Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

1150 frisieren oder 1200 kaufen ?

Erstellt von suckofitall, 21.06.2011, 19:06 Uhr · 53 Antworten · 9.286 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #41
    Jetzt kann ich es auch mal sagen:

    Benutz doch die SuFu. Diese Themen wurden oftmals und intensiv durchgekaut.

    Iehe auch einfach weiter oben...

    Sorry für die späte Nachricht. Ich war 1700 Km in Kroatien mit der Q unterwegs. Bis auf dass der Reifen nun runter ist und ich kein Öl verbraucht (mit zu schleppen) habe, war einfach alles super.

    @ suckofitall: Schau mal: Push up my GS

    Gruß
    Martin
    Und Leo ohne DB-Killer? Sorry... Für Straßenanrainer terrorisieren hab ich wenig Verständnis. Außer viel Lärm bringt das nichts - oder doch: Fahrverbote und Verkehrskontrollen.

    Gruß

    Martin

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von leibfried Beitrag anzeigen
    Also ich habe eine GS 1150 von 2002.

    ...Müchte nun kleines bisschen das Drehmoment von unten raus erhöhen.
    Was würdet ihr mir da für kleine Änderungen vorschlagen????
    Hallo Ihr Moped-Tuner,

    da hier schon allerhand über Motortuning geschrieben wurde, möchte nun auch ich mal meinen Senf dazu beitragen:

    Hier liest man eigentlich immer ziemlich unisono, daß man nicht unbedingt mehr Leistung braucht, aber gerne mehr Drehmo hätte.
    Bislang wurden hier nur Maßnahmen am Motor beschrieben, aber letztendlich zählt doch das, was am Hinterrad an Leistung/Drehmo ankommt.

    Und zwischen Motor und Hinterrad steckt ja noch so das eine oder andere Getriebe. Und durch Getriebeänderung wird das wirksame Drehmo am Hinterrad eben mit beeinflußt.

    Kurzum: Mein "Tuning" (ja, ich weiß, das ist kein echtes Tuning) besteht im Austausch des HAG von serienmäßig 32:11 auf 33:11, mit dem Effekt, daß der Durchzug - und um den gehts ja wohl hauptsächlich - merkbar verbessert wurde. Die Kiste geht von unten raus wesentlich kräftiger und agiler, was in den Bergen und insbesondere mit Sozia + Gepäck deutlich mehr Spaß macht. Und die Vmax auf der BAB im 6. wurde auch noch gesteigert, was für mich jedoch keine wichtige Rolle spielt.

    Und angenehmer Nebeneffekt bei meinem Getriebe mit dem langem 6. ist, daß der letzte Gang inzwischen auch auf der Landstraße und dort auch zum Beschleunigen zu gebrauchen ist.
    Bei diesem "Tuning" ist man bei Einsatz eines gebrauchten HAGs, z. B. aus der Bucht, mit überschaubaren 150 Euronen und einer Stunde Bastelarbeit in der heimischen Garage dabei.
    Und erstaunlicherweise hat sich der Spritverbrauch nach dem Umbau nicht merklich verändert.

    HAG-Tausch? - find ich gut...!

    Grüße vom elfer-schwob

  3. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard

    #43
    Hallo elfer-schwob,

    kannst du den Umbau noch etwas besser beschreiben ?

    Welches HAG hast verwendet ? Von welchem Modell ?

    Gruß

    suckofitall

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    ... Mein "Tuning" (ja, ich weiß, das ist kein echtes Tuning) besteht im Austausch des HAG von serienmäßig 32:11 auf 33:11 ...
    die 1150GS hat 31/11 serienmäßig

    Zitat Zitat von suckofitall Beitrag anzeigen
    ...
    Welches HAG hast verwendet ? Von welchem Modell ?
    ...
    wie immer hat gerd_ dazu eine prima aufstellung vorbereitet .... klick

  5. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    212

    Standard

    #45
    Hallo Lars,

    danke

    Kann man eigentlich auch nur das Zahnrad tauschen oder muß ich den Endantrieb komplett übernehmen ?

