Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

1150 GS für Langfahrt - worauf achten beim Kauf? Adventure ja/nein?

Erstellt von ride-and-sail, 27.11.2017, 22:11 Uhr · 54 Antworten · 3.373 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #41
    Hallo Männers,

    der gute Arved sucht Tipps zum Kauf einer für seine Zwecke geeigneten 1150 GS/A.
    Also weder 2-Ventiler, noch wassergekühlte HaiTechRechner kommen da wohl in Frage...womit das Themengebiet doch schon einigermaßen abgegrenzt und im 1150er-Bereich korrekt plaziert ist.

    Was neben dem bloßen Kaufpreis nicht außer Acht gelassen werden sollte, ist der aktuelle Wartungszustand des Alteisens.
    Wenn man´s Knoffhoff und gute Laune dafür hat, ist da in Eigenregie mit Materialkosten von 100 Euro und einem Nachmittag wieder alles im Lack. (Ohne Extras, wie z. B. Bremsscheiben/-Beläge, Reifen usw.)
    Stellt man den "Neu"-Kauf aber wegen "Kannsnicht" dem Unfreundlichen auf den Hof mit der Bemerkung "mach´s schick für nen Kurztripp in die Mongolei und zurück", dann ist da leicht ein halber bis ganzer Tausender futsch! Und das egal, ob die GS zuvor blank gewienert oder von der letzten Tour noch schlammverspritzt da steht!

    Daß außerdem weitere Investitionen für gutes Zubehör-Fahrwerk und extrabequeme Sitzgelegenheit anstehen, hatte wir ja schon mal.

    Und ob die Kuh letztendlich wirklich die Richtige war, wissen Arved plus Begleiterin vermutlich erst am Ende ihrer Reise.
    Toitoitoi!

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #42
    Ob der TO ein Schraubergott ist oder dem das Geld bei jeder Kleinigkeit hinterhertragen muss, we issue wohl nur er.

  3. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.070

    Standard

    #43
    EZ 02/98, knapp 80 tkm, manchmal Schotter, vor 2 Jahren 5 tkm Urlaubtour, dieses Jahr ü/4 tkm Urlaub Tour, nächstes Jahr wieder ähnliches geplant... Einzige außerplanmäßige Macke bisher: Zu ersetzender HBZ. Meine 11er.
    Andere Beispiele von ein paar Jungs aus unserer 11er-Gruppe und für den Langreise-thread hier noch viel zielführender:
    Frühsommer 2017, 3 Monate Europatrip, fast 25 tkm, keine Probs mit den Moppeds, die im Bereich bzw. über 100 tkm auf der Uhr haben.
    Na und? Die Alteisen sind robust und grundsätzlich absolut und mit recht vertrauenswürdig. Insofern ist der TO hier völlig richtig...

    VG Marco

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #44
    Hi
    Zum Thema Verkauf:
    Vor 2 Jahren hat ein Spezl seine 1150 GSA (Sonderedition weisser Tank, blauer Rahmen) verkauft. So um die 60TKM in top gepfegtem Zustand.
    Der erste Interessent bekam einen Sack voll ungeschönter Bilder, reiste an und bemängelte dann, dass an Bremssattel und unterem Gabelrohr "Spuren" seien. Stimmt, das Ding wurde 60 TKm gefahren! Dann fuhr er ausführlich Probe, kam und jammerte, dass man sähe es wäre eben schon gebraucht. Mein Spezl sagte "Du kannst jetzt zum Essen gehen, dort unten ist eine gute Kneipe. Ich ruf den Wirt an, das geht auf meine Rechnung. In einer Stunde kommst Du wieder und hast Dich entschieden!".
    Der Interessent (nicht mal aus unserer Gegend!) ass zwar mit 2 Personen zu Lasten des Spezls, kam aber nie mehr.
    Ein zweiter rief nach 1 Woche aus dem Rheinland an, fragte am Telefon einige Daten ab, meinte er käme 6 Tage später ohnehin nach N und nähme das Ding dann gleich mit. Der Spezl sagte "OK, wenn zwischenzeitlich ein Anderer kommt ruf' ich Dich an".
    Am 6-ten Tag der Anruf "Ich bin kurz vor N, ist das Mopped noch da?". Gekommen, einmal drum herum gelaufen, Geld auf den Tisch und die Karre in den Transporter geschoben! "Willst Du nicht probefahren?" "Nö, glaube ich auch so!"
    So unterschiedlich kann's sein.
    gerd

  5. Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    415

    Standard

    #45
    Dein erster Fall scheint aber heutzutage wo Kevin mit dem zweieinhalb Tonner SUV zum Kindergarten gebracht wird und ein Elternabend in der Schule wegen irgendeinem Scheißdreck, fast in Gerichtsverhandlungen endet, leider der Normalfall geworden zu sein....
    Grüße Volker

  6. Registriert seit
    04.02.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    #46
    Also ich hab meine GSA vom Händler gekauft war bestimmt für so manchen zu teuer, mir egal lieber ein wenig mehr blechen , aber dafür im Zweifelsfall Reclamationsmöglichkeit. Hab vor Jahren privat bei einem Maschinenbauingenieur , einen Exoten gekauft, Der hat mich dermasen verarscht ,dafür schäme ich mich heute noch...darum wenn Privatkauf immer mit Skepsis drangehen.

  7. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #47
    Verkaufsgespräche zwischen Anbieter und potentiellem Käufer (fern-)mündlich geführt, sind wesentlich persönlicher und verbindlicher, als unendlicher anonymer Emailverkehr über 10 Seiten.
    Wenn der persönliche Eindruck vom Gegenüber paßt, dann steht auch einem Tele-Ein-/Verkauf mit virtuellem Handschlag an Telefon nix im Wege.
    Schon mehrfach praktiziert, noch nie ins Clo gegriffen. Klappt aber nicht unbedingt unter Mitgliedern der Vollkasko-Gemeinde und bei Advo-Card-Freaks.

  8. Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    5

    Standard

    #48
    Ahoi liebe Leute! Ich habe heute das Motorrad aus der Anzeige besichtigt und auch gekauft. Die Frage "welches Motorrad" ist damit für mich erledigt und ich danke allen, die zur Entscheidungsfindung beigetragen haben. Das gute Stück bleibt nun noch etwas im Trockenen bis die Sonne wieder über den Horizont kommt- bis dahin wird noch einiges an Sitzbank, Fahrwerk und Gepäcksystem geändert. Im kommenden Jahr sollte dann genug Zeit sein, um mit ausreichend Zeit die passende Ausstattung für die geplante Tour zu finden.

    Beste Grüße,

    Arved

  9. Registriert seit
    07.11.2017
    Beiträge
    10

    Standard

    #49
    Herzlichen Glückwunsch :-))

  10. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    756

    Standard

    #50
    Gut gemacht, Glückwunsch


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage....ne GS für mich.... Worauf muss ich achten etc ?
    Von LadyLuzifer im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.04.2013, 13:49
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 21:30
  3. Worauf achten beim Gebrauchtkauf?
    Von schherry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 19:50
  4. Suche 1150 GS für ca. 5000 EUR
    Von Lüschen im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 20:29
  5. Worauf achten beim Gebrauchtkauf
    Von michadort im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 12:28