Ergebnis 1 bis 5 von 5

1150 GS - Tipps zum Wechsel der Kopfdichtung ?

Erstellt von gundolft, 25.05.2016, 15:19 Uhr · 4 Antworten · 715 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    299

    Standard 1150 GS - Tipps zum Wechsel der Kopfdichtung ?

    #1
    Hallo zusammen,

    leider hat meine GS in Schottland (Reisebericht folgt) angefangen, mir den Motorradstiefel mit Motoröl zu verzieren. Als Übertäter habe ich die Zylinderkopfdichtung ermittelt, die ich nun wechseln muss. Da ich mit Sicherheit nicht der Erste bin, der diese Reparatur durchführt und nicht der 1000. sein möchte, der sich damit schwer tut, meine Frage an Euch, welche Tipps Ihr mir geben könnt, damit es schnell und leicht geht.

    Vorab danke für die Unterstützung und viele Grüße aus Mülheim

    gundolft

  2. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #2
    Sicher das es nicht nur der Ventileckel ist und sich das Öl verteilt? Oder der NW Deckel?

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.779

    Standard

    #3
    Ich weiss ja nicht, wie bewandert du im Schrauben bist ...

    Auf jeden Fall musst du aufpassen bei der Montage des Nockenwellenrades auf der Nockenwelle. Da muss eine Nase in eine Kerbe.
    Wenn du das nicht korrekt montierst, gibt's Schrott im Zylinder.


    Hast du eine Rep-Anleitung?
    Falls nicht, sag Bescheid.

  4. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #4
    eine undichte Kopfdichtung halte ich auch für wenig wahrscheinlich, nachdem man die sogar mehrfach wiederverwenden kann, ohne Undichtigkeiten!
    Mach erst mal den V. Deckel runter und tausche am Kerzenloch die Dichtung aus. Die war bei meiner schon mal gerissen.
    Dann kann der Kettenspanner noch undicht sein.
    Aufpassen, immer die Kettenräder mit einem Kabelbinder durch das Loch sichern, bevor die ganz runtergenommen werden von der NW.
    Heißt, zuerst bei abgesteckter Kurbelwelle die Torx Schraube lösen, dann den ....... ganz ausschrauben, dann die NW Schraube1- 2 U Lösen und den Kabelbinder um Kette und durch eins der 4 Außenlöcher festziehen, dann erst das Kettenrad weiter abhebeln+ abschrauben.
    Achtung, man kann die Nase am Kettenrad wirklich beim Festschrauben plattdrücken, wenn die nicht in der Kerbe der NW sitzt. Dann brauchst du ggf. ein neues Rad.
    Im Kettenschacht ist auch ne Schraube versteckt, die gerne übersehen wird. Drehmomente genau einhalten.
    Grüße, es ist ganz leicht, eigentlich.

  5. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    299

    Standard

    #5
    Schon einmal vorab tausend Dank für Eure Tipps.
    Es ist nicht der erste Zylinderkopf, den ich demontiere und vernünftiges Werkzeug ist vorhanden . Aber ich frage lieber vorher, als nachher zu hören, wie es besser gegangen wäre. Ich will ja nicht das Rad neu erfinden .

    Nochmals danke und viele Grüße aus Mülheim

    gundolft


 

Ähnliche Themen

  1. kleine Anleitung zum Wechsel der Gabeldichtringe
    Von elfer-schwob im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 08:37
  2. Originalscheibe 02er 1150 GS Adventure zum verbasteln
    Von tha_joe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 21:01
  3. Original BMW Alu Koffer R 1150 GS Adventure zum Verkauf
    Von Hoofer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 01:13
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 14:00
  5. Tipp zum Wechsel des linken Steuerkettenspanners
    Von Rainer aus dem Norden im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 07:42