    Gruß

    Alex

  6. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    454

    Standard

    #46
    Hallo zusammen,

    Lässt ich eigentlich die schlechte Schaltbarkeit des Getriebe der 1150 GS verbessern.
    Mir wurde der Unterschied zu den neuen mal wieder deutlich als ich kürzlich die 2007' er ADV meines Kumpel fuhr.

    VG

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von suckofitall Beitrag anzeigen
    Hallo Lars,

    danke

    Kann man eigentlich auch nur das Zahnrad tauschen oder muß ich den Endantrieb komplett übernehmen ?

    Gruß

    Alex
    nur komplett, da die zahnräder ein "modul" haben, was zueinander passen muss.
    ausserdem baut dir keiner das zahnrad um für den preis eines gebrauchten antriebs (120 - 180€).

    Zitat Zitat von cappo Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Lässt ich eigentlich die schlechte Schaltbarkeit des Getriebe der 1150 GS verbessern. ...
    moin,

    welches öl fährst du?
    75W-140 verbessert die schaltbarkeit gegenüber dem sae90 was serinemäßig drin ist. manche sagen, es müsse castrol sein, aber ich sehe das anders.

    welches baujahr hast du?
    die getriebe wurden auf jeden fall von mj02 zu mj03 überarbeitet. (räder hochverzahnt und leicht geänderte schaltmimik)
    ob vorher auch schon eine änderung war weiss ich nicht.
    meine 2002er liess sich sehr gut schalten, selbst mit quickshifter keine probleme.

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #48
    Zum Getriebe:

    Ein gut schaltbares Getriebe gab es erst mit der 1200er MÜ. Ich merke das immer wieder, wenn ich mal unsere 1150er Adv. aus dem Jahre 2003 fahre. Obwohl schon mit besagtem vollsynth. Catrol 75W-140 befüllt, liegen Welten zwischen dem 1150er Getriebe und dem Getriebe der MÜ. Ist aber nicht so, dass man mit dem Getriebe der 1150er nicht leben kann. Man muss sich nur an das etwas "nachdrücklichere" Schalten gewühnen.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    die 1150GS hat 31/11 serienmäßig
    Hallo Larsi,

    hast natürlich Recht!
    (Das war ein kleiner Test von mir, ob Ihr auch konzentriert mitlest...!)

    Danke für den Hinweis!

    Ja, und was die Schaltbarkeit meines 2002er Getriebes angeht: Das schaltet wie Butter und -fast- immer nahezu geräuschlos.
    Ich spanne beim Hochschalten aber auch schon immer und bei allen meiner Vorgänger-Mopeds den Schalthebel vor.

    Grüße vom elfer-schwob

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Zum Getriebe:
    Ein gut schaltbares Getriebe gab es erst mit der 1200er MÜ. Ich merke das immer wieder, wenn ich mal unsere 1150er Adv. aus dem Jahre 2003 fahre
    Der Vollständigkeit halber: Die Schaltung wurde mit dem Modell '07 verbessert. Das Getriebe wurde ab Modell '08 verstärkt.


    ==============================================

    Wenn die Schaltung trotzdem hart und knochig funktionieren sollte: Mit einer Sprühkanüle einen Schuss Kettenspray in die beiden Kugelgelenke - wirkt wie ein neues Getriebe.


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 1200 oder 1200 ADV Kaufen Hilfeeee!!!!!!
    Von Eduaklin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 09:03
  2. VERZWEIFLUNG! 1150 Adv behalten oder 1200 Adv kaufen?
    Von Lisbeth im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 09:27
  3. R 1200 GS kaufen ab bj. 04 oder 06!
    Von Tomac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 16:45
  4. GS 1150, GS 1150 Adventure oder GS 1200 ?
    Von Vassili im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 21:29
  5. R 1150 GS oder R 1200 GS
    Von Samun im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 23:48