Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

1150 GSA vs GS 800

Erstellt von mac1-2-3, 04.07.2013, 14:54 Uhr · 17 Antworten · 1.351 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard 1150 GSA vs GS 800

    #1
    Hab eine 2003er GSA mit 30l Fass und bin eigentlich sehr zufrieden. Hab die Gelegenheit auf eine 2009er GS 800 zu tauschen.
    Sagt mir bitte, dass ich es lassen soll...! Fahre ab und zu gern Gelände, sonst nur Asphalt. Die GSA ist ein schwerer Bock, aber ich mag sie. Die 800er ist 6 Jahre jünger. Kardan vs Kette ist mir bekannt, Gabel vs Telelever auch, Reihe vs Boxer auch. Der Tausch wäre ein Nullsummenspiel und die GSA hat 60.000 km, neue Kupplung, Bremsen usw. - gepflegt eben. Die GS 800 hat 36.000 km und scheint auch gepflegt zu sein. Ich mag das Enduroflair der 800er, aber die GSA begeistert auf der Autobahn - wenn es sein muss 160km/h und mehr mit einer unvergleichbaren Ruhe und Gelassenheit.
    Ist jemand von 1150 GSA auf GS 800 bzw in die andere Richtung umgestiegen?

    BG,
    Mac

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von mac1-2-3 Beitrag anzeigen
    ...
    Sagt mir bitte, dass ich es lassen soll ...
    lass es!
    Zitat Zitat von mac1-2-3 Beitrag anzeigen
    ... aber ich mag sie. ...
    deswegen.

  3. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #3
    Ich würde ebenfalls die GSA behalten. Wertmäßig übrigens auch stabiler. Das Nullsummenspiel kippt also schon morgen zu Gunsten der GSA.

  4. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #4
    @ larsi:

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #5
    Die 1150er hat rund 15% mehr Drehmoment, und das 500 Touren früher.

    Außerdem ist die F800 gemessen an einer Boxer-BMW ein farbloses Gerät.

    Ich bin im vergangenen Jahr mal eine Stunde auf der F800GS zwischen Garmisch und Mittenwald unterwegs gewesen. Danach habe ich mich auf meine olle 1100er gesetzt - und mich wieder zuhause gefühlt.

  6. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #6
    - kein Boxer
    - kein Kardan
    - keine Alternative

    Wenn es ein neueres Motorrad sein soll, nimm eine 12er GS. Ein Boxer, ein Kardan, eine Alternative!

    CU
    Jonni

  7. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.268

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Die 1150er hat rund 15% mehr Drehmoment, und das 500 Touren früher.

    Außerdem ist die F800 gemessen an einer Boxer-BMW ein farbloses Gerät.

    Ich bin im vergangenen Jahr mal eine Stunde auf der F800GS zwischen Garmisch und Mittenwald unterwegs gewesen. Danach habe ich mich auf meine olle 1100er gesetzt - und mich wieder zuhause gefühlt.
    Hallo
    das mit dem Farblos verstehe ich nicht, sieht doch super aus.
    Was nützt mir das mehr an Drehmoment wenn ich 75 Kg mehr beschleunigen
    muß bei identischer Leistung.
    Dei 1100GS ist ja auch ein Spielzeugmoped gegen die ADV.
    Ich wollte auch tauschen erst gegen eine F800GS (die habe ich schon sehr oft im Urlaub gefahren)
    Dann gegen eine 1200GS (die habe ich auch schon oft im Urlaub gefahren)

    Habe dann meine ADV behalten aus Bequemlichkeit weil ich keine Lust habe mir wieder Gedanken um Koffer zu machen.
    Ich ändere die gerade um, kürzerer Haupständer und solche Sachen weil ich die 275 Kg nicht mehr hochheben kann.

    Aber auf keinen Fall wegen der Leistung gegenüber der F800GS davon hat die genug.
    Und 2 Liter Sprit weniger ist auch ein Wort.
    Gruß

  8. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #8
    Hallo Mac,

    eine ausführliche Probefahrt sagt Dir mehr als dutzende Postings hier!

    Von der Vernunftseite her spricht für die

    1150 GS:
    -Kardan (wartungsfreundlicher)
    -Einarmschwinge
    -Schlauchlosreifen (Sicherheitsplus!)
    -wartungsfreundlicher Motor

    F 800 GS:
    -niedrigerer Verbrauch
    -viel leichter
    -Off Road tauglicher durch Upsidedown-Gabel und leichter Schwinge
    -einfache Übersetzungsänderung möglich

    Je nachdem, wo Deine Schwerpunkte/Anforderungen an ein Bike liegen ...

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #9
    Lass dir nicht von deinem Kopf einreden, was der Bauch gar nicht will ... :-)

  10. Registriert seit
    25.07.2011
    Beiträge
    133

    Standard

    #10
    Servus, vor nicht ganz 2 Jahren stand ich auch vor einer ähnlichen Entscheidung. Ein neues gebrauchtes Möpi musste her. Bin mal die 800 GS Probe gefahren. Naja, war nicht ganz so meine Sache. Lies sich hervorragend fahren, da gabs nichts. Bin dann kurze Zeit später auf eine 1150 GS gewechselt,ganz was anderes. Eigentlich nicht zu vergleichen, habe ich aber doch gemacht und mich für die 1150 GS entschieden. Den Entschluss habe ich bis heute nicht bereut. Die Grosse hat mehr Drehmoment und für mich den Vorteil das sie mir besser liegt. Bin nur 206 cm(chen) klein. Also aus meiner Sicht behalt die ADV.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorderes Federbein Hyperpro GS 1200 ADV / 1150 ADV 1150/ 1100 Supermoto
    Von Bandeskunzler im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 17:37
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 21:38
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 14:12
  4. Tausche hohe Sitzbank 1150 GS gegen 1150 Adventure
    Von motorradfahrer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 11:25
  5. 1150 GS gesucht, evtl. Tausch gegen 1150 GS Adventure
    Von uligoetz im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 08:41