Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

1150GS ADV wird zu heiß

Erstellt von Boxer Wolle, 18.09.2008, 15:52 Uhr · 10 Antworten · 1.676 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    604

    Standard 1150GS ADV wird zu heiß

    #1
    Hallo 4V Freunde,
    war mit meiner R1150GS ADV in Albanien, da ging es an manchen Steigungen im ersten Gang hoch, auch betrug die Außentemperatur fast 35 Grad.
    Bei mir im FID stieg die Temperatur bzw. die Balken bis in den roten Bereich.
    Auch die 100Gs hatte diese Probleme, abgelesen an einen Thermometer am Olemeßstab befestigt.
    Bei der 1150 war der Oelkühler knackig warm, beide Schläuche zum Oelkühler waren auch richtig heiß.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht????
    Gruß Wolle.

  2. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #2
    Tach,
    meine Q habe ich bisher einmal in den roten Bereich bekommen. Autobahn, Baustelle, Stau (richtig stehen und so) und das ganze bei lockeren 35°C. Aber ansonsten ist sie immer im grünen Bereich.

    Gekühlte Grüße
    Martin

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Boxer Wolle Beitrag anzeigen
    ...
    da ging es an manchen Steigungen im ersten Gang hoch, auch betrug die Außentemperatur fast 35 Grad.
    Bei mir im FID stieg die Temperatur bzw. die Balken bis in den roten Bereich.
    ...
    und dann wundert dich das?
    Der Motor ist luft/ ölgekühlt. Bei Fahrten bergauf im 1. Gang dürfte die gefahrene Geschwindigkeit nicht für eine nachhaltige Kühlung gereicht haben. --> normal.

  4. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard :-)

    #4
    Hi,

    ich habe dies auch noch mit vielen Stand- und Kriechphasen (eine Stunde lang oder mehr) im ersten Gang (in Griechenland auf kleinen Wegen) geschafft. Sobald man aber zwischendurch 1-2 km im zweiten dahin rollen kann sinkt die Temperatur wieder sehr schnell. Einfach darauf achten und schauen, daß Phase mit genug Kühlung dazwischen vorhanden sind.

    Ciao,

    Jakob

  5. Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    604

    Standard

    #5
    Hallo und guten Morgen,
    hab ein wenig gewartet ob noch eine Antwort dazu gekommen ist.
    Bin immer noch erstaunt, da doch auch einige mit den Öl(Luft gekühlten 1150Gs in der Wüste waren.
    Wir konnten 15 Minuten fahren und mußten dann wieder warten, na Ergebnis, in den bergen Übernachten, da wir unser Ziel nicht erreichen konnten.
    Da muss man schon hinter fragen ob da wirklich auch GS drin steckt wenn GS drauf steht.
    Gruß Wolle.

  6. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard :-)

    #6
    Hi,

    wichtig ist das man ein wenig Fahrtwind hat (schätze mal ab 20 bis 25 km/h Fahrgeschwindigkeit), dann fangt die Kühlung meiner Erfahrung nach sehr schnell zu wirken an. Da das Öl ja Temperaturen über 100-150° vertragt funktioniert die Kühlung natürlich auch noch bei Außentemperaturen von 40-45° Grad. Klar je kälter die Außentemperatur desto besser die Kühlung.

    Viel wichtiger ist aber der Fahrtwind, welche die Wärme vom Kühler und Motor abführen kann und so lange man diesen hat haltet meiner Erfahrung nach die BMW jede Außentemperatur gut aus.

    Ich habe das Heißlaufen der BMW nur bei richtig vielen Stehen und viel Anfahren im Gelände überhaupt hervorrufen können. Wobei das im Stand laufen eigentlich jener Zeitpunkt ist wo die BMW Temperatur aufbaut.

    Beim Enduro Training in Hechlingen kam die BMW zum Beispiel nie über 6 Striche, meist nur 5 (= Mitte der Anzeige) und das bei einer - grausamen - Außentemperatur von über 30 Grad, so daß man selbst die Enduro Kleidung komplett durchgeschwitzt hat.

    Was ich nicht weiß in wie weit verwendete Ölsorte und Gemischeinstellung einen Einfluß auf die Kühlung hat. Ich fahr mit klassischem 10W-40.

    Ciao,

    Jakob

  7. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard erfahrung mit waerme, gelande und heise Q

    #7
    war diesen sommer in Zentralasien, Kazachstan u. Uzbekistan..

    hab da ueber steppen-weg und wueste bai ueber 35 un 40 grad kaum den motor meher als bis unter der roten linie erhitzt...mit gepack und sozia...und ein einziges mahl war die Q so heis, dass ich eine 10 min. pauze machte...und ueber die steppe oder auf sand und andere "strasen"" hatte ich kaum mehr als 40 kmh ....
    oel hatte ich 20W50 von castrol..also wuerde sagen..keine sorgen

  8. Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    604

    Standard

    #8
    Hi,
    wenn ich ehrlich bin, war ich extrem entäuscht über das Verhalten der Q.
    Gut es ging Stundenlang im 1 Gang einen Pass hoch der mit Steinen übersät war.
    Man meinte über diesen Paß es wäre KTM Gelände und der Süden sei mehr für schwere GSsen gedacht.
    Na ja, zu fahren war der Pass, nur das ewige Anhalten machte einen Wahnsinnig!
    Gruß Wolle.

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Boxer Wolle Beitrag anzeigen
    ...
    Man meinte über diesen Paß es wäre KTM Gelände und der Süden sei mehr für schwere GSsen gedacht.
    ...
    Genau; die KTM haben 'ne Wasserkühlung. Da brauchts den Fahrtwind nicht zwingend. Den schafft sich der Kühlerlüfter dann selber, falls er fehlt.
    Wenn ich stundenlang im 1. Gang einen Pass mit einem überwiegend luftgekühlten Motorrad hochfahre, dann ist eine permanente Beachtung der Öltemperatur das A und O, will ich oben ohne Motorschaden ankommen.
    Das "Verhalten" der Q war somit völlig in Ordnung.

  10. Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    604

    Standard

    #10
    Hallo,
    gut, von der Erklärung her hast Du recht, es wundert mich doch wirklich das Leute damit durch die Sahara gekommen sind.
    Trotz der Wärme entwickelung, hat das gute brave Mädchen nicht einmal gemuckt, Sie hat den Fahrer dahin gebracht wohin er wollte.
    Möchte sie nimmer missen.
    Und für die nächsten Touren ist es ja nicht mehr so heiß.
    Gruß Wolle.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie heiß wird die hintere Bremse?
    Von GSandl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.04.2017, 21:55
  2. 1100 gs zu heiß geworden
    Von meik977 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 19:31
  3. XCountry wird sehr heiß
    Von kauri im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 11:17
  4. Wenn die Kuh heiß läuft ...
    Von Newbug im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 12:16
  5. Hilfe,Zylinder zu heiß
    Von GS802V im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 18:56