Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

1150gs Tankanzeige zeigt nichts an

Erstellt von tubser, 15.09.2014, 21:57 Uhr · 11 Antworten · 1.679 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    151

    Standard 1150gs Tankanzeige zeigt nichts an

    #1
    Hallo an alle
    Hab mir ne 1150er gs mit 33000km bei einem BMW-Händler gekauft, an der der Kundendienst noch mal gemacht wurde.Die Tankanzeige funktioniert nach einer ersten ausgiebigen Fahrt nach dem Tanken nicht mehr, vorher ging sie noch, wobei trotz einem Restbalken die Reservelampe nich blinkte. Hat jemand einen Tip? Würde mich sehr über Antworten freuen
    Grüße v.tubser

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.793

    Standard

    #2
    Rechts unterm Tank ist ein Stecker. Zieh den mal auseinander und kipp etwas Kontaktspray oder WD-40 dran.

  3. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    85

    Standard

    #3
    Kommt mir sehr bekannt vor, meine Tankanzeige funktioniert auch wie sie will.

    Mal gar nicht, dann doch wieder, dann nach Zündung-AUS auch nicht mehr, aufm Seitenständer ganz voll, aufm Haupständer ganz leer, nach dem Tanken zeigt sie erst mal gar nichts an und die Reservelampe geht erst an, wenn gar kein Stich mehr da ist.

    Den Stecker habe ich auch gereinigt, null Verbesserung. Ich vermute deshalb, dass der Schleifkontakt vom Geber verbogen oder hinüber ist.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #4
    Hi
    Zum Einen blinkt die Reserveanzeige nur dann wenn sie einen Wackelkontakt hat, ansonsten leuchtet sie, zum Anderen ist eben bei einem Balken noch so viel drin, dass sie noch nicht leuchtet.
    Andererseits hast Du, nach Kauf beim Händler, Gewährleistung.
    Ganz zum Schluss kannst Du systematisch an das Problem rangehen.
    4V1 FID testen
    gerd

  5. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    85

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ...zum Anderen ist eben bei einem Balken noch so viel drin, dass sie noch nicht leuchtet.
    Hallo Gerd,

    das stimmt so nicht ganz, ich zitiere aus der Bedienungsanleitung: "Werden nur noch zwei Balken angezeigt, stehen noch ca. 4 Liter Kraftstoffreservemenge zur Verfügung (zusätzlich Signal durch orange Warnleuchte)"

    Bei meiner extrem launischen Tank-Anzeige leuchtet die Warnlampe leider erst, wenn im FID gar keine Striche mehr zu sehen sind, was demnach nicht korrekt ist. Allerdings kann ich mich auf die Warnlampe verlassen, wenn die angeht, ist wirklich kaum mehr Sprit im Tank.

  6. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    817

    Standard

    #6
    Bei meiner 1100er bin ich gestern notgedrungen auf 1 Balken runter gefahren; Reserve-Lampe ging aber noch nicht an - anschließend 18,7 Liter getankt;

    ? Passt das jetzt - oder muss ich mir Gedanken machen?

    ? Wie viel (nutzbares) Tankvolumen hat denn eigentlich der Tank?

    Andreas

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #7
    Hi
    Zitat Zitat von Spittek Beitrag anzeigen
    das stimmt so nicht ganz, ich zitiere aus der Bedienungsanleitung: "Werden nur noch zwei Balken angezeigt, stehen noch ca. 4 Liter Kraftstoffreservemenge zur Verfügung (zusätzlich Signal durch orange Warnleuchte)"

    Bei meiner extrem launischen Tank-Anzeige leuchtet die Warnlampe leider erst, wenn im FID gar keine Striche mehr zu sehen sind, was demnach nicht korrekt ist. Allerdings kann ich mich auf die Warnlampe verlassen, wenn die angeht, ist wirklich kaum mehr Sprit im Tank.
    In den Anleitungen steht allerhand. In der Praxis ist es eben so, dass die Mehrzahl der Tanklichtchen erst kommt wenn kein oder max 1 Balken vorhanden ist.
    Es sind zwei getrennte Geber auf der Messeinheit. Der für das Lichtchen gibt entweder Kontakt oder eben nicht. Der für die Balken wird im Dämpfungs"relais" "aufbereitet". Sonst würde die Anzeige ja dauernd schaukeln. Nachdem in dem Ding garantiert keine Hochpräzisen Kondensatoren verbaut werden, dürfte z.B. der Temperaturgang dieser Teile erheblichen Einfluss haben.

