene Tasche, wie beim Tuning....man plant mit 2000 und es werden 3000 Euro.....und mehr.

  2. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard tuning?

    #12
    Hallo suckofital,

    auf ner Gs kannste Straßenreifen fahren, Enduroreifen und Crossreifen und je nach Typ ist der Einsatz mal gut oder schlecht! Die Enduroreifen sind für die eierlegendewollmilchsau von GS auch so ziemlich der Allround - Kompromiss, aber auch für die gilt - es kommt auf den Einsatzzweck an.
    Mü = Modellüberarbeitet, ab BJ 2007-2009, gilt als sehr ausgereift, 105 PS
    TÜ = ab BJ 2010, dohc Kopf mit 110 PS

    Ne Anmerkung von mir:
    - hatte die 1150 EZ (Einfachzündung), beim Umstieg auf die Mü war ich regelrecht enttäuscht, das diese untenrum zum vergleich zur 1150er luschig war! Unter 2000upm ging de facto niGS und weiter nach oben erst ab 3000 so richtig was. Wobei kurz vor 5000 auch die Drehmomentdelle spürbar war. Das Traktormäßige Stampfen einer 1150er von unten nach oben hat die Mü nicht, aber wenns immer mehr nach oben geht - hallo.
    Somit für den flotteren Treiber gut, für den besinnlichen gutmütigen Tourer tut es die 1150er genauso (meine Meinung).
    - persönlich habe ich meine mittels PowerCommander V und AutoTune mit zwei Lambdasonden und K & N Lufi jetzt so, das es untenrum auch paßt und kein "spürbares" Drehmomentloch mehr da ist. Natürlich rennt sie auch oben rum noch nen Tick besser, aber das stand nicht im Vordergrund. Eine Leistungsprüfung werde ich nach den BMW Motorrad Days bei M-Tec machen lassen (den Termin werde ich in GAP ausmachen)

    lg
    Harald

  3. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    Hallo suckofital,

    Ne Anmerkung von mir:
    - hatte die 1150 EZ (Einfachzündung), beim Umstieg auf die Mü war ich regelrecht enttäuscht, das diese untenrum zum vergleich zur 1150er luschig war! Unter 2000upm ging de facto niGS und weiter nach oben erst ab 3000 so richtig was. Wobei kurz vor 5000 auch die Drehmomentdelle spürbar war. Das Traktormäßige Stampfen einer 1150er von unten nach oben hat die Mü nicht, aber wenns immer mehr nach oben geht - hallo.
    Somit für den flotteren Treiber gut, für den besinnlichen gutmütigen Tourer tut es die 1150er genauso (meine Meinung).
    - persönlich habe ich meine mittels PowerCommander V und AutoTune mit zwei Lambdasonden und K & N Lufi jetzt so, das es untenrum auch paßt und kein "spürbares" Drehmomentloch mehr da ist. Natürlich rennt sie auch oben rum noch nen Tick besser, aber das stand nicht im Vordergrund. Eine Leistungsprüfung werde ich nach den BMW Motorrad Days bei M-Tec machen lassen (den Termin werde ich in GAP ausmachen)

    lg
    Harald
    Hallo Harald,

    waren die von beschriebenen Tuningmaßnahmen an deiner 1150er oder 1200er ?

    Gruß

    suckofitall

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #14
    Hallo suckofitall,

    ich habe an meiner 1150er folgende Tuningschritte hinter mir:
    1. Serienfahrwerk
    2. Wilbers - war schon ein Quantensprung
    3. Öhlins - jetzt ist´s gut.

    Mit einem angepassten Fahrwerk und den serienmäßigen 85 PS kannst Du
    schon ganz ordentlich unterwegs sein.

    Als nächstes gehe ich noch die Bremsen an.

    Mit einem guten Fahrwerk, guten Bremsen und guten Reifen kommst Du
    finanziell besser weg als mit Motorentuning und dem lausigen (im Vergleich
    zum Öhlins) Serienfahrwerk.

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von suckofitall Beitrag anzeigen
    was würdet Ihr machen die 1150er frisieren oder ne 1200er kaufen ?
    Eher 1200er kaufen, wenn Du glaubst, dass dir die Leistung reicht. Ich war längere Zeit drauf und dran, weil die 1150er wirklich niemanden blind beschleunigt. Aber das tut die 1200er auch nicht, verglichen mit leistungsstarken Motorrädern ist mir letztlich die 1200er auch zu schlapp. Dann bin ich gleich bei der 1150er geblieben und hab anstatt in eine neuere 1200er lieber in ein Zweitmopped investiert. Für mich war´s goldrichtig und auch finanziell keine schlechte Entscheidung.

  6. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von silverfox Beitrag anzeigen
    Hallo suckofitall,

    ich habe an meiner 1150er folgende Tuningschritte hinter mir:
    1. Serienfahrwerk
    2. Wilbers - war schon ein Quantensprung
    3. Öhlins - jetzt ist´s gut.

    Mit einem angepassten Fahrwerk und den serienmäßigen 85 PS kannst Du
    schon ganz ordentlich unterwegs sein.

    Als nächstes gehe ich noch die Bremsen an.

    Mit einem guten Fahrwerk, guten Bremsen und guten Reifen kommst Du
    finanziell besser weg als mit Motorentuning und dem lausigen (im Vergleich
    zum Öhlins) Serienfahrwerk.

    Gruß
    Christian
    Hallo,

    was sind gute Reifen ?

    In der Bucht ist ein Öhlins neulich für 980 weggegangen. War mir etwas zu teuer. Aber es lohnt sich offensichtlich.

