Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

180er Reifen

Erstellt von rolandb, 30.09.2015, 14:24 Uhr · 23 Antworten · 3.055 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    467

    Standard

    #11
    Wie sieht es denn mit den Freigaben für die 1150 aus?
    Bei mir in den Papieren steht so ein Sch... von wegen darf nur Metzeler Z6 und Z8 fahren.

    Eine pauschale Freigabe für die Reifengrössen 120 70 17 und 180 55 17 habe ich leider beim
    letzten TÜV Besuch trotz eindringlicher Bitte nicht eingetragen bekommen.

    Von daher "dürfte" ich eigentlich gar keinen ANGEL ausprobieren! Hat jemand eine Freigabe,
    bzw. Unbedenklichkeitserklärung oder ähnliches zur 17 Zoll Felge in den Fahrzeugpapieren
    und könnte mir das als Scan per Mail zur Verfügung stellen?

  2. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    190

    Standard

    #12
    Also ich habe die Felgen der 1100 S drauf und Welsch sagte mir die Reifenfreigabe der Reifenhersteller für die R21 (1150er und Rockster) brauch ich nur ausdrucken und mitführen. So bin ich jetzt beim Metzeler Z8 gelandet der einen guten Eindruck macht. Den hatte ich schonmal auf einer anderen Maschine mit reichlich mehr PS als meine, hat gut geklappt.

    Schaun mer mal.

    Roland

  3. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    814

    Standard

    #13
    @ Rolandb: Auch wenn Herr Welsch das sagt, so glaube ich das nicht!! Ich habe 4 mal *kompetente Stellen* angefragt & 4 unterschiedliche Antworten bekommen; Sicher ist nur, sollte was passieren und die Kombi ist über die Betriebserlaubnis nicht gedeckt - was wohl der Fall ist, gibt es mächtig Ärger!

    Es war nicht ganz einfach, die Felgen der 1150R bzw. Rockster für die 1150er eingetragen zu bekommen - geschweige denn die entsprechenden (Wunsch-Reifen!)

    Andreas

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #14
    ich kann anbieten:

    briefkopie einer 1150GS R21 mit eintrag wahlweise!!

    110/80R19 und 150/70R17 (originale räder, freigaben gelten)
    oder 120/70R17 und 170/60R17 auf 3,5 und 5,0", reifen vom selben hersteller
    oder 120/70R17 und 180/55R17 auf 3,5 und 5,5", reifen vom selben hersteller

  5. Registriert seit
    22.09.2015
    Beiträge
    28

    Standard

    #15
    Hallo,

    bei mir steht Reifenpaarung nur von einem Hersteller , Radgrößen und Reifenfabrikatsbindung gemäß Betriebserlaubnis beachten im Schein.
    Wie soll ich das denn mit der Bindung gem. BE verstehen?
    Im Zweifel wird doch wohl dem Tüv und bei einer Kontrolle ausreichen, wenn beide von einem Hersteller sind, oder?

    Gruß
    Frank

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von engel Beitrag anzeigen
    ...
    Im Zweifel wird doch wohl dem Tüv und bei einer Kontrolle ausreichen, wenn beide von einem Hersteller sind, oder?

    Gruß
    Frank
    nein,

    die reifen müssen im COC stehen oder du musst eine freigabe haben.

  7. Registriert seit
    18.07.2009
    Beiträge
    190

    Standard

    #17
    Eben, und diese Freigabe für das Modell R21 bieten die Hersteller der Reifen. Sowohl die Rockster als auch die GS 1150 sind Modell R21. Und dafür gibt's Reifenfreigaben z.B. bei Metzeler. Das Andreas da 3 X andere Aussagen bekommen hat zeigt dass das Thema wohl noch nicht ganz klar ist. Ich werde mal den TÜV etc. befragen.

    LARSI.
    Danke für deine Briefkopie, ist hoffentlich hier in Köln irgendwo hilfreich.

  8. Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #18
    Hallo Gemeinde,

    also ich weiss immer noch nicht was ich fahren kann/darf. Momentan fahre ich vorne und hinten den Angel GT, aber auf einer 3,5 Felge bzw. 5.0 Felge. In der Unbedenklichkeitsbescheinigung von Pirelli ist der Angel GT für die R1150GS freigegeben. Allerdings nur in der Grösse 110 und 150. Ich hänge mal 4 Fotos vom KFZ-Schein der Unbedenklichkeitsbescheinigung, und den Felgen dran. Vielleicht wisst ihr mehr. Habe das Moped so gekauft.


    Gruss Gerd
    freigabe-kfz-schein.jpgunbedenklichkeitsbescheinigung.jpg004.jpg006.jpg

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Gejo Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde,

    also ich weiss immer noch nicht was ich fahren kann/darf. ...
    Moin

    Die Freigabe gilt nur für die originalen Räder. Kannst du also vergessen.

    Der Passus mit der Betriebsanleitung gehört mMn zu der Serienbereifung.
    Das hiesse, dein Eintrag mit den breiten Reifen hätte keine Bindung und du dürftest jeden Reifen fahren, der die passende Größe hat.

    Dumm ist nur, dass ich bei dieser Auslegung nicht sicher bin.

    Was meint der TÜV zu seiner Eintragung?

  10. Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #20
    Hi Larsi,

    der Verkäufer meinte ich könnte alle Reifen fahren. Was der Tüv dazu gesagt hat weiss ich leider nicht. Im Kaufpreis waren noch die original Felgen mit montierten Anakee enthalten. Damit hätte er ja theoretisch auch zum Tüv fahren, und nachher wieder die LM Felgen montieren können. Auf jeden Fall ist ja nicht explizit ein bestimmter Reifen für die Leichtmetallfelgen eingetragen. Nur der erste Satz im FZ-Schein macht mich etwas nachdenklich.

    Gruss Gerd


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 180er Reifen auf 6" Felge
    Von diddlo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 13:55
  2. REIFEN !
    Von Anonymous im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.10.2004, 16:37
  3. Reifen/Felgen wuchten
    Von bigagsl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.09.2004, 10:24
  4. Toller Reifen
    Von chrisu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2004, 09:15