    Ich weiss, dass mein Tank bei normaler Fahrweise für 500 km reicht. Die Anzeigen sind für mich nur Unterstützung oder Erinnerung. Ob ich dann mit Lichtchen hektisch nach einer Tanke suche (viel Spass bei Nacht auf dem Weg von NU über die B466 nach N :-)), oder bei 1..2 Strichen in eine Tanke am Weg fahre ist Erfahrungssache. Allerdings bin auch ich schon mal nach 580 km ganz vorsichtig nach Verona reingerollt in der (erfüllten) Hoffnung gleich am Ortsrand auf eine Tanke zu treffen.

    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    ? Wie viel (nutzbares) Tankvolumen hat denn eigentlich der Tank?
    Das kommt auf die Fahrweise an. Bei gleichmässiger Fahrt auf der Autobahn ist es relativ wenig weil die linke "Backe" gefüllt bleibt. Auf der Landstrasse gefahren habe ich mit meiner alten 1100GS einmal 1,5 km zur Tanke geschoben und dann 24,8 l reingequetscht (gleicher Tank wie 1150GS). 21...22 l dürften normal sein.

    gerd

  8. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.072

    Standard

    #8
    Bei meiner 11er beginnt die die Reserveleuchte i.d.R. recht zuverlässig dann zu leuchten, wenn noch ein Balken im FID angezeigt wird. Nicht viel später 'verschwindet' dann auch der letzte Balken. Wenn ich dann zur Tanke fahre, lassen sich 'stehkragenfüllungsmäßig' ca. 20 l Sprit nachfassen. Da stehen dann - je nach Fahrweise - im Schnitt so um die 400 km auf'm Tageskilometerzähler (der ca. 10 % zu viel Strecke anzeigt).

  9. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    85

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    In den Anleitungen steht allerhand. In der Praxis ist es eben so, dass die Mehrzahl der Tanklichtchen erst kommt wenn kein oder max 1 Balken vorhanden ist.
    Ah ok, war mir irgendwie auch nicht ganz klar, wie das so genau funktionieren sollte.

    Ich hätte noch eine andere Frage, insbesondere an Dich, Gerd.

    Der 4-polige Stecker vom Tank, rechts hinter der Verkleidung, ist bei mir sehr verfrickelt und sieht nicht schön aus, deshalb würde ich diesen gerne erneuern. Ich habe einen Sortimentskoffer AMP Super-Seal-Stecker hier, wäre eigentlich perfekt, wenn da nicht die Masse-Leitung wäre.

    Im Schaltplan (und auch im real Life):

    1 x 0,35mm2 WS/BL Tankgeber zum Dämpfungsmodul
    1 x 0,35mm2 GE/VI Tankgeber zum FID
    1 x 1,00mm2 GN/WS Klemme 15 PLUS zur Benzinpumpe
    1 x 4,00mm2 BR Klemme 31 MASSE von der Benzinpumpe und Tankgeber

    Warum ist die Masse-Leitung so groß dimensioniert ausgelegt? Ich würde die zwar in die Super-Seal-Steckkontakte gecrimpt bekommen, habe aber bedenken, dass der Querschnitt der doch recht filigranen Kontaktstifte nicht ausreichen könnte und die Pumpe hinterher nicht vernünftig läuft bzw. ein Masseproblem hätte.

    Sind die Bedenken unbegründet oder sollte ich die Sache mit den Super-Seal-Steckern wieder über Bord werfen?

    Vielen Dank!!!

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #10
    Hi
    Wenn ich ehrlich bin: Keine Ahnung weshalb die Masse derart massiv ist.
    Die Ströme von Spritgeberschalter-/poti kann man vernachlässigen und wenn für die Pumpe "hinwärts" 1mm² ausreicht, sollte es "rückwärts" auch genügen. Vielleicht verwendest Du einfach einen 5-pol Stecker und belegst 2 Pins mit Masse.
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tankanzeige zeigt nichts an
    Von michaelfreek im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.06.2015, 18:31
  2. Tankanzeige zeigt nicht mehr richtig an !
    Von zwiebeltreter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.07.2014, 15:52
  3. FID Zeigt nicht voll an!!!
    Von edelweiß GS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 23:19
  4. Leo passt nicht an 1150GS??
    Von thomaseckl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 15:27
  5. FID zeigt gange nicht an
    Von Tafunomad im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 15:03