    Gruß

    Alex

  7. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    beim Umstieg auf die Mü war ich regelrecht enttäuscht, das diese untenrum zum vergleich zur 1150er luschig war! Unter 2000upm ging de facto niGS und weiter nach oben erst ab 3000 so richtig was.
    Dieser Effekt war zu erwarten
    Mal ganz locker Formuliert: Leistung ist das Produkt aus Drehmoment und Winkelgeschwindigkeit. Also P = M x (2 x pi x n) wobei n die Drehzahl pro Sekunde ist.
    Jetzt liegt das maximale Drehmoment eines Saugers immer so bei 100Nm pro Liter Hubraum, natürlich nur bei einer bestimmten Drehzahl, weil der Gaswechsel dort am besten funktioniert. Will man nun bei gleichem Hubraum (und der Sprung von 1150 auf 1200 ist ja nun wirklich nicht groß) mehr Leistung, geht das nur, indem man das max. Drehmoment in höhere Drehzahlen verschiebt...
    Wer richtig Dampf will, der nimmt die 1150er:-D Am besten mit der Serien-Nockenwelle und höher verdichtenden Kolben

  8. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    127

    Standard Motortuning

    #18
    Hi,
    ich stand vor der gleichen Frage: neue 12er mit 110 PS und 120 Nm oder alte 1150er flott machen?
    Habe mich für die 1150er entschieden, da ich diese bereits, meinen Ansprüchen entsprechend, hergerichtet habe: eigenes Koffersystem, eigene Navihalterung, Sitz, Blinker, Rücklicht usw.
    Das neueste 12er Modell kostet als Jahresmoped min. 13 T€. Abzüglich des Wertes meiner 1150er Bj.2003 hätte ich realistische 7-8 T€ drauflegen müssen.
    Das Tuning hat mich inkl. Einbau und SR-Racing Komplettanlage 2700 Euronen gekostet.
    Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 108 PS bei 7650 und 119,5 Nm bei 5430. Im normalen Fahrbetrieb bis 4000 U/min. merkt man nicht viel davon. Erst wenn man das Gas stehen lässt, geht ab 5000 mächtig was los - ein Gefühl als ob ein Turbo einsetzt.
    Das heißt für Einige ist das Tuning Unsinn, da diese sich im wenig Sprit-Verbrauchen üben und Vollgas gar nicht vorkommt.
    Nur wenn man wirklich am Hahn dreht macht das Tuning Sinn!

    Übrigens zu der angesprochenen Reifenfrage, ist meine Antwort:
    Conti Trial Attack.
    Ich fahre diesen (4. Paar) jetzt seit 3,5 Saisons und bin total zufrieden (die Laufleistung ist mir dabei egal - ich will Spaß). Insbesondere die Negativbeschleunigung am Vorderrad ist super, da braucht man bei trockener Straße kein ABS - höchstens die Anti-Überschlag-Regelung.

    Gruß
    Olaf
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken r1150gs-mi-o-50_4.jpg  

  9. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von osgs Beitrag anzeigen
    Hi,
    ich stand vor der gleichen Frage: neue 12er mit 110 PS und 120 Nm oder alte 1150er flott machen?
    Habe mich für die 1150er entschieden, da ich diese bereits, meinen Ansprüchen entsprechend, hergerichtet habe: eigenes Koffersystem, eigene Navihalterung, Sitz, Blinker, Rücklicht usw.
    Das neueste 12er Modell kostet als Jahresmoped min. 13 T€. Abzüglich des Wertes meiner 1150er Bj.2003 hätte ich realistische 7-8 T€ drauflegen müssen.
    Das Tuning hat mich inkl. Einbau und SR-Racing Komplettanlage 2700 Euronen gekostet.
    Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 108 PS bei 7650 und 119,5 Nm bei 5430. Im normalen Fahrbetrieb bis 4000 U/min. merkt man nicht viel davon. Erst wenn man das Gas stehen lässt, geht ab 5000 mächtig was los - ein Gefühl als ob ein Turbo einsetzt.
    Das heißt für Einige ist das Tuning Unsinn, da diese sich im wenig Sprit-Verbrauchen üben und Vollgas gar nicht vorkommt.
    Nur wenn man wirklich am Hahn dreht macht das Tuning Sinn!

    Übrigens zu der angesprochenen Reifenfrage, ist meine Antwort:
    Conti Trial Attack.
    Ich fahre diesen (4. Paar) jetzt seit 3,5 Saisons und bin total zufrieden (die Laufleistung ist mir dabei egal - ich will Spaß). Insbesondere die Negativbeschleunigung am Vorderrad ist super, da braucht man bei trockener Straße kein ABS - höchstens die Anti-Überschlag-Regelung.

    Gruß
    Olaf
    Hallo Olaf,

    wo hast Du das Tuning machen lassen ?

    Gruß

    Alex

  10. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #20
    Moin
    1150 "TUNING" auf jeden Fall! Optisch immer eine Frage des Geschmacks.
    Leistungsmäßig immer .Auch wenn es hier Leute gibt die den Wiederverkaufswert in Frage stellen, das Gefühl etwas besonnderes zu fahren ist unbezalbahr!!! Und das Tuning ist bestimmt günstiger als die Zuzahlung für eine 1200.


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 1200 oder 1200 ADV Kaufen Hilfeeee!!!!!!
    Von Eduaklin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 09:03
  2. VERZWEIFLUNG! 1150 Adv behalten oder 1200 Adv kaufen?
    Von Lisbeth im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 09:27
  3. R 1200 GS kaufen ab bj. 04 oder 06!
    Von Tomac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 16:45
  4. GS 1150, GS 1150 Adventure oder GS 1200 ?
    Von Vassili im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 21:29
  5. R 1150 GS oder R 1200 GS
    Von Samun im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 23:48