Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

1150GS riecht nach Abgas

Erstellt von sunday, 01.04.2019, 19:07 Uhr · 25 Antworten · 1.593 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    143

    Standard 1150GS riecht nach Abgas

    #1
    Servus allerseits,

    hab da mal wieder eine blöde Frage. Meine 1150er aus 2003 scheint wohl ziemlich nach Abgas zu müffeln wenn man hinter ihr her fährt. Meine Holde hat mich heute zum Freundlichen gebracht und meinte dann dass sie zwischendurch wieder übelste Abgasgerüche von der GS mitbekommen hat und das hat sie im Auto gerochen.

    Die letzten Jahre kamen diese Beschwerden immer mal wieder von ihr wenn wir unterwegs waren. Aber komischerweise nicht immer.

    Der Verbrauch ist relativ konstant bei 5.x l/100km, AU hat immer gepasst und auch sonst scheint alles ok. Ach ja, das große Kuchenblech welches ich heuer gegen ein kleines getauscht habe war schon ziemlich verrußt. Ölverbrauch liegt so bei 0.25l/1000km.

    Irgendeine Idee was das verursachen könnte oder ist das tatsächlich im Rahmen trotz Kat? Sozusagen die normalen Ausdünstungen einer Q....

    Lg
    Frank

  2. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    3.852

    Standard

    #2
    1. Frauen habe feinere Nasen
    2. "nicht besserwisserisch gemeint" kannst Du zwischen unverbranntem Benzin und starkem Abgasgeruch unterscheiden..?
    3. Wann hast Du den letzten Abgastest machen lassen..?

    Zu guter letzt.. kalt stinkt auch meine ( 94 iger 1100GS mit Kat. )..mit Betriebstemperatur..normal....

    PS: Mein Auspuffendstück wird auch immer ein wenig schwarz ( bei meiner Fahrweise..) wenn ich bei heissem, laufenden Motor, hinter meiner Q stehe müffelt es natürlich ( kleines Schweizer Kennzeichen...das bläst direkt auf "Nasenhöhe"

  3. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    143

    Standard

    #3
    1. Ja
    2. denke schon, hab vor dem letzten Winter übertankt und der Geruch der Benzinlache war anders als Abgas
    3. letztes Jahr AU, alles ok und das „Problem“ gibts schon länger

    Ich fahr halt selten hinter mir selber her und wenn dann sitze ich nicht auf einem fahrbaren Untersatz sondern hab ne halbe in der Hand.

    Das ist ja mein Problem, theoretisch müsste ich mal hinter meiner her fahren, aber ich bin halt irritiert, dass weder bei den Inspektionen gemeckert wird noch die AU auffällig ist. War letztes Jahr fern ab vom Limit, im positiven.

  4. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    3.852

    Standard

    #4
    AU..steht das für "Abgasuntersuchung"??

    Dann würd ich mir echt keine Gedanken machen...

    PS: ein grosses "Kuchenblech" kann schon einiges "ableiten"....Deine Angebetete..soll 2 m hinter Dir stoppen..dann kriegt Sie auch nicht soviel Abgase in die Nase.....wouw..ein kleiner Reim...

    Zu 1. kenn ich...nicht geduscht, aber rasiert, im Hausanzug...."Schatzi Du müffelst"...ooookkaaayyy..ich geh duschen....

  5. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    143

    Standard

    #5
    Äh, ja AU ist die hiesige Abgasuntersuchung. Hab gerade erst deinen Nachtrag gelesen, das du in der Schweiz beheimatet bist.
    Ja, Frauen und ihr Näschen....sorgt immer für saubere Flügel wenn man selber meint es würde noch gehen.

    Hm, heißt also, ich muss nur schneller fahren, dass Frau nicht mehr dran bleiben kann...ich glaube das wird teuer auf Dauer.

    Ich finde es nur ein wenig komisch das sie nicht immer meckert, aber vielleicht liegt’s dann an den Windverhältnisse. Wie beim Flieger, wenn die Wirbelschleppen vom Wind versetzt werden und für nachfolgende Flieger kein Problem mehr sind.

  6. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    3.852

    Standard

    #6
    Versuch das mal beim Flatulenzieren ( heisst fu.r.z.en)...so kannste den Fehler von hinten aufrollen....

    Tschuldige...wenn Deine Frau mitliest erwürge ich Dich...

    Nein..im Ernst..wenn Abgas und Verbrauch stimmt würd ich mir keine Gedanken machen..gehe davon aus dass kein Wartungsstau besteht....

  7. Registriert seit
    02.06.2017
    Beiträge
    232

    Standard

    #7
    Hallo
    Ist der richtige Kodierstecker verbaut ?
    Taktet die Lambdasonde?
    Wenn der Katalysator i.O. ist, sollten die Gerüche kaum auffallen.
    LG
    Pascher

  8. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    2.098

    Standard

    #8
    Also nur das ich das richtig verstehe:

    Man riecht Abgas wenn man hinter einem Motorrad herfährt welches einen Verbrennungsmotor hat?

    Was für ein Frevel.......

  9. Registriert seit
    20.09.2016
    Beiträge
    143

    Standard

    #9
    Morgen,

    Kodierstecker ist mal ein Stichwort. Könnte ich nachschauen, welche Farbe hat der „richtige“? Auf der anderen Seite müsste bei falschem Kodierstecker nicht auch die AU in die Binsen gehen?

    Klaus, nein, das sollte nur ein Aprilscherz sein und ich wollte auch mal zündeln und freveln.

    Vg
    Frank

  10. Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    786

    Standard

    #10
    Ein schwarzes Nummernschild, also die Abgase sind stark russhaltig? Gleichbedeutend mit fetter Gemischaufbereitung?
    Aber so lange der Kat kalt ist, kommen die Abgase auch ungefiltert hinten raus.....


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GS riecht nach Öl
    Von blauteddysean im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 11:32
  2. Neue GS riecht nach verbranntem Öl?
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 22:21
  3. R 1100 GS Öl riecht nach Benzin
    Von b706202 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 16:17
  4. R1100GS riecht nach Benzin nach dem Abstellen
    Von JackSmith im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 00:22
  5. ich nochmal, jetzt riechts nach Öl...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 19:24