Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

1150 GS-Adv: Welche Sturzbügel / Motorschutzbügel könnt Ihr empfehlen?

Erstellt von Graubrot, 07.11.2012, 21:33 Uhr · 21 Antworten · 4.917 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    16

    Standard 1150 GS-Adv: Welche Sturzbügel / Motorschutzbügel könnt Ihr empfehlen?

    #1
    Bei einem Sturz im Gelände mit vielleicht 25km/h ist der Original BMW Sturzbügel abgerissen (hatte wohl bereits einen Haarriss) und hat auch gleich noch ein Loch in den Ventildeckel geschlagen. Kurz darauf habe Ich bei einem Rutscher den Sturzbügel endgültig geschrottet.

    Da ein Original BMW Bügel für 1 Seite mehr kostet als ein kompletter Satz von anderen Anbietern: welche Erfahrungen habt Ihr mit Sturzbügeln von MoTech, TT, Wunderlich, ... gemacht?

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Lass ihn einfach weg! Die Dinger machen - wie du selbst gemerkt hast - mehr kaputt als sie schützen! Die Zylinder mit den schwarzen Plaste-BHs sind definitiv stabil genug!

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #3
    Jep. Meine sind nur dran, um die Seitentaschen des TT-Tankrucksacks besser befestigen zu können. Echten Sinn macht sowa aber nicht. . .


    Stephan

  4. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    107

    Standard

    #4
    Lass die Dinge einfach weg... Ich habe irgendwelche gehabt (sie waren noch vom Vorbesitzer, bis ich bemerkt habe, der Tank haben die Dinge blank gescheuert... jetzt habe ich abgebaut, rein gefühlsmäßig ist meine GS ca. 10 kilo leichter... ich habe nur für die Befestigung der GoPro als gut empfunden, sonst beim Sturz machen sie wirklich mehr kaputt... Füße sind sowieso geschützt.
    Grüße aus Berlin
    Jürgen

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #5
    Original-Sturzbügel der Adv. abgebaut, schwarzen Sturzbügel von TT montiert. Der ist solider, nicht so groß und passt auch besser zum schwarzen Motor der Adv. meines Bruders.

    CU
    Jonni
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p0222_071012_b.jpg  

  6. Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    #6
    Den Originalbügel hast Du nicht zufällig noch intakt im Keller?

  7. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #7
    Moin, moin,

    ist wie immer Ansichtssache!

    Meine Meinung hierzu:
    Wer oft "hinfliegt", sollte sich evtl. ein anderes Motorrad kaufen (Beta, KTM, Husaberg oder GasGas)
    und nicht auf "biegen und brechen" (woher das Sprichwort wohl kommt...:-) ) mit einer Enduro dort rumeiern,
    wo´s dann nur Schäden gibt, die dann gleich viel Geld kosten...

    Ansonsten sieht´s halt gut aus... auch wieder meine Meinung hierzu.

    Gruß vom wall:e

  8. Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    #8
    Aha,
    das hat mir zwar jetzt nicht wirklich weitergeholfen - sind 4 Rutscher auf Sand & Nässe und eine Sturz im Gelände in 34 Jahren "oft"?
    Aber wenn Du von Alternativen sprichst: Was hältst Du von der Husqvarna Terra? Mit der 1150 Adv werde Ich schwieriges Terrain meiden, das habe Ich jetzt schnell eingesehen.

  9. Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #9
    Hallo Graubrot.
    Empfehlen kann ich Dir den Sturzbügel von Wunderlich. Hat einerseits den Vorteil, dass der definitiv nicht aufsetzen kann (bei entsprechender Schräglage) und andererseits nicht abgenommen werden muss (für eventuelle Wartungsarbeiten, wie bspw. Ölwechsel, Ventileinstellungen, Riemenwechsel, etc.). Ist preislich auch ok in meinen Augen. Bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit an festgelegten Montagepunkten die Wunderlich-Nebelscheinwerfer (od. Fernlicht) zu montieren. Passt bei mir optimal (fahre allerdings auch ne reguläre GS, die keine BMW-Zusatzscheinwerfer hat).

    Hoffe, ich konnte Dir helfen.

    LG
    Rene

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Graubrot Beitrag anzeigen
    Den Originalbügel hast Du nicht zufällig noch intakt im Keller?
    Leider nicht. Den gebr. Original-Sturzbügel hat mein Bruder schon vor 2 Jahren in der Bucht für über EUR 300,-- nach Griechenland verkauft. Kein Wunder, dass die heute pleite sind.

    CU
    Jonni


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 21:54
  2. R 1150 GS R 1150 GS was für Sitzbank könnt ihr empfehlen
    Von Butz im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 21:54
  3. [R1150GS] Welche Reifen könnt ihr empfehlen?
    Von GS-Molch im Forum Reifen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 15:38
  4. Welches Oel könnt Ihr mir empfehlen....
    Von Toni65 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 03:09
  5. welche koffer sind gut? was könnt ihr empfehlen?
    Von Kutscha im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.08.2005, 17:36