Ergebnis 1 bis 8 von 8

1150 GS ADV - Lambdasonde Bosch bzw. NGK/NTK

Erstellt von cscheater, 04.04.2016, 21:06 Uhr · 7 Antworten · 668 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    3

    Frage 1150 GS ADV - Lambdasonde Bosch bzw. NGK/NTK

    #1
    Hallo,

    bin ganz neu hier und möchte mich kurz vorstellen

    Ich fahre eine R 1150 GS ADVenture BJ 2003 mit immerhin schon 145000 km auf der Uhr. Ich fahre gern lange Touren 3 Wochen +. Bisher bin ich hoch zufrieden mit der Dicken, aber irgendwas ist immer.

    Aufgrund des Alters und der Laufleistung wird langsam die Lambdasonde für den Wechsel fällig.
    Und hier habe ich mal eine Frage an euch.

    Das Original-Ersatzteil hat laut Ersatzteilkatalog die Nr. 11787671756 (Einbaulänge 951mm)

    RealOEM.com - BMW Online Ersatzteilkatalog

    Jetzt will ich nicht unbedingt das Original-Ersatzteil für teuer Geld beim freundlichen Ordern, sondern würde gern eine von NGK/NTK oder Bosch kaufen.

    Jetzt zu dem eigentlichen Problem.

    Laut Bosch Teile-Auskunft gibt es für die ab 12/2002 produzierten keine Lambdasonde von Bosch.
    Lediglich für die vor 12/2002 hergestellten Modelle gibt es die LSH25C dazu gehörig ist die Originalersatzteil Nr. 11781341022
    Also Bosch hat nix für mich.

    Weiter zu NGK/NTK:

    Nach deren Produkfinder gibt es für die 03er GS eine Lambdasonde mit der Bezeichnung OZA522-BM1 (Einbaulänge 922mm). ABER Bei dieser Lambdasonde ist die Einbaulänge doch stark unterschiedlich im Vergleich zu der Originalen. 951mm zu 922mm.

    Jetzt bin ich mir doch etwas unsicher, ob die Lambdasonde von NGK tatsächlich die richtige ist.

    Vielleicht kann mir da jemand eine kleine Hilfestellung geben, ob ggf. auch eine Lambdasonde von Bosch passt (mit Stecker) und/oder ob die NGK Lambdasonde problemlos passt und funktioniert.

    Danke.

    Viele Grüße

  2. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #2
    Hi

    Mal ne Frage: warum wechseln? schlechte Abgaswerte oder sonstige Macken

  3. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von edelweiß GS Beitrag anzeigen
    Hi

    Mal ne Frage: warum wechseln? schlechte Abgaswerte oder sonstige Macken
    Ja, das wüsste ich auch gerne!

    Meine ist schon seit 320.000 Km drin und mir wäre es neu, dass man sie bei 145.000 wechseln muss - habe ich was verpasst??

    Gruß, Machtien

  4. Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    3

    Standard

    #4
    Der reguläre Wechselintervall für Lambdasonden liegt bei 160.00 km.

    Die Veränderung in der Leistung ist dort aber eher schleichend, da zwar beim Auslesen des Lambdawertes zwar alles in Ordnung scheint, aber der reale Lambdawert mit der Zeit doch teilweise erheblich abdriftet.

    Prinzipiell geht es aber hier nicht um die Frage warum gewechselt wird, sondern das gewechselt wird!

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #5
    Hi
    Zwar stimme ich zu, dass die Lambdasonden im Lauf der Zeit nicht an Güte gewinnen :-) sondern, wie fast Alles, in der Funktion nachlassen doch ein vorgeschriebenes Wechselintervall gibt es bei BMW nicht.
    Es kann sein, dass es von irgendeiner Werkstatt empfohlen wird weil diese die Erfahrung gemacht hat, dass a) die Dinger dann eben nicht mehr richtig funktionieren oder b) die Kunden das Argument logisch finden und blechen.
    gerd

  6. Registriert seit
    04.04.2016
    Beiträge
    3

    Standard

    #6
    Hallo,

    ich bin auch der Meinung, dass Teile nur getauscht gehören, wenn sie kaputt sind. Aber manchmal kann es auch von vorteil Sein Wechselintervalle einzuhalten, um Probleme auf längeren Touren zu vermeiden.

    Bosch
    zum Beispiel gibt für die Lambdasonde LSH-25 C ebenfalls ein Wechselinterval von 160.000 km an.

    Auch bei vielen anderen Lambdasonden von Bosch werden Wechselintervalle angegeben. (Seite 10)

    Interessant wäre ja auch, wie Bosch denn auf diese Wechselintervalle kommt, da die ja nicht ahnen können wie das Fahrzeug tatsächlich bewegt wird?!

    Grüße

  7. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    577

    Standard

    #7
    Hallo (dein Name ist mir zu schwer)
    ich habe gerade gesehen, dass gerade eine Lamdasonde für ganz wenig geld verkauft wird.Da würde ich mir über den Hersteller keine gedanken mehr machen.
    Hier der Link: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...39505-306-2694
    Gruß Edgar

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #8
    Hi
    BOSCH will auch leben :-)
    Das Wechselintervall beruht auf Statistik und gilt für den extremsten Fall, vielleicht den Bedingungen für Kalifornien.
    Z.B. "wenn 10% aller verbauten Sonden auf einen Wirkungsgrad von 75% abgesunken sind" (die Werte sind frei erfunden)."
    Ganz schlecht zu "verkaufen" wäre ja "für CA 100000 mi", Rest USA 130000 mi, CH 180 Tkm, DE 200Tkm . . . "
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Tankdemontage 1150 GS ADV
    Von gladdi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 11:01
  2. 1150 GS Adv.
    Von goldw5 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 17:11
  3. Modellpflege 1150 GS Adv
    Von nusszopf.de im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 03:12
  4. Vario Screen 1150 GS+ADV.
    Von caponord4 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 19:39
  5. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56