Ergebnis 1 bis 5 von 5

1150 GS ADV - Drehzahl Einstellung??

Erstellt von Matthias., 14.05.2010, 19:09 Uhr · 4 Antworten · 2.725 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    2

    Standard 1150 GS ADV - Drehzahl Einstellung??

    #1
    Hallo zusammen, bin jetzt seit zwei Wochen auf einer 1150 GS ADV unterwegs und Neu im Forum.

    Nachdem die Batterie den Winter nicht geschafft hat und ich eine neue Eingebaut habe konnte ich auch endlich losfahren. Den rechten Gaszug habe ich mir auch direkt ausgehangen und dank dem Forum auch wieder eingefädelt.

    Ich habe aber noch ein paar Fragen.
    Wenn ich die Maschine morgens Starten möchte, muss ich sie leicht bitten. Warm springt sie direkt an.

    Wenn die Drehzahlanhebung gezogen ist läuft sie so bei 1500. Die erste Minute muss ich sie unterstützen.

    Leerlaufdrehzahl pendelt so bei 800 bis 900 und ohne leichtes Drehen am Gasgriff säuft sie auch schon fast ab. Auch wenn ich auf die Bremse trete oder ziehe und der BKV einsetzt geht die Drehzahl runter.


    Wenn sie dann warm gelaufen ist (Motoröl Betriebswarm) dreht sie im Leerlauf bei 1400 bis 1500.
    Wenn ich den Hebel auf Position C (Drehzahlreduzierung??) drücke, blubbert sie bei 800 Umdrehungen und tendiert zum ableben.

    Ab morgen kommt ne Gelbatterie von Varta rein.

    Hat jemand einen Tip für mich oder ist das ganz normal? Denn das morgendliche Ritual, gefühlvoll mim Gas zu arbeiten um nicht ein Verkehrshindernis durch abwürgen zu sein, find ich nicht so spannend.


    ich hoffe Ihr könnt mir helfen

    Gruß
    Matthias

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Matthias. Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn sie dann warm gelaufen ist (Motoröl Betriebswarm) dreht sie im Leerlauf bei 1400 bis 1500.
    Wenn ich den Hebel auf Position C (Drehzahlreduzierung??) drücke, blubbert sie bei 800 Umdrehungen und tendiert zum ableben.
    ...
    Wenn du die Drehzahlerhöhung ziehst (Hebel nach oben), dann sind ca. 1700 u/min in warmem Zustand ok. Hebelchen nach unten und es sollten ca. 1000 u/min sein. Wenn sie dann nur 800 u/min hat, kann das an den beiden Bypass-Schrauben am Drosselklappenstutzen reguliert werden. Dies sollte aber nicht ohne Messinstrument gemacht werden, da hier auch Teilbereiche der Synchro verstellt werden.

    Zitat Zitat von Matthias. Beitrag anzeigen
    ...
    Nachdem die Batterie den Winter nicht geschafft hat und ich eine neue Eingebaut habe ...
    Ab morgen kommt ne Gelbatterie von Varta rein.
    ...
    Ich denke, es ist bereits eine Neue drin?

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #3
    Hi
    Nachdem sich die Leerlaufdrehzahl (abgesehen von der manuellen Kaltstartanhebung) ohnehin nur in Verbindung mit Synchronisieren einstellen lässt, würde ich das mal machen (lassen). Meine Q läuft bei ca 850U ruhig (wenn sie warm ist). Weil das Synchronisieren ein "Geschäft" ist, liegt die empfohlene Leerlaufdrehzahl bei 1050 U (da taugt dann eine weniger genaue Einstellung)
    gerd

  4. Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    2

    Standard

    #4
    Danke für eure Antworten,
    Die Varta Gelbatterie ist reingekommen um die "neue" Säurebatterie zu ersetzen. Da es bei der Gelbatterie Lieferprobleme gab und ich aber nicht Wochen warten wollte bis ich starten kann, hab ich mir halt eine preiswerte Batterie gekauft. Vielleicht bin ich auch etwas zu empfindlich, aber wenn die Säure bei einem Umkipper rauslaufen kann, dann fühl ich mich nicht wohl dabei.

    Sollte ich für das Synchronisieren zu einem BMW`ler fahren oder kann das "Jeder" Zweiradmechaniker? Hab mir das Prozedere mal in einer Beschreibung angeguckt, für einen Fachmann dürfte das kein großer Aufwand sein, oder? Mit was für Kosten müsste ich denn so rechnen?

    Nur das ich das richtig verstanden habe, werde aus dem Satz in der Bedienungsanleitung nicht schlau. Kalt, Hebelchen rauf, starten - Hebelchen auf die Mitte zurück. Wann kommt er denn nach ganz unten? Doch wenn sie warm ist und alles gut läuft?


    Danke
    Matthias

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Matthias. Beitrag anzeigen
    ...
    Sollte ich für das Synchronisieren zu einem BMW`ler fahren oder kann das "Jeder" Zweiradmechaniker? Hab mir das Prozedere mal in einer Beschreibung angeguckt, für einen Fachmann dürfte das kein großer Aufwand sein, oder? Mit was für Kosten müsste ich denn so rechnen?
    ...
    Bei mir bekmmst du es für "umme"; bei BMW kostets ca. eine halbe Stunde.
    Können sollte das jeder Zweiradmechaniker; aber leider können sie's halt nicht immer.
    Zitat Zitat von Matthias. Beitrag anzeigen
    ...
    Nur das ich das richtig verstanden habe, werde aus dem Satz in der Bedienungsanleitung nicht schlau. Kalt, Hebelchen rauf, starten - Hebelchen auf die Mitte zurück. Wann kommt er denn nach ganz unten? Doch wenn sie warm ist und alles gut läuft?
    ...
    Bei meiner kann die Drehzahlanhebung nach ca. 200m wieder ganz raus. Dann läuft sie sauber. Im Winter können das auch mal 500m sein.


 

Ähnliche Themen

  1. Drehzahl im 1. Gang?
    Von gs69 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 18:57
  2. HAG Drehzahl reduzieren
    Von thommy66 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 16:53
  3. GS 800 Drehzahl
    Von Boxerharry im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 22:10
  4. Drehzahl runter??
    Von Robert im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 17:38
  5. Leerlauf Drehzahl ???
    Von uli321 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 